The page you are looking for is temporarily unavailable.
Please try again later

Digital Google kann dein Herzinfarktrisiko von deinen Augen ablesen

08:00  23 februar  2018
08:00  23 februar  2018 Quelle:   fttr.at

Demi Lovato: Das hat sie dank John Mayer gelernt

  Demi Lovato: Das hat sie dank John Mayer gelernt Demi Lovato bedankt sich bei John Mayer dafür, dass er ihr nahegelegt hat, immer ihrem Bauchgefühl zu folgen. Die 'Confident'-Sängerin wäre vielleicht nicht so erfolgreich, hätte sie nicht diesen einen Schlüsselmoment mit ihrem Musikerkollegen erlebt. Der 40-Jährige gab ihr nämlich den entscheidenden Impuls, mehr zu sich selbst zu stehen und selbstbewusster in ihren Entscheidungen zu sein. "Als ich 15 oder 16 war, habe ich ein paar Songs mit John geschrieben. Und er hat mir einen Brief geschrieben, in dem stand 'Folge deinen Instinkten. Du hast wirklich gute Instinkte.' Seitdem bin ich einfach meinem Bauchgefühl gefolgt und das hat mir wirklich geholfen", schildert die 25-Jährige. Trotzdem ist der 'Gravity'-Interpret nicht ihr "größtes Idol", denn wie Demi ausplaudert, arbeitete sie gerade mit einem ihrer größten musikalischen Vorbilder zusammen. "Ich kann noch nicht verraten, wer es ist, aber ihr werdet es bald herausfinden. Ich kann es kaum erwarten, dass es die Welt hört. Es ist ein unglaublicher Song", freut sich die Schauspielerin schon jetzt auf die Veröffentlichung des Tracks. Bei dem unbekannten Künstler handelt es sich auch nicht um Eminem, denn die 'Sorry Not Sorry'-Musikerin äußert im Interview mit 'Billboard' auch ihren Wunsch, mit dem Rap-Star einen Song zu machen: "Es wäre wirklich cool, mit ihm zu arbeiten. Ich finde, er ist ein unglaublicher Rapper und wir könnten coole Sachen miteinander machen.

Google kann dein Herzinfarktrisiko von deinen Augen ablesen Forscher der Google -E-Health-Tochter Verily haben einen Weg gefunden, das Risiko von Herzkrankheiten mithilfe von Machine Learning und Netzhaut-Scans festzustellen.Mitarbeiten der Google -Tochter Verily Life Science ist […]

Denn eine Studie behauptet nun, dass Putzen die Gesundheit genauso belasten kann , als wenn man raucht. Worum ging’s genau? Google kann dein Herzinfarktrisiko von deinen Augen ablesen . Futter.

Google kann dein Herzinfarktrisiko von deinen Augen ablesen © Bereitgestellt von Styria Digital One GmbH Google kann dein Herzinfarktrisiko von deinen Augen ablesen

Forscher der Google-E-Health-Tochter Verily haben einen Weg gefunden, das Risiko von Herzkrankheiten mithilfe von Machine Learning und Netzhaut-Scans festzustellen.

Mitarbeiten der Google -Tochter Verily Life Science ist gelungen, mithilfe eines Netzhaut-Scans festzustellen, ob jemand ein erhöhtes Herzinfarkt-Risiko hat. Das berichtete vor kurzem The Verge. Ebenso können durch Scans der Rückseite des menschlichen Auges auch das Alter von Personen und ihr Blutdruck ermittelt werden.

Lilly Becker: Ehe-Krach bei den Beckers? Oder was hat dieses Foto zu bedeuten?

  Lilly Becker: Ehe-Krach bei den Beckers? Oder was hat dieses Foto zu bedeuten? Lilly Becker: Ehe-Krach bei den Beckers? Oder was hat dieses Foto zu bedeuten?Lilly (41) und Boris Becker (50) – eine große Liebe! Seit fast neun Jahren sind das niederländische Model und das ehemalige Tennis-Ass verheiratet. Nachdem sie sich 2005 kennenlernten, führten die beiden eine On-Off-Beziehung. Doch seit der Eheschließung schien zwischen den beiden alles bestens zu laufen. Nicht einmal die Gerüchte um eine Finanzkrise konnten ihrer Liebe etwas anhaben. Lilly verfasst sogar anlässlich Boris’ 50. Geburtstag einen öffentlichen Liebesbrief für „BUNTE“.

Google kann dein Herzinfarktrisiko von deinen Augen ablesen Forscher der Google -E-Health-Tochter Verily haben einen Weg gefunden, das Risiko von Herzkrankheiten mithilfe von Machine Learning und Netzhaut-Scans festzustellen.Mitarbeiten der Google -Tochter Verily Life Science ist […]

Google kann dein Herzinfarktrisiko von deinen Augen ablesen Forscher der Google -E-Health-Tochter Verily haben einen Weg gefunden, das Risiko von Herzkrankheiten mithilfe von Machine Learning und Netzhaut-Scans festzustellen.Mitarbeiten der Google -Tochter Verily Life Science ist […]

Doch der Algorithmus kann sogar noch mehr, denn ebenso lässt sich durch die Scans feststellen, ob eine Person rauche oder nicht. Die genauen Ergebnisse der Testscans veröffentlichten die Forscher am Montag in einem Artikel im Fachjournal Biomedical Engineering.

Genauigkeit der Scans fast gleichauf mit Bluttests

Mit dem entwickelten Algorithmus könnten Ärzte in Zukunft das Herzinfarktrisiko einfacher und schneller feststellen, als mit Bluttests, die üblicherweise zur Bestimmung von Herzkrankheiten herangezogen werden. Bei Tests stimmten die Prognosen des Google-Algorithmus zu 70 Prozent. Die Ergebnisse sind damit nur unwesentlich schlechter als bei Bluttests, mit denen eine Quote von 72 Prozent erreicht wurde.


„Wie viele kann ich töten?”: Teenager (17) plante Anschlag auf Justin-Bieber-Konzert .
„Wie viele kann ich töten?”: Teenager (17) plante Anschlag auf Justin-Bieber-Konzert Hätte er seinen Plan in die Tat umgesetzt, wären Hunderte junger Menschen ums Lebens gekommen.Der 17-Jährige wollte einen Terrorangriff auf ein Popkonzert von Justin Bieber durchführen. Nach einem Bericht des britischen „Guardian” plante er einen Bombenangriff auf das Millennium Stadium in Cardiff (in Wales) – im Namen des sogenannten „Islamischen Staates”. Hier trat Justin Bieber im Juni vergangenen Jahres auf.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
Das ist interessant!