The page you are looking for is temporarily unavailable.
Please try again later

Gesundheit Sport im Sommer? Ab diesen Temperaturen lieber nicht mehr

14:41  11 juni  2018
14:41  11 juni  2018 Quelle:   msn.com

20 Grad mehr als letzte Woche: Was das Auf-und-ab-Wetter mit uns macht

  20 Grad mehr als letzte Woche: Was das Auf-und-ab-Wetter mit uns macht 20 Grad mehr als letzte Woche: Was das Auf-und-ab-Wetter mit uns machtDoch was machen diese Schwankungen eigentlich mit unserem Körper? „Die extremen Temperaturschwankungen haben einen deutlichen Einfluss auf unser Immunsystem“, sagt Jan-Christoph Lewejohann, Leitender Arzt der Notaufnahme der Asklepios-Klinik in Wandsbek.

Wer bei Sonne und Hitze Sport treibt, verlangt seinem Körper einiges ab. Dadurch, dass man bei erhöhten Temperaturen mehr schwitzt als sonst, verliert der Körper mit der ausgeschiedenen Flüßigkeit zusätzlich auch wichtige Nährstoffe, die es wieder aufzufüllen gilt.

Nach einem eher durchwachsenden Wochenende kommt der Sommer zurück und das mit beinahe rekordverdächtigen Temperaturen von über 30 Grad. Magenta SmartHome. Telekom Sport . Freemail.

Trotz Hitze wollen Sie fit bleiben und etwas für Ihre Figur tun? Aber aufgepasst: Ab dieser Temperatur sollten Sie lieber darauf verzichten

Frau macht Sport am Meer © Bereitgestellt von Freundin Verlag GmbH Frau macht Sport am Meer

Das schöne Wetter regt dazu an, sich im Sommer draußen zu bewegen. Allerdings kann die Hitze das Herz belasten, UV-Strahlen können Hautkrebs verursachen und bodennahes Ozon kann die Atmung beeinträchtigen, weshalb Sie auf einige Dinge achten sollten. Im Sommer ist es ratsam sich schon früh morgens oder erst gegen Abend zu bewegen (die Rede ist hier nur von Sport im Freien). “Auf gar keinen Fall sollte um die Mittagszeit Sport gemacht werden“, so Professor Dr. Herbert Löllgen, Kardiologe, Sportmediziner und Ehrenpräsident der Deutschen Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention. Das ist von etwa 11- 15 Uhr, da die Sonne um diese Zeit senkrecht steht und die UV-Belastung besonders stark ausfällt. Hier einige Tipps um sich zu schützen:

Mit diesem simplen Trick entkommen Sie der Frühjahrsmüdigkeit

  Mit diesem simplen Trick entkommen Sie der Frühjahrsmüdigkeit Mit diesem simplen Trick entkommen Sie der FrühjahrsmüdigkeitKaum steigen die Temperaturen, befällt uns häufig eine lästige Frühjahrsmüdigkeit. Verursacht wird diese Müdigkeit durch den Temperaturwechsel, denn der Körper ist bislang so auf die kalten Wintertage eingestellt, dass die Umgewöhnung an die frühlingshaften Temperaturen viel Zeit in Anspruch nehmen kann. Durch diese Veränderungen weiten sich nämlich die Blutgefäße, wodurch der Blutdruck sinkt und uns die Müdigkeit befällt.

Der Ausblick verspricht Sommer , Sonne, Sonnenschein - und Temperaturen bis zu 28 Grad. Das Hochdruckgebiet "Vesna" beschert Deutschland einen sommerlichen Start in die Woche. In einigen Regionen könnte es diesen Monat gar nicht mehr regnen.

Vorausgesetzt, Sie waren bereits im Sommer aktiv, sind Joggen, Walken, Nordic Walking, Wandern oder Fahrradfahren auch bei niedrigeren Temperaturen kein Problem. Østergaard rät davon ab, ausgerechnet bei diesen extremen Bedingungen mit dem Sport zu beginnen.

1. Schutz vor UV-Strahlung

Achten Sie darauf, sich mit ausreichend Sonnencreme zu schützen (Lichtschutzfaktor 30-50, wasserfest). Bei längeren Sporteinheiten wird zu mehrmaligem Eincremen geraten, da der Schweiß einen Teil wegspült. Am besten benutzen Sie zusätzlich eine Kopfbedeckung und funktionale Kleidung.

Übrigens: Diese Sonnencreme sollten Sie besser nicht verwenden.

2. Hitze ist nicht gut für das Herz

Ab Temperaturen um die 30 Grad sollte lieber auf Sport im Freien verzichtet werden. Bei körperlicher Anstrengung wird der Körper über Flüssigkeit aus dem Blut gekühlt. Diese muss bei Hitze in großen Mengen aus der Haut gepumpt werden, was eine stärkere und kräftigere Herztätigkeit erfordert. Eine tolle Alternative, so Löllgen, ist hier Schwimmen. Es kühlt ab und trainiert gleichzeitig den ganzen Körper.

Sommerkleider-Trends: Diese 5 Sommerkleider tragen wir dieses Jahr

  Sommerkleider-Trends: Diese 5 Sommerkleider tragen wir dieses Jahr Sommerkleider-Trends: Diese 5 Sommerkleider tragen wir dieses Jahr Beim Blick auf die Wettervorhersage freuen wir uns schon auf die (endlich) wieder steigenden Temperaturen und den Sonnenschein. Natürlich können wir da nicht anders, als gedanklich schon den Sommer zu planen. Neben Strandurlaub und jeder Menge Gelato, darf da auf keinen Fall das Outfit vergessen werden.

Der Sommer ist da und damit auch Temperaturen über 30 Grad Celsius. Vermeiden Sie anstrengende Aktivitäten oder Sport in der grössten Hitze des Tages. Am besten geht man in den frühen, kühleren Morgenstunden zum Sport .

Sport zum Ausgleich ist natürlich sinnvoll – aber was machen wir bei Hitze? Mit der Temperatur kann die Ozonkonzentration in der Atemluft steigen. Das Gas ist schädlich, schränkt die Lungenfunktion ein, reizt die Schleimhäute und kann Kopfschmerzen auslösen.

3. Trinken nicht vergessen

Der Deutsche Turnerbund rät dazu, zwei bis drei Stunden vor dem Sport etwa eine halben Liter Flüssigkeit zu sich zu nehmen. Falls Sie länger als eine Stunde Sport treiben, sollten Sie eine Wasserflasche mitnehmen. Tipp des Sportmediziners: Je heller der Urin, desto besser ist der Körper mit Wasser versorgt.

Achtung: Für ältere Menschen sowie Menschen mit Herzschwäche oder Bluthochdruck ist es eine zusätzliche Belastung sich bei hohen Temperaturen zu bewegen. Auch die Anzeichen eines Sonnenstichs (Übelkeit, Schwindel, Kopfschmerzen) sollten ernst genommen werden!

(Autorin: Isabella Höcherl)

Folgende drei Punkte sollten Sie beachten © istockphoto Folgende drei Punkte sollten Sie beachten

Mode-Trend Leinen: Leinen ist das Trendmaterial 2018 .
Mode-Trend Leinen: Leinen ist das Trendmaterial 2018Kein Wunder also, dass wir auf der Suche nach allem sind, was uns an einem richtig warmen Tag im Büro oder in der Stadt ein wenig Abkühlung verschafft. Neben kleinen Helferchen, wie Thermalwasser Spray oder dem Lieblingseis, ist die richtige Kleidung das A und O. Dabei ist jetzt nicht die Rede von schönen Kleidern und coolen Shorts…klar, dass wir nicht mit dicken Pullis rumlaufen.

Source: http://de.pressfrom.com/lifestyle/gesundheit/-71158-sport-im-sommer-ab-diesen-temperaturen-lieber-nicht-mehr/

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!