Auto Fehler bei Abgastests in Japan - Abgas-Skandal bei Nissan

12:40  10 juli  2018
12:40  10 juli  2018 Quelle:   auto-motor-und-sport.de

Böse Erinnerungen an 1994: Kolumbianer bekam nach roter Karte Morddrohungen

  Böse Erinnerungen an 1994: Kolumbianer bekam nach roter Karte Morddrohungen Böse Erinnerungen an 1994: Kolumbianer bekam nach roter Karte Morddrohungen„Es gab die Drohungen wirklich, aber ich habe ihnen nicht viel Beachtung geschenkt“, sagte 32-Jährige der heimischen Tageszeitung El Tiempo und hoffte, dass „die Leute, die mich bedroht haben“, nach dem Einzug der Cafeteros ins Achtelfinale „jetzt feiern“. Der defensive Mittelfeldspieler von Espanyol Barcelona zeigte gar Verständnis für die „Unvernünftigen“.

Bild: AP. Schon wieder ein Skandal beim japanischen Autohersteller: Die Abgastests in „fast allen“ Werken von Nissan entsprechen nicht den Vorschriften. Die Firma habe in fast allen Werken Fehler bei der Abgas - und Spritverbrauchsmessung entdeckt, teilte Japans Nummer Zwei unter den

Abgas - Skandal bei VW – das Top-Thema als MP3. Mit einer speziellen Software hat der Autohersteller VW die Abgaswerte seiner Dieselautos manipuliert: Wenn ein Auto in der Werkstatt an ein Testgerät angeschlossen wurde

Nissan Logo © Bereitgestellt von Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG Nissan Logo

„Eine vollständige und umfassende Untersuchung der Fakten einschließlich der Ursachen und des Hintergrunds ist im Gange“, so Nissan. Das Ministerium für Land, Infrastruktur, Transport und Tourismus (MLIT) wurde informiert. Aktuell weichen Abgasprüfungen und Messberichte von der vorgeschriebenen Norm ab. So wurden bei einem Drittel der Stichproben die vorgeschriebenen Parameter wie Temperatur oder Luftfeuchtigkeit nicht eingehalten oder nachträglich verändert. Auch die Messgeräte seien nicht korrekt kalibriert. Diese Praktiken sollen sich seit 1979 in den Werken eingeschlichen haben. Allerdings entsprechen die Abgas- und Verbrauchswerte trotzdem den gesetzlichen und internen Standards – mit Ausnahme die des Nissan GT-R, hier ist nach Angaben von Nissan die Überprüfung noch nicht abgeschlossen. Nissan hat eine Anwaltskanzlei mit der Aufarbeitung des Abgasskandals beauftragt.

Klinsmann soll offenbar japanischer Nationaltrainer werden

  Klinsmann soll offenbar japanischer Nationaltrainer werden Klinsmann soll offenbar japanischer Nationaltrainer werden Tokio. Der ehemalige Bundestrainer Jürgen Klinsmann soll offenbar der Wunschkandidat des japanischen Verbandes für den Posten des Nationaltrainers sein. Das berichten „Sports Nippon“ und „Daily Sports“ aus Japan.Der 53-Jährige ist derzeit ohne Trainerjob, nachdem er im November 2016 vom US-Verband beurlaubt worden war.Japan war bei der WM in Russland im Achtelfinale knapp mit 2:3 nach 2:0-Führung an Belgien gescheitert. Trainer Akira Nishino hatte die volle Verantwortung für das Aus übernommen.

Beim japanischen Automobilhersteller Mitsubishi scheint sich ein handfester Abgas - Skandal anzubahnen: Das Traditions-Unternehmen hat soeben bekannt gegeben, dass man die Abgastests bei Kleinwagen manipuliert habe.

Abgastest bei der Dekra in Hamburg Bild: dpa. Die Manipulationen bei den Abgastests in Amerika haben Volkswagen in eine tiefe Krise gestürzt. Während der gesamten Messdauer sammelt eine Art Staubsauger das Abgas direkt am Endrohr ein.

Zuvor gab es schon im Oktober 2017 Unregelmäßigkeiten bei „Fahrzeugkontrollprozessen“. Hier wurden Fahrzeuge zwischen Oktober 2014 und September 2017 von nicht autorisierten Technikern abgenommen. Renault hält 43 Prozent der Anteile an Nissan.

Unterdessen hat Nissan in einer Stellungnahme auf die Unregelmäßigkeiten in Japan reagiert: „Nissan kontrolliert ständig proaktiv verschiedene Aspekte seiner Geschäftstätigkeiten in Japan. Im Rahmen dieser Compliance-Initiative stellte Nissan kürzlich fest, dass in bestimmten Produktionsanlagen im Rahmen der Fahrzeug-Endabnahme (jap. Kanken) die Abgas- und Verbrauchsmessungen nicht ordnungsgemäß durchführt wurden. Das Unternehmen hat bereits Gegenmaßnahmen ergriffen und bestätigt, dass alle produzierten Fahrzeuge die japanischen Sicherheitsstandards erfüllen. Nissan garantiert, dass die durchschnittlichen Messwerte der Fahrzeuge den Nissan Katalogangaben für die Abgasemissionen entsprechen. Ebenso hat Nissan Protokolle überprüft. Modelle, die einem Stichprobentest unterzogen wurden, entsprechen den Nissan-Katalogangaben hinsichtlich des Kraftstoffverbrauchs. Das bedeutet: Bei den von Nissan veröffentlichten Kraftstoffverbrauchsangaben gab es keine Fehler. Nissan setzt sich für die Förderung und Durchsetzung von Compliance und deren Bewusstsein in allen operativen Bereichen ein.“

Anhörung gegen Opel wegen möglicher Diesel-Manipulation .
Anhörung gegen Opel wegen möglicher Diesel-Manipulation

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!