Gesundheit Achtung! Diese 3 Diäten können deine Zähne ruinieren

12:36  18 mai  2017
12:36  18 mai  2017 Quelle:   MSN

Zahnbleaching: 3 Früchte, die deine Zähne heller machen

  Zahnbleaching: 3 Früchte, die deine Zähne heller machen Du hast keine Lust zum Zahnarzt zu gehen und dir die Zähne bleichen zu lassen? Wir haben hier drei natürliche Alternativen, die deine Beißerchen aufhellen. 1. Erdbeerensind nicht nur sinnliche, sondern auch praktische Früchte. Mit ihrer Hilfe kannst du schnell und einfach Zahnverfärbungen entfernen. Die in Erdbeeren enthaltene Fruchtsäure hat nämlich eine aufhellende Wirkung.Du kannst sogar deine eigene Zahnpasta mischen: Alles was du dafür brauchst, sind eine Schüssel, etwas Backpulver und ein paar Erdbeeren. Vermische alles in der Schüssel bist du eine Paste hast.

© Bereitgestellt von Burda Hearst Publishing GmbH Diäten , die die Zähne ruinieren können . Diäten bringen dem Körper leider nicht nur einen schlanken Bauch, sondern können auch unsere Zahn -Gesundheit ernsthaft gefährden.

© Bereitgestellt von Burda Hearst Publishing GmbH Diäten , die die Zähne ruinieren können . Diäten bringen dem Körper leider nicht nur einen schlanken Bauch, sondern können auch unsere Zahn -Gesundheit ernsthaft gefährden.

Diäten, die die Zähne ruinieren können © Bereitgestellt von Burda Hearst Publishing GmbH Diäten, die die Zähne ruinieren können

Diäten bringen dem Körper leider nicht nur einen schlanken Bauch, sondern können auch unsere Zahn-Gesundheit ernsthaft gefährden. Einseitige Fastenpläne mit den falschen Lebensmitteln führen zu gelblichen Verfärbungen, Karies, Mundgeruch und im schlimmsten Fall sogar zu Zahn-Verlusten. Welche Diäten die Beißer ruinieren und was du dagegen unternehmen kannst, verraten wir dir jetzt:

Schädigende Diät Nr.1: Saftkuren

Kaltgepresste Säfte bestehen zum größten Teil aus Gemüsen und Früchten, in denen zwar viele Vitamine, doch leider auch ein hohes Maß an Säuren und Fruchtzucker stecken. Diese greifen unseren Zahnschmelz mit jedem Schluck an und können böse Schäden hinterlassen. So entstehen Schmerzen, Verfärbungen und das Gebiss nutzt sich schneller ab. Auch Löcher können durch die Überdosis Fructose entstehen.

Liebe und Kommunikation: Diese drei Sätze können deine Beziehung ruinieren

  Liebe und Kommunikation: Diese drei Sätze können deine Beziehung ruinieren Es muss nicht gleich ein Seitensprung sein. Auch kleine Sticheleien und Vorwürfe können eine Beziehung vergiften. Die Paartherapeutin Dr. Alexandra Solomon nennt drei Sätze, die ihr niemals zu eurem Partner sagen solltet.

© Bereitgestellt von Burda Hearst Publishing GmbH Diäten , die die Zähne ruinieren können . Diäten bringen dem Körper leider nicht nur einen schlanken Bauch, sondern können auch unsere Zahn -Gesundheit ernsthaft gefährden.

Wenn du nicht innerhalb weniger Sekunden weitergeleitet wirst, dann klicke bitte auf: weiter.

Detox-Saftkuren gelten außerdem als Radikal-Diät, da die Kalorienaufnahme extrem gering ist. Bei jeder Mahlzeit schwankt der Blutzucker-Spiegel deshalb extrem und das kann sich über die Zeit hinweg auf die Kollagen-Produktion des Körpers auswirken. Kollagenfasern wiederum sind dafür verantwortlich, dass die Zähne fest im Zahnfleisch sitzen. Wird nun drastisch weniger davon produziert, lockert sich das Gebiss und im schlimmsten Fall kann es zum Zahn-Verlust. 

Wie kann ich die Zähne trotz Diät schützen?

Kalzium ist ein natürlicher Wirkstoff gegen Säure. Lebensmittel wie Milch, Joghurt oder Emmentaler-Käse können Fruchtsäuren neutralisieren und deine Zähne so gut schützen. Einfach nach jedem Saft ein wenig davon naschen und die Risiken mindern. Und: Direktes Zähneputzen nach dem Trinken kann die die Schäden durch die Reibung der Bürste verschlimmern, deshalb solltest du mit der Pflege mindestens 30 Minuten warten, nach dem Verzehr.

Halbtags-Diät: So schmelzen deine Kilos beim Wechselfasten

  Halbtags-Diät: So schmelzen deine Kilos beim Wechselfasten Muss eine Fastenkur wirklich eine Vollzeit-Angelegenheit sein? Die Halbtags-Diät stellt dieses Prinzip auf den Kopf und verspricht trotzdem Abnehmerfolge! Diäten gibt es inzwischen wie Streusel auf Omas Kuchen, kein Wunder also, dass man da als abnehmwilliger Mensch schnell die Übersicht und leider auch den Antrieb verliert. Egal ob Atkins, Glyx- oder Trennkost-Diät – bei vielen Schlankheitskuren ist nicht nur Disziplin, sondern auch Denkarbeit gefragt. Während beim einen Abnehmprogramm Kalorien gezählt werden, muss man beim anderen auf den glykämischen Index von Lebensmitteln achten oder streng Kohlenhydrate und Proteine trennen.

Weiterleitung . . . Um die Themen dieses Forums lesen zu können , müssen zuerst die Regeln akzeptiert werden!

Beim Aufruf der Seite ist leider ein Fehler aufgetreten. Man muss schliesslich auch mal Nein sagen können / Ganz so einfach ist das

Schädigende Diät Nr. 2: Sirtfood-Diät

Sie ist die Antwort auf Blitz-Diäten, die den Körper mit starken Hungergefühlen quälen: die Sirtfood-Diät. Mit dieser neuen Methode lässt es sich entspannt abnehmen, denn sogar Rotwein und schwarzer Kaffee sind erlaubt – doch für unser strahlendes Zahn-Weiß sind diese Lebensmittel der blanke Horror. Darin enthaltene Tannine (Gerbstoffe) sorgt nämlich für die typisch gelbe Verfärbungen an der Zahnoberfläche, die alle Kaffeeliebhaber kennen. Außerdem stecken aggressive Säuren und Zucker in Wein und Kaffee, die, genau wie Frucht- und Gemüsesäfte, den Zahnschmelz angreifen.

Wie kann ich die Zähne trotz Diät schützen?

Die Tasse Kaffee am besten durch grünen Tee ersetzen, denn der ist nach der Sirtfood-Methode erlaubt und enthält sogenanntes Polyphenol, das den Zahn von Plaque (Zahnbelag) befreit und das Wachstum von schlechten Bakterien im Mund verhindert. Ein Glas Wasser nach dem Konsum von Wein oder Kaffee kann außerdem helfen, die färbenden Gerbstoffe aus dem Mund zu spülen.

4 natürliche Weißmacher für eure Zähne

  4 natürliche Weißmacher für eure Zähne Das Lächeln ist das erste, was anderen an einem auffällt. Deshalb ist der erste Eindruck entscheidet! Wir verraten euch, wie ihr eure Zähne auf natürlichem Wege aufhellen könnt. ***ImagePlaceholder*** https://www.heimgourmet.com/uploads/externalMedia/37/e4/bc/3d/thinkstock.png Ihr hättet gerne dieses strahlend-weiße Lächeln aus der Colgate-Werbung?  Aber Kaffee, Rotwein, Zigaretten und Tee haben euch einen Strich durch die Rechnung gemacht und euch einen unschönen Gelbschleier beschert? Zu eurem natürlichen Weiß zurückzukehren kann ein echter Akt sein.

Als Kunde von united-domains können Sie diese Domain in Ihrem Domain-Portfolio jederzeit selbst online konfigurieren (z.B. Web-Weiterleitungen, E-Mail-Einstellungen, Webspace hinzubuchen, DNS-Einträge ändern).

Diese Seite ist nicht freigegeben. lehrerbibliothek.de.

Schädigende Diät Nr. 3: Raw Food-Diäten

Bei einer Raw Food-Diät ernährt man sich hauptsächlich von Rohkost, Trockenfrüchten, Nüssen und Samen. Das Problem: Ähnlich wie bei Saftkuren ernährst du dich von zu vielen säurehaltigen Lebensmitteln, die dem Zahnschmelz zusetzen. Außerdem ist Fruchtzucker für die Zähne mindestens genauso schlimm, wie raffinierter Zucker. Mit jedem Snack nagt dieser an den Beißern und frisst kleine Schäden hinein. Und aus diesen werden schnell große Probleme, wie Karies.

Ein weiteres Risiko für die Zahngesundheit stellen Nüsse, Samen und Trockenobst dar. Ihre klebrigen und kleinen Splitter bleiben nach dem Kauen zwischen den Beißern stecken und lassen sich nur schwer entfernen. Je länger Speisereste aber im Mund bleiben, desto mehr gesundheitsgefährdende Bakterien sammeln sich dort.

Wie kann ich die Zähne trotz Diät schützen?

Bei Raw Food-Diäten solltest du darauf achten, dass du mehr Gemüse als Früchte zu dir nimmst und so Zucker und Säuren umgehst. Zuckerfreier Kaugummis und gründliches Putzen helfen gegen steckengeblieben Speisereste, die für unangenehmen Mundgeruch und Bakterien verantwortlich sind. Die Zahnpflege sollte aber immer 30 bis 60 Minuten nach einer Mahlzeit stattfinden, da die Borsten der Bürste dem belasteten Schmelz noch mehr Schäden hinzufügen kann.

Achtung! Diese Zeichen können ein Vitamin C Mangel sein! .
Wenn du diese Symptome verspürst, solltest du mehr Vitamin C zu dir nehmen! Vitamin C, oder auch Ascorbinsäure genannt, ist ein für den Körper wichtiges Vitamin. Da der Körper nicht dazu in der Lage ist, das Vitamin selbst herzustellen, ist er darauf angewiesen, es in Form von Nahrung und Getränken zu sich zu nehmen. Wenn der benötigte Bedarf an Vitamin C nicht aufgenommen wird, kann dies negative Auswirkungen auf den Körper haben. Eine Schwächung der körpereigenen Abwehrkräfte ist wohl das bekannteste Symptom für einen Vitamin C Mangel.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!