Auto Erfolgsbeteiligungen für Mitarbeiter - Bonuszahlungen der Autobauer 2018

18:19  19 märz  2018
18:19  19 märz  2018 Quelle:   auto motor und sport

Baut Porsche ein Lufttaxi? Designskizze offenbar vor der Präsentation

  Baut Porsche ein Lufttaxi? Designskizze offenbar vor der Präsentation Baut Porsche ein Lufttaxi? Designskizze offenbar vor der PräsentationIn den kommenden Jahren könnte es ziemlich voll im Luftraum über den Städten werden. Verschiedene Konzerne und Startups tüfteln derzeit an Konzepten für ein Lufttaxi oder kleine Pendlerjets zum schnellen Transport von Personen über kurze Strecken hinweg, darunter Airbus, Boeing, Lilium Aviation, Volocopter sowie Uber. Jetzt reiht sich auch Porsche in die lange Reihe ein. Der Zuffenhausener Autobauer arbeite an einem eigenen Lufttaxi, berichtet die Automobilwoche.

Bonuszahlungen der Autobauer 2018 . Erfolgsbeteiligungen für Mitarbeiter . Viele Automobilhersteller beteiligen ihre Mitarbeiter am Unternehmenserfolg mit sogenannten Ergebnisbeteiligungen.

Bonuszahlungen der Autobauer 2018 . Erfolgsbeteiligungen für Mitarbeiter . Viele Automobilhersteller beteiligen ihre Mitarbeiter am Unternehmenserfolg mit sogenannten Ergebnisbeteiligungen.

VW Amarok Produktion Werk Hannover 2012 © Volkswagen VW Amarok Produktion Werk Hannover 2012

Audi beteiligt seine Mitarbeiter erneut am Unternehmenserfolg. Für das Geschäftsjahr 2017 erhalten Facharbeiter der Audi AG eine Ergebnisbeteiligung von 4.770 Euro. Im Vorjahr lag der Betrag für diese Mitarbeitergruppe bei 3.150 Euro. Ausbezahlt wird dieser Betrag an die rund 60.000 anspruchsberechtigten Tarifmitarbeiter in Deutschland an den Standorten Ingolstadt und Neckarsulm mit dem Mai-Entgelt. In ihrer aktuellen Form gibt es die Audi-Ergebnisbeteiligung seit 2011.

Die Volkswagen AG schüttet eine um einen Anerkennungsbetrag ergänzte Erfolgsbeteiligung in Höhe von insgesamt 4.100 Euro brutto an seine Tarifmitarbeiter aus. Ein Abschlag in Höhe von 1.621 Euro brutto wurde bereits Ende November 2017 gezahlt. Dieser Erfolgsbeteiligung liegt eine tarifvertraglich vereinbarte zweijährige Berechnung zugrunde.

Opel legt freiwilliges Abfindungsprogramm für Mitarbeiter auf .
Opel legt freiwilliges Abfindungsprogramm für Mitarbeiter aufIm Dezember hatte Opel bereits Programme für Altersteilzeit und Vorruhestand aufgelegt. Teilnehmer dieser Angebote sind nach Informationen der "Wirtschaftswoche" von den Abfindungen ausgeschlossen, ebenso Azubis wie auch die oberste Opel-Führungsriege von etwa 200 Leuten. Ansonsten gilt es aber für alle unbefristet Beschäftigten. Wer sich dafür entscheidet, kann je nach Alter, Betriebszugehörigkeit und Bruttomonatsgehalt bis zu 275.000 Euro erhalten.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
Das ist interessant!