Auto Drei Worte führen ans Ziel - Ein Start-up will die Navigation revolutionieren

15:36  06 dezember  2017
15:36  06 dezember  2017 Quelle:   auto-motor-und-sport.de

4 Dinge, die Firmen gegen sexuelle Belästigung tun können

  4 Dinge, die Firmen gegen sexuelle Belästigung tun können Sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz ist weitverbreitet. Das können Firmen gegen anzügliche Worte, unangemessene Blicke oder physische Übergriffe tun. Seit nun mehr sechs Wochen wird über sexuelle Belästigung debattiert. Und wie sich zeigt auch zu Recht: Zum einen hat die #Metoo-Kampagne in sozialen Netzwerken einmal mehr gezeigt, welchen Übergriffen sich Frauen im Alltag ausgesetzt sehen. Zum anderen gibt es belastbare Studien, die das Ausmaß versuchen in Zahlen zu fassen.

Ein start - up will die navigation revolutionierendrei worte führen ans ziel . Ein Start - up will die Navigation revolutionierenDrei Worte führen ans Ziel Ein Start - up aus England will die Navigation revolutionieren und auch in Gebieten ohne klare Adresse eine Orientierung

Ein Start - up will die Navigation revolutionieren . 1/4 Die drei Worte aus dem what3words-System navigieren weiltweit auf drei Meter genau. Auch an Orten, wo es keine Adressen gibt.

Die drei Worte aus dem what3words-System navigieren weiltweit auf drei Meter genau. Auch an Orten, wo es keine Adressen gibt.: 11/2017, what3words © what3words 11/2017, what3words

Verlag und Redaktion von auto motor und sport haben die Adresse Leuschnerstraße 1 und Stuttgart. Das finden Taxifahrer, ÖPNV-Apps und die Kartennavigation des Autos oder Smartphones spielend leicht.

Neue Air-France-Airline Joon fliegt auch nach Berlin

  Neue Air-France-Airline Joon fliegt auch nach Berlin Die französische Fluggesellschaft Air France geht am Freitag mit einer neuen Airline an den Start: Die Tochtergesellschaft Joon bietet Flüge nach Berlin und in andere europäische Städte "ab 39 Euro" pro einfache Strecke an, wie Air France mitteilte. Pro Woche sollen etwa 37 Flieger vom Pariser Flughafen Charles de Gaulle nach Berlin-Tegel starten. In Europa fliegt Joon außerdem Barcelona, Lissabon und Porto an. Auf der Langstrecke sind ab März 2018 Flüge nach Fortaleza in Brasilien und auf die Seychellen geplant.

Ein Start - up will die Navigation revolutionieren . Die drei Worte aus dem what3words-System navigieren weiltweit auf drei Meter genau. Auch an Orten, wo es keine Adressen gibt.

Der bisherige Erfolg: Auf Expansionskurs. Drei Jahre nach der Firmengründung gibt es McCube mittlerweile auch außerhalb von Österreich, nämlich in McCube-Verkäufer Josef Brunbauer und Start - up -Gründer Oliver Pesendorfer (v.l.) Das Ziel : Weltweit das Hausbauen revolutionieren .

Komplizierter wird das Erreichen es bestimmten Ziels in vielen asiatischen Großstädten, in denen es oftmals keine genauen Angaben gibt oder täglich neue Büroparks aus dem Boden sprießen, aber auch in weit abgelegenen Wüsten- oder Buschgebieten.

Hier hilft das zwar genaue, aber wenig nutzerfreundliche Koordinatensystem aus Längen- und Breitengraden. Und künftig die neue App namens what3words.

57 Billionen Quadrate bedecken die Welt

Die Idee des Start-ups ist simpel, der Aufwand dafür immens. Das junge Unternehmen hat die gesamte Erdoberfläche in Quadrate mit einer Seitenlänge von je drei Metern (also neun Quadratmeter) unterteilt. Bei 510 Millionen Quadratkilometern Planetenoberfläche ergibt das die stolze Zahl von 57 Billionen dieser Quadrate.

"Mexiko spielt meist einen aggressiven Fußball"

  Das Programm für die WM 2018 steht und Deutschland darf mit der Auslosung zufrieden sein. Die Stimmen zur Auslosung ...Joachim Löw (Bundestrainer): "Sportlich sehr interessante Gegner. In der Gruppe wollen wir den Grundstein für eine erfolgreiche Titelverteidigung legen. Das ist unser Ziel."Reinhard Grindel (DFB-Präsident): "Eine sehr interessante Gruppe mit reizvollen Aufgaben für unsere Mannschaft. Ab jetzt beginnt für Joachim Löw und sein Team die Vorbereitung auf die ersten drei WM-Gegner."Manuel Neuer: "Wir haben Gegner zugelost bekommen, die uns nicht unbekannt sind.

Merolt will “ die Buchung von Geschäftsreisen revolutionieren ”. Movago “verfolgt das Ziel den Umzugsmarkt zu revolutionieren ”. Zickende Gründer Start up ! auf Sat.1: Ich habe leider kein Startup für Dich! #5um5 5 nützliche Umfrage- und Formular-Tools. Navigation .

Pflegetiger Ein Start - up plant die Revolution der Pflegelandschaft. Bereiche, in denen sie schnell wachsen und die Strukturen mithilfe von intelligenter Software revolutionieren können. Schiere Größe, um so Kosten zu senken, sei dabei nicht das Ziel . Die drei Gründer versprechen die Pflege

Hinter what3words steckt ein Algorithmus, der jedem dieser Quadrate eine Kombination aus drei Worten zuordnet. Individuell und damit Verwechslungssicher sowie aktuell in 25 verschiedenen Sprachen anwendbar.

Wer nun also auf dem Weg zu einem Geschäftstermin oder zum Hotel im chinesischen Shenzhen oder in ein Taxi steigt oder im brasilianischen Urwald zu einem Camp unterwegs ist, kann mit Hilfe der App und den drei Worten punktgenau ans Ziel gelangen.

Praxisbeispiel gefällig? Wer sich schon einmal erfolglos mit Freunden „vor dem Hacker Zelt“ auf dem Münchner Oktoberfest oder „am Osteingang des Central Park“ in New York verabredet hat, nur um sich dann aufgrund ungenauer Angaben zu verfehlen, wird die Positionsbestimmung auf einen Umkreis von drei Metern zu schätzen wissen.

Mercedes-Benz bringt what3words ins Auto

Das hat auch Mercedes-Benz erkannt und wird die Technologie von what3words ab 2018 in seine Navigationsgeräte speisen. Die neue A-Klasse dürfte das erste Modell der Stuttgarter werden, dem man für die Zielführung statt einer Adresse auch drei Worte zurufen kann.

Mytaxi Match: Neue Ridesharing-App soll Taxifahren günstiger machen

  Mytaxi Match: Neue Ridesharing-App soll Taxifahren günstiger machen Mit einer Ridesharing-Funktion will der Taxi-App-Anbieter Mytaxi das Taxifahren günstiger machen. Mytaxi Match soll am Montag in Hamburg starten, Berlin und München folgen. Mytaxi: Neue Ridesharing-App Match macht Taxifahren günstiger Beim Taxischreck Uber in den USA können sich Kunden schon seit drei Jahren Fahrten teilen – und damit Geld sparen. Das Taxifahren günstiger machen will auch der Anbieter der Taxi-App Mytaxi. Die neue Ridesharing-App Mytaxi Match soll am Montag in Hamburg starten, wie Spiegel Online berichtet. Berlin und München sollen folgen. Getestet wurde das System in Warschau.

Das Start - Up What3words erkennt jeden Punkt auf der Erde anhand von drei Wörtern . Mit dieser Technik will der Autobauer Daimler die Navigation revolutionieren . Brauchen wir in Zukunft keine Adressen mehr?

Die Stuttgarter halten rund 10 Prozent am Londoner Startup what3words, teilte Daimler am Mittwoch mit. What3words will die Art und Weise revolutionieren , wie Menschen Adressen beschreiben: Statt Straße, Hausnummer und Postleitzahl setzt das Unternehmen auf eine Kombination von drei Worten .

Weiter gedacht bietet das System aber auch als einfach verständliche Lieferadresse für automatisierte Liefer-LKW oder Drohnen Vorteile. Tippfehler oder Falscheingaben lassen sich ein Stück weit minimieren, in dem man vorab einen bestimmten Radius eingeben kann. Damit soll verhindert werden, dass ein Robotertaxi statt zum 14 Kilometer entfernten Restaurant die Route zu einer 2.500 Kilometer weiter nördlich liegenden Stadt einschlägt, weil der User vielleicht ein Wort falsch eingetippt hat.

Jede Adresse lässt sich in der App in eine andere Sprache umschalten. Die deutsche Wortkombination kann also in Rom dem Taxifahrer auf Italienisch präsentiert werden,

„Wir benutzen Wörter statt Zahlen, weil auch Menschen ohne technischen Sachverstand damit besser zurechtkommen und sich die Wörter einfacher merken können als Postleitzahlen oder GPS-Koordinaten“, erklärt das Unternehmen what3words. Die Firma wurde 2013 in England gegründet.

Natürlich findet sich auch die Verlagsadresse bei what3words. Sie lautet: „entlehnte.beinahe.worunter“.

Lewandowski träumt von Start bei Rallye Dakar

  Lewandowski träumt von Start bei Rallye Dakar Bayern Münchens Torjäger Robert Lewandowski kann sich nach seiner Karriere als Fußballer durchaus einen Start im Motorsport vorstellen. "Autofahren ist meine Flucht vor der Welt, und der Motorsport hat mich schon immer sehr interessiert", sagte der 29-Jährige in einem Interview mit dem Magazin "Playboy".Lewandowski glaubt an Triple mit BayernEr habe sogar schon mit seiner Frau über die Möglichkeit gesprochen, einmal an der Rallye Dakar teilzunehmen. "Das Problem besteht darin, dass man sich beim Motorsport zu 100 Prozent engagieren muss, und das ist mit weiteren Aufopferungen verbunden.

Die drei Gründer Raphael Fellmer, Martin Schott und Alexander Piutti verfolgen mit ihrem Food- Start - up ambitionierte Ziele : Sie wollen „ die Lebensmittelindustrie revolutionieren “ und mit ihrem Konzept „die Verschwendung von Lebensmitteln massiv eindämmen“.

"Es war nie unser Ziel , einen Taxidienst zu starten". Oder es hat ähnliche rechtliche Probleme wie das deutsche Start - up Wundercar. Ich kann es mir nicht leisten, wenn ich drei Bier getrunkn habe für 40,- Taxi zu fahren .

Mehr auf MSN:

Als Nächstes anschauen
  • Facebook startet Messenger App für Kinder unter 13 Jahren

    Facebook startet Messenger App für Kinder unter 13 Jahren

    Reuters-Logo
    Reuters
    1:13
  • Festnahmen in Malta im Falle der getöteten Journalistin

    Festnahmen in Malta im Falle der getöteten Journalistin

    Reuters-Logo
    Reuters
    0:55
  • Brigitte Macron ist Patin von Panda

    Brigitte Macron ist Patin von Panda "Yuan Meng"

    Reuters-Logo
    Reuters
    1:15
  • Bundesweite Razzien gegen linke Szene

    Bundesweite Razzien gegen linke Szene

    Reuters-Logo
    Reuters
    0:48
  • Wale zeigen sich von ihren besten Seiten

    Wale zeigen sich von ihren besten Seiten

    Reuters-Logo
    Reuters
    1:33
  • Sänger Neil Young versteigert Modelleisenbahnen

    Sänger Neil Young versteigert Modelleisenbahnen

    Reuters-Logo
    Reuters
    1:02
  • Video von Stunt-Training von neuem Star-Wars-Film

    Video von Stunt-Training von neuem Star-Wars-Film

    Reuters-Logo
    Reuters
    0:57
  • Trumps Ex-Wahlkampfchef Manafort schrieb an positivem Artikel über sich

    Trumps Ex-Wahlkampfchef Manafort schrieb an positivem Artikel über sich

    Reuters-Logo
    Reuters
    0:58
  • Oberster Gerichtshof billigt zunächst Trumps Einreiseverbot

    Oberster Gerichtshof billigt zunächst Trumps Einreiseverbot

    Reuters-Logo
    Reuters
    1:10
  • Bayern freuen sich auf „Kräftemessen“ mit PSG

    Bayern freuen sich auf „Kräftemessen“ mit PSG

    Reuters-Logo
    Reuters
    1:59
  • Großbritannien und EU verfehlen Brexit-Einigung

    Großbritannien und EU verfehlen Brexit-Einigung

    Reuters-Logo
    Reuters
    1:27
  • Jemens Ex-Präsident Saleh durch Huthi-Angriff getötet

    Jemens Ex-Präsident Saleh durch Huthi-Angriff getötet

    Reuters-Logo
    Reuters
    1:38
  • Seehofer - Große Koalition ist klare Präferenz der CSU

    Seehofer - Große Koalition ist klare Präferenz der CSU

    Reuters-Logo
    Reuters
    1:31
  • Hinweise auf regionalen Täter bei Paketbomben-Erpressung

    Hinweise auf regionalen Täter bei Paketbomben-Erpressung

    Reuters-Logo
    Reuters
    2:27
  • Größte gemeinsame Luftmanöver Südkoreas und der USA

    Größte gemeinsame Luftmanöver Südkoreas und der USA

    Reuters-Logo
    Reuters
    0:33
  • Venezuela kündigt eigene Kryptowährung

    Venezuela kündigt eigene Kryptowährung "Petro" an

    Reuters-Logo
    Reuters
    1:01
NÄCHSTES
NÄCHSTES

Nahles lehnt vor Gespräch mit Union rote Linien ab .
SPD-Fraktionsvorsitzende Andrea Nahles hat sich dagegen ausgesprochen, vor dem vereinbarten Gespräch mit CDU und CSU rote Linien zu ziehen. Die SPD werde mit der Union am Mittwoch ohnehin noch keine Koalitions- und auch noch keine Sondierungsgespräche führen, sagte Nahles am Freitag im Deutschlandfunk. Nachdem der SPD-Parteitag am Donnerstag grünes Licht für "ergebnisoffene" Gespräche mit der Union gegeben hatte, wurde vereinbart, dass sich die Partei- und Fraktionschefs der drei Parteien am Mittwochabend in Berlin treffen. Das wurde auch in Unionskreisen bestätigt."Wir können ja nicht jetzt uns hinstellen ...

Source: http://de.pressfrom.com/nachrichten/auto/-55662-drei-worte-fuhren-ans-ziel-ein-start-up-will-die-navigation-revolutionieren/

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!