Auto Design wird weniger kantig - Lexus NX Facelift 2017

15:31  21 april  2017
15:31  21 april  2017 Quelle:   auto motor und sport

Das sind die Verkaufszwerge des Monats - Neuzulassungen März 2017

  Das sind die Verkaufszwerge des Monats - Neuzulassungen März 2017 Wir blicken auf das untere Ende der Verkaufs-Hitparade des KBA und nennen die Modelle, die im März 2017 die geringsten Absatzzahlen erreicht haben. In Deutschland scheint die Oberklasse-Kundschaft fest auf bestimmte Marken und Modelle eingeschworen zu sein. Nicht anders ist es zu erklären, warum der Lexus LS dauerhaft am unteren Ende der Neuzulasungsstatistik rangiert. Aber auch die weiteren Modelle des japanischen Premium-Anbieters sind eher Randerscheinungen auf dem deutschen Automarkt. Ähnlich geht es aber auch den Marken Infiniti oder Cadillac. Sollten Sie also ein Modell dieser Marken besitzen, genießen Sie die damit verbundene Exklusivität, denn im März fanden beispielsweise genausoviel Cadillac CTS wie Rolls-Royce Wraith ihren Weg auf deutsche Straßen - jeweils 3. Exoten-Status genießen aber auch zahlreiche Autos mit alternativen Antriebssystemen. Egal ob rein elektrisch angetrieben wie der Peugeot Ion, der Opel Ampera-e oder der Mitsubishi i-MIEV oder Hybridmodelle wie der BMW i8 oder der Toyota Prius Plus. Aber in den Zulassungsniederungen finden sich auch verschiedene SUV-Modelle wieder - auch wenn diese Fahrzeuggattung eigentlich seit Jahren boomt. Aktuell gelistet sind beispielsweise der Jeep Wrangler, der Toyota Landcruiser, der Renault Koleos, der Lexus RX oder der Ssangyong Korando. Hinweis: Bei der Zulassungsstatistik handelt es sich um die offiziellen Angaben des Kraftfahrt-Bundesamtes in Flensburg.

Lexus NX Facelift 2017 . Design wird weniger kantig . 2014 ist der Lexus NX mit einem extrem kantigen Design gestartet. Mit dem Facelift zum 2018er Modelljahr wird der leicht angepasst in Optik und Technik.

2014 ist der Lexus NX mit einem extrem kantigen Design gestartet. Mit dem Facelift zum 2018er Modelljahr wird der leicht angepasst in Optik und Technik. Nächstes Thema. Bereits 700 Teilnehmer angemeldet - Wohnmobil-Weltrekord in Walldürn 2017 .

2014 ist der Lexus NX mit einem extrem kantigen Design gestartet. Mit dem Facelift zum 2018er Modelljahr wird der leicht angepasst in Optik und Technik. Premiere feiert er auf der Shanghai Autoshow.

CC1: Der unbekannte VW

  CC1: Der unbekannte VW Kennen Sie diesen VW? Vermutlich nicht, denn der CC1 fristete über zwei Jahrzehnte ein geheimes Dasein. Erstmals wird der Vorläufer des Audi A2 nun gezeigt. Wir haben die ganze Geschichte. Mikro-Diesel und DSGIm Lastenheft des CC1 genannten Wagens (der mit dem späteren Passat-Ableger CC nichts gemeinsam hat) stachen zwei Zielvorgaben heraus: Ein Verbrauch von unter zwei Litern bei 100 km/h und höchste Anforderungen an die aktive und passive Sicherheit. Der Motor des CC1 war deshalb ein Dreizylinder-Saugdiesel mit 898 Kubikzentimeter Hubraum und einer Leistung von 35 PS. Ziemlich bescheiden, die Aggregate im A2 gerieten deutlich stärker.

2014 ist der Lexus NX mit einem extrem kantigen Design gestartet. Mit dem Facelift zum 2018er Modelljahr wird der leicht angepasst in Optik und Technik. © 2017 Microsoft Datenschutz und Cookies Nutzungsbedingungen Über unsere Anzeigen Feedback Impressum MSN Weltweit Hilfe.

Tại triển lãm ô tô Thượng Hải, Lexus NX 2018 bản nâng cấp đã chính thức trình làng. Xe được điều chỉnh thiết kế ở nội và ngoại thất, cùng một số cải tiến nâ

Der neue Modelljahrgang des Lexus NX ist an einer neu gezeichneten Front zu erkennen. Die Schürze trägt modifizierte Lufteinlässe, die Übergänge vom Kühlergrill zu Motorhaube und Kotflügeln wurden angepasst. Der Kühlergrill selbst wird nun von abgedunkelten Chromelementen eingefasst. Die Nebelscheinwerfer mussten aus den Lufteinlässen ausziehen und wanderten nach ganz außen in der Frontschürze. Optional sind zum neue Hauptscheinwerfer zu haben.

Am Heck trägt der aufgefrischte NX ebenfalls eine neue Schürze, frisch gezeichnete Rückleuchtengrafiken sowie neue, in die Schürze integrierte, verchromte Auspuffendrohrblenden. Neu ins Optionsangebot rutscht auch eine 18-Zoll-Leichtmetallfelge.

Im Innenraum wurde das Sieben-Zoll-Display durch ein 10,3 Zoll großes ersetzt. Zudem sollen die Bedienfunktionen überarbeitet worden sein. Im frischen Look präsentieren sich die Knöpfe und Schalter, zudem wurde die Mittelkonsole leicht überarbeitet.

Als neues Feature bringt der NX zudem eine sensorgesteuerte Heckklappe mit.

Auf der Antriebsseite ändert sich lediglich die Nomenklatur. Aus dem NX 200t wird der NX300 ohne t, es bleibt aber beim Vierzylinder-Turbobenziner. Der NX 300h bleibt als Hybridversion unangetastet.

Neben der Standardversion ist der NX auch weiter als F-Sport zu haben. Besonderes Kennzeichen ist hier der Maschendraht-Kühlergrill. Preise für das neue Modelljahr wurden noch nicht genannt.

Vollvernetzer Riesen-SUV - Jeep Yuntu Hybrid Concept .
Jeep hat auf der Shanghai Autoshow die Studie Yuntu Hybrid Concept vorgestellt. Die ist ein Vorbote für einen extrem großen Siebensitzer für den chinesischen Markt. SUV sind auch in China sehr beliebt, auch die ganz großen. Um auf dieser Spielwiese mitspielen zu können, arbeitet Jeep an einem ganz großen SUV-Modell. Einen ersten Ausblick auf auf den kommenden Siebensitzer gibt jetzt auf der Shanghai Autoshow die Studie Yuntu. Die beeindruckt vor allem durch ihre mächtigen Abmessungen. Die Front wird vom typischen Jeep-Grill geprägt. Flankierend sitzen schlanke LED-Hauptscheinwerfer. Die Bugschürze trägt große Lufteinlässe und ein Unterfahrschutzelement. Die Flanken kennzeichnen eckig gestaltete Radläufe. Die Gürtellinie mündet aufsteigend in einer massiven D-Säule. Am bullig gezeichneten Heck setzen schlanke, umlaufende LED-Rückleuchten Akzente. Das Greenhouse zeigt sich üppig verglast, auch am Dach. Durch gegenläufige Türen ohne B-Säule betritt man das Interieur mit sechs Einzelsitzen - in der Serie werden daraus 7 Plätze. Das Cockpit sowie die Mittelkonsole sind mit drei großen Displays bestückt, die Sitzlehnen der Fondsitze jeweils mit 2. Während die Cockpitscreen für Infotainment, Bedienung und Fahrerinformationen zuständig sind, dienen die Fond-Screen nur der Unterhaltung. Natürlich ist die Studie vollständig vernetzt. Zum Antrieb gibt es keine detailierten Infos, nur, dass es sich um einen Plug-in-Hybrid handelt. Gebaut werden könnte der Yuntu als Serienmodell beim Joint-Venture GAC-Fiat. Eventuell findet er später seinen Weg auch auf den US-Markt.

Source: http://de.pressfrom.com/nachrichten/auto/-35957-design-wird-weniger-kantig-lexus-nx-facelift-2017/

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
Das ist interessant!