Auto Der 60-Jahre-Rückblick - Seat 600 BMS Concept

14:21  19 mai  2017
14:21  19 mai  2017 Quelle:   auto motor und sport

Jeep Compass: Die Preise

  Jeep Compass: Die Preise Ein neuer Mitspieler in der Klasse der Kompakt-SUVs: Anfang Juli 2017 schickt Jeep den Compass zu den Händlern. Jetzt ist klar, was er kosten wird. Ein Super-Schnäppchen wird er nicht unbedingt. Preiswert, aber nicht günstigZugegeben: So ganz passt der Witz mit dem VW Tiguan nicht, denn der Wolfsburger Bestseller ist zehn Zentimeter länger als der neue Jeep Compass. Deutlich näher liegt der 4,39 Meter lange Jeep am Seat Ateca, der es auf 4,36 Meter bringt. Auch preislich befinden sich beide auf Augenhöhe: Der Compass startet mit 140-PS-Turbobenziner, Sechs-Gang-Schaltung und Frontantrieb bei 24.900 Euro.

Der 60 - Jahre - Rückblick . Bei Seat in der Designabteilung wollte sie was Neues ausprobieren, so entstand das Retro- Concept 600 BMS , das auf der Automobile Barcelona 2017 vorgestellt wird.

Aufgrund eines technischen Problems steht die Datenbank aktuell nicht zur Verfügung. Wir bitten den Umstand zu entschuldigen. Bitte schauen Sie später noch mal rein! Zur Hauptseite von 7-forum.com.

Bei Seat in der Designabteilung wollte sie was Neues ausprobieren, so entstand das Retro-Concept 600 BMS, das auf der Automobile Barcelona 2017 vorgestellt wird.

Das ist der neue kleine SUV - Neuer Seat Arona (2017)

  Das ist der neue kleine SUV - Neuer Seat Arona (2017) Seat bringt Ende 2017 einen neuen Kompakt-SUV unterhalb des Ateca. Der Arona teilt sich den Technik-Baukasten mit dem Audi Q2 und wird in Martorell gebaut. Jetzt sind erste Bilder durchgesickert. Seat bringt Ende 2017 einen neuen Kompakt-SUV unterhalb des Ateca. Der Arona teilt sich den Technik-Baukasten mit dem Audi Q2 und wird in Martorell gebaut. Jetzt sind erste Bilder durchgesickert.

Diese Seite ist im Moment nicht verfügbar. Am besten gehen Sie noch mal zurück zur Startseite. Von da aus finden Sie hoffentlich alles, was Sie suchen! Zurück zur Startseite.

Jetzt, 60 Jahre später, wollen die Spanier mit dem 600 BMS Concept , das auf einem originalen 600 D basiert, an den Oldie erinnern. Äußerlich hüllt sich der Seat 600 BMS in einen grauen Metallic-Lack mit orangen Akzenten.

Auch bei der spanischen VW-Tochter Seat hat man jetzt den Retro-Look wiederentdeckt. 1957 starteten die Spanier die Fertigung des Seat 600, eines Lizenznachbaus des Fiat 600. Der Kleinwagen wurde zum Verkaufsschlager und zur Markenikone.

Jetzt, 60 Jahre später, wollen die Spanier mit dem 600 BMS Concept, das auf einem originalen 600D basiert, an den Oldie erinnern. Das in über 1.500 Stunden originalgetreu restaurierte Modell ist für die Automobile Barcelona 2017 mit einem Stoff-Schiebeverdeck sowie hinten angeschlagenen Selbstmördertüren bestückt.

Äußerlich hüllt sich der Seat 600 BMS in einen grauen Metallic-Lack mit orangen Akzenten. Das Interieur ist vollständig mit Leder ausgeschlagen. Der Seat 600 wurde bis 1973 gebaut, insgesamt sind rund 800.000 Exemplare entstanden.

Das 8er Coupé kehrt 2018 zurück .
1999 war ein schlimmes Jahr für Oberklasse-Coupés-Fans, denn BMW stellte die Produktion des 8er ein. Jetzt zeigt der Hersteller die Designstudie Concept 8 Series, die einen ersten Ausblick auf das neue 8er Coupé gewährt. Tradition trifft auf die ZukunftOptisch vereint das Konzeptfahrzeug Tradition und Zukunft mit wenigen, aber scharf gezeichneten Linien. Die Front wird durch eine große Niere, schmale Doppelscheinwerfer mit Laserlicht und große Lufteinlässe bestimmt. Die Silhouette ist sehr niedrig und ergibt sich wie beim Original aus einer langen Motorhaube und einer fließenden Dachlinie, die geschwungen ins Heck übergeht.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
Das ist interessant!