Auto Moshammer tunt den Porsche 991 Turbo

10:25  12 januar  2017
10:25  12 januar  2017 Quelle:   AutoNEWS

Turbo, mehr Leistung, höherer Preis - Neuer Porsche 911 GTS (2017)

  Turbo, mehr Leistung, höherer Preis - Neuer Porsche 911 GTS (2017) Mit neuen GTS-Modellen baut Porsche seine turbogeladene Elfer-Baureihe weiter aus. Aus dem Dreiliter-Sechszylinder-Boxer kitzelt man 450 PS. Das GTS-Erlebnis lässt sich Porsche mit mindestens 124.451 Euro vergüten. Porsche stellt seine Elfer-Baureihe weiter auf Turbo-Motoren um. Jetzt sind die GTS-Varianten dran. Wo früher der 3,8-Liter-Sechszylinder frei saugte, arbeitet nun der neue 3,0-Liter-Sechszylinder-Boxer, der von zwei Turboladern gespeist wird. Damit werkelt ein Saugmotor in der Elfer-Baureihe nur noch im 911 R, 911 GT3 und 911 GT3 RS.

Startseite. Galerie. Porsche 911 Turbo S'14 von vipprovip.

PORSCHE . 991 Carrera. 996 Turbo s. Sound Concept. About.

Berlin, 11. Januar 2016 -
Nachdem die noch junge Tuningschmiede Moshammer aus Berlin kürzlich ein C-Klasse Coupé von Mercedes zur Widebody-Schönheit gemacht hat, ist nun ein Porsche 991 Turbo an der Reihe. Der Name "Downforce II Turbo RS" ist Programm.

24h Dubai 2017: Doppelerfolg für Porsche in der Wüste

  24h Dubai 2017: Doppelerfolg für Porsche in der Wüste Da hatten Mercedes und Audi das Nachsehen: Bei den 24 Stunden von Dubai sichert Herberth Motorsport für Porsche den Sieg, auf Rang zwei landet ein MarkenkollegeDas Team von Herberth Motorsport hat die 24 Stunden von Dubai 2017 gewonnen. Damit feiert die neue 911er-Porsche-Generation mit den Fahrern Daniel Allemann, Ralf Bohn, Robert Renauer und Alfred Renauer sowie Brendon Hartley nicht nur den ersten großen 24-Stunden-Sieg, sondern verwies die Topfavoriten, das Black-Falcon-Team (Mercedes) und die Vorjahressieger WRT (Audi), auf die Plätze.

Startseite. Galerie. Porsche 911 Turbo S'14 von chevyafs340.

Porsche 991 Turbo | CAR PORN. Diese Website benutzen Cookies.

Starke Optik für starken Turbo
Basis für den extravaganten Umbau ist der Porsche 991 Turbo - ohne "S". Der Allrad-Sportler ist mit 540 PS und 660 Newtonmeter schon von Haus kein Leisetreter. Besonderes Augenmerk legt die Truppe von Moshammer auf die Modifikation des Exterieurs. An Front und Heck bescheren große Spoiler mehr Abtrieb und einen aggressiven GT3-Look. Neue Kotflügel mit Radhaus-Entlüftungen sowie breitere Seitenschweller runden das Bild ab und sorgen für einen besseren Temperatur-Haushalt des Zuffenhauseners.

Auspuff, Felgen und Fahrwerk
Unter dem Turbo verlegt Moshammer eine X-Pipe-Abgasanlage, die mit geringerem Abgasgegendruck und erheblicher Gewichtsreduzierung für einen deutlichen Performance-Boost sorgen dürfte. Spezielle Tieferlegungsfedern bringen den Turbo an Vorder- und Hinterachse rund 30 Millimeter näher an die Straße. Gigantische Felgen mit einer Größe von 9,5x20 und 12x20 Zoll sorgen zusammen mit Michelin-Pilot-Supersports-Reifen für den notwendigen Straßenkontakt, um das Turbo-Monster im Zaum zu halten. Derart modifiziert tritt der 911 Turbo noch brutaler auf, als er ohnehin schon aus dem Werk rollt.

Audi sieht für Diesel in den USA noch Chancen .
Die VW-Tochter Audi will trotz des Abgasskandals auch künftig Autos mit Diesel-Antrieb in den USA anbieten. "Wir werden den Diesel in die USA zurückbringen", sagte Vertriebsvorstand Dietmar Voggenreiter der Nachrichtenagentur Reuters am Montag auf der Automesse in Detroit. Es gebe eine klare Nachfrage nach großen Geländewagen mit Dieselantrieb wie den Q7 und den ab 2018 geplanten Q8. Über konkrete Schritte sei noch nicht entschieden. Zunächst müsse die Abgasaffäre in den USA aufgearbeitet werden.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Kommentare:

comments powered by HyperComments
Das ist interessant!