Kochen & Genuss Lebensmittelampel: Neues Konzept führt Verbraucher in die Irre

14:48  09 februar  2018
14:48  09 februar  2018 Quelle:   lifegoeson.tv

Lebensmittel aus dem Baukasten: Was wir wirklich essen

  Lebensmittel aus dem Baukasten: Was wir wirklich essen Analogkäse, Formfleisch: Unser Essen hält nicht immer das, was es verspricht. Denn aus Kostengründen werden vermeintlich teure Zutaten durch billigere ersetzt. Am Ende steht dann ein Produkt, das zwar aussieht, riecht und schmeckt wie das Original – in Wahrheit aber ein zusammengeklebtes Imitat ist. © imago-imagebroker Lebensmittel Ein guter Käse braucht Zeit. Er entsteht, indem Milch unter Zugabe von Enzymen gereift wird. Doch das dauert der Lebensmittelindustrie zu lang – und ist außerdem kostenintensiv. Deshalb wird mittlerweile oft ein Käseersatz eingesetzt.

Lebensmittelampel : Neues Konzept führt Verbraucher in die Irre . Freitag, 09 februar 2018.

Eine Ampel, die Produkte nach Gesundheitskriterien kennzeichnet – jahrelang war dies der Lebensmittelindustrie ein Dorn im Auge. Doch nun legen Nestlé, Coca-Cola und Co. ein Konzept vor, bei dem selbst ungesundes Essen wie Nutella und Chips gut abschneiden. Wie kann das sein?

Frau im Supermarkt © iStock-Ridofranz Frau im Supermarkt

Wie gesund oder ungesund sind Fertigpizza, Müsli oder Cracker? Für den Verbraucher ist dies oft nicht leicht zu erkennen. Eine Lebensmittelampel – leicht verständlich und gut leserlich – auf der Verpackung könnte Abhilfe schaffen: Rot, Gelb oder Grün –  Farben kennzeichnen, wie viel Fett, Zucker, gesättigte Fettsäuren und Salz enthalten sind. Doch dies an sich hilfreiche Konzept, soll nun zugunsten der Lebensmittelindustrie herhalten. Möglich ist dies durch eine andere Berechnung der Farben.

Beantworten Sie diese 4 Fragen und werden Sie glücklicher

  Beantworten Sie diese 4 Fragen und werden Sie glücklicher Kennen Sie schon "Ikigai"? Sollten Sie aber. Denn das japanische Konzept soll der Schlüssel zu einem glücklicheren Leben sein. Kennen Sie schon "Ikigai"? Sollten Sie aber. Denn das japanische Konzept soll der Schlüssel zu einem glücklicheren Leben sein.

Die 2007 von der britischen Lebensmittelbehörde FSA konzipierte Original-Ampel bezieht sich auf 100 Gramm eines Produktes. Im Gegensatz dazu beruht die nun von den großen Lebensmittelkonzernen Coca-Cola, Mars, PepsiCo, Mondelez, Nestlé und Unilever konzipierte Ampel auf die Portionsgröße, welche von den Herstellern selbst festgelegt wird. 

Grüne Ampel für Zuckerbombe?

Nutella, das zu fast 90 Prozent aus Zucker und Fett mit einem hohen Anteil gesättigter Fettsäuren besteht, bekäme in der Original-Ampel drei rote Punkte – in der Industrie-Ampel aber keinen einzigen mehr“, kritisiert die Verbraucherorganisation Foodwatch. Und auch Tuc-Cracker des Herstellers Mondelez oder Funny-frisch Chipsfrisch hätten mit dem Industrie-Modell statt zwei überhaupt keine rote Ampel. 

Darum sollten Sie sich sofort ein neues Sport-Outfit kaufen

  Darum sollten Sie sich sofort ein neues Sport-Outfit kaufen Kleider machen Leute, aber beeinflusst die richtige Kleiderwahl auch unsere Leistung beim Sport? Ergebnisse aktueller Studien klären auf Kleider machen Leute, aber beeinflusst die richtige Kleiderwahl auch unsere Leistung beim Sport? Ergebnisse aktueller Studien klären auf

Die Original-Ampel springt laut Foodwatch auf Rot, sobald ein Produkt mehr als 15 Prozent Zucker enthält. Die Industrieampel aber zeige bei Portionen bis 60 Gramm erst rot, wenn mehr als 13,5 Gramm Zucker in einer Portion enthalten seien. Bei 40 Gramm Frühstücksflocken wäre das erst bei einem Zuckergehalt von 33,7 Prozent der Fall. Eine Portion von 15 Gramm wie Nutella müsste demnach zu mehr als 90 Prozent aus Zucker bestehen, damit die Ampel Rot zeige.

Nährwerttabelle ist jetzt schon Pflicht

Seit vielen Jahren findet sich in Großbritannien eine Lebensmittel-Ampel auf einer Vielzahl von Produkten und seit 2017 auch in Frankreich. In Deutschland lässt sie dagegen weiter auf sich warten, obwohl sich Krankenkassen, Ärzteverbände und Verbraucherorganisationen dafür aussprechen. Mit zu verantworten hat dies die Lebensmittelindustrie, welche alles in die Wege leitete, um die Ampel zu verhindern. Es wird gemutmaßt, dass hierfür die Angst vor Umsatzeinbußen eine treibende Kraft ist.

Krankhafter Narzissmus wird oft zu spät entdeckt

  Krankhafter Narzissmus wird oft zu spät entdeckt Menschen mit einer narzisstischen Persönlichkeitsstörung entdecken ihre Krankheit oft spät. Bei Narzissmus sind das zum Beispiel Depressionen, Angst- oder Suchterkrankungen. Vordergründig neigen Narzissten den Angaben zufolge zu Selbstüberschätzung, oft fehlt es ihnen auch an Empathie. Grund dafür sind ein niedriges Selbstwertgefühl und hohe Empfindlichkeit: Kritik an ihrer Person tut Betroffenen zum Beispiel sehr weh. Gleichzeitig stehen sie wegen großer Versagensängste permanent unter Stress - was schließlich zu den Folgekrankheiten führt.

Doch ganz ohne Kennzeichnung sind die Nahrungsmittel in den deutschen Supermärkten nicht. Seit 2016 muss auf jeder Verpackung, wenn auch oft schlecht lesbar, eine Nährwerttabelle mit der Menge an Fett, gesättigten Fetten, Kohlenhydraten, Zucker, Eiweiß und Salz pro 100 Gramm bzw. Millimeter abgebildet sein. Und auch der Energiegehalt in Kilojoul und Kilokalorien ist eine Pflichtangabe. Das Problem: Die meisten Menschen können mit den Angaben wenig anfangen. 2282 kJ, 13 g Fett – ist das viel oder wenig? Eine Ampel dagegen ist leicht verständlich: Grün ist gesund, Gelb mittel gesund und Rot ungesund.

GDA-Kennzeichnung – sinnvoll oder nicht?

Freiwillig, aber auch umstritten, ist dagegen die sogenannte GDA-Kennzeichnung (Guideline Daily Amount), welche vom Verband der Europäischen Lebensmittelindustrie FoodDrinkEurope erarbeitet wurde. Sie berechnet die Menge der ungesunden Zutaten wie Zucker und Fett pro Portion und setzt dies ins Verhältnis zur empfohlenen täglichen Kalorienzufuhr – 2.000 Kilokalorien bei Frauen und 2.500 bei Männern.

Wasserfasten: Wie gesund kann diese Diät sein?

  Wasserfasten: Wie gesund kann diese Diät sein? Wasserfasten: Wie gesund kann diese Diät sein?

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung kritisiert die GDA-Kennzeichnung gleich in mehreren Punkten: Vor allem eine einheitliche Energiezufuhr für Frauen bzw. Männer sei schwierig. Denn jeder Mensch hat einen individuellen Energiebedarf. Neben dem Geschlecht sind auch die Körpergröße, das Alter und die sportliche Aktivität entscheidend. Zudem sei die Angaben von Prozenten nicht hilfreich, wenn der Verbraucher nicht wisse, ob ein hoher oder niedriger Wert gesund ist. Verwirrend sei zudem die uneinheitliche Handhabung der Kennzeichnungen der verschiedenen Lebensmittelunternehmen. Und auch die Experten von Foodwatch glauben, dass die GDA-Angaben eher in die Irre führen. Durch eine gute Nährwert-Ampel dagegen könnten die Verbraucher verschiedene Produkte leichter vergleichen, betonen die Verbraucherschützer

Power-Beere: Sanddorn schützt das Immunsystem und ist gut für den Stoffwechsel .
Power-Beere: Sanddorn schützt das Immunsystem und ist gut für den StoffwechselSanddorn-Beeren leisten einen wichtigen Beitrag zur Gesundheit. Man kann sie ohne Übertreibung als Superfood bezeichnen, denn sie enthalten fast zehnmal so viel Vitamin C, wie Zitronen oder Orangen. Hättest du das gewusst? Die meisten denken bei Vitamin C an andere Früchte, dabei ist Sanddorn gleichzusetzen mit einer Vitaminbombe.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
Das ist interessant!