The page you are looking for is temporarily unavailable.
Please try again later

Auto Luka EV: Retro-lektriker

13:31  16 april  2018
13:31  16 april  2018 Quelle:   auto-news.de

Rasanter Kampf um die Europa-League-Plätze: Frankfurt und Hoffenheim teilen die Punkte

  Rasanter Kampf um die Europa-League-Plätze: Frankfurt und Hoffenheim teilen die Punkte Rasanter Kampf um die Europa-League-Plätze: Frankfurt und Hoffenheim teilen die Punkte Eintracht Frankfurt hat die "Europa-Attacke" von 1899 Hoffenheim erfolgreich abgewehrt - der Sprung auf Rang vier wird aber nur eine Momentaufnahme bleiben. Am 29. Spieltag der Bundesliga mussten sich die heimstarken Hessen im Duell mit der TSG mit einem 1:1 (0:0) begnügen, sie verpassten damit ihren sechsten Heimsieg in Serie.Der formstarke Luka Jovic (49.) brachte Frankfurt zunächst in Führung, Hoffenheims Serge Gnabry (56.) glich wenig später aus.

Luka EV : Retro -lektriker. 17 bilder. Teilen.

Nostalgie plus Elektroantrieb verbindet der Luka EV aus Tschechien.

Stenovice (Tschechien), 6. April 2018 - Stellen Sie sich kurz vor, sie säßen bei Günter Jauch auf dem Quizstuhl. Dort werden Sie nach einer Automarke aus Tschechien gefragt. Klar, Skoda liegt nahe. Vielleicht auch noch Tatra. Mit "Aero" würden Sie sich als wandelndes Oldtimer-Lexikon outen. Aber MW Motors? Nie gehört. Dabei ist das erste MW-Produkt sehenswert. Wir stellen vor: den Luka EV.

Kovac: "Das trifft mich schon"

  Kovac: Kovac: "Das trifft mich schon""Ich lese nicht viel. Aber was an mich herangetragen wird, das trifft mich schon. Ich bin auch nur ein Mensch. Aber ich versuche das auszublenden", sagte Kovac auf der Pressekonferenz vor dem Halbfinale im DFB-Pokal beim FC Schalke 04 (Mi., 20.45 Uhr im LIVETICKER).

Elektriker . Beruf Elektriker Spruch Ecards.

Elektriker (m/w) in Vollzeit für Berlin und Raum Borgsdorf ab sofort gesucht.

Volle Dosis Nostalgie
Doch der Reihe nach: MW Motors hat seinen Sitz im kleinen Örtchen Stenovice nahe Pilsen. Dort entsteht eben jener Luka EV, der unsere retrofreudigen Augen entzückt. Ein Fest für alle Freunde alten Designs: Die Frontpartie erinnert an den Karmann-Ghia und den Mercedes 190 SL, die Dreiviertel-Ansicht auf das Heck weckt Assoziationen an den Aston Martin DB4 von 1958. Innen geht es nostalgisch weiter: Ledersitze und ein aufgeräumtes Kohlefaser-Armaturenbrett mit Luftausströmern im Jet-Look. Anstelle eines Schalthebels gibt es ein Wählrad.

Leicht und elektrisch
Mehr ist auch nicht nötig, denn der Luka EV (der Name verrät es bereits) fährt mit Elektroantrieb. In jedem Rad befindet sich ein E-Motor mit 12,5 Kilowatt Leistung, insgesamt stehen also 50 Kilowatt gleich 68 PS bereit. Das soll genügen, um in 9,6 Sekunden auf Tempo 100 zu beschleunigen. In das Aluminium-Chassis packt MW Motors eine 21,9-Kilowattstunden-Batterie, insgesamt soll das Fahrzeug rund 815 Kilogramm wiegen. Im Raum steht zudem ein Verbrauch von 6,8 Kilowattstunden auf 100 Kilometer, ergo würde der Luka EV 300 Kilometer weit kommen. Aber warten wir erst einmal ab: Auf seiner Homepage weist MW Motors darauf hin, dass sich die Spezifikationen noch ändern können. Auch ein Crashtest soll noch durchgeführt werden.

Heimpleite! Eintracht-Frust über Selke-Flug .
Heimpleite! Eintracht-Frust über Selke-FlugEintracht Frankfurt droht im Saisonendspurt der Fußball-Bundesliga die Luft auszugehen. Am 31. Spieltag verlor der DFB-Pokal-Finalist gegen Hertha BSC mit 0:3 (0:0) und wartet nun bereits seit vier Liga-Partien auf einen Sieg.

Source: http://de.pressfrom.com/nachrichten/auto/-65229-luka-ev-retro-lektriker/

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!