Digital Digitale Sprachassistenten im Vergleich: Siri ist am doofsten

21:30  01 mai  2018
21:30  01 mai  2018 Quelle:   msn.com

Hannover Messe: Wo Mensch und Roboter zusammenfinden

  Hannover Messe: Wo Mensch und Roboter zusammenfinden Hannover Messe: Wo Mensch und Roboter zusammenfindenDie Fabrik der Zukunft ist vernetzt und intelligent. In Hannover kann man die neuesten Technologien bestaunen. Am Sonntagabend wurde die Industriemesse von Angela Merkel eröffnet. Aus Hannover Henrik Böhme.

Digitale Sprachassistenzsysteme und digitale Sprachassistenten für das Internet of voice als Teil des Internet of things. Amazon Echo mit Alexa und Alexa Voice Service, Google Assistant mit Google Home und Google Actions, Samsung mit Bixby, Siri mit Homekit, Microsoft mit Cortana und Cortana

„ Siri , schreibe eine Mail an Max.“ Digitale Sprachassistenten verändern unseren Umgang mit Technik. Auf Smartphones und Tablets ist diese Art von Sprachsteuerung schon länger verfügbar.

Sprachsuche per Google App. © dennizn / Shutterstock.com Sprachsuche per Google App.

In einem aktuellen Vergleich digitaler Sprachassistenten hat der Google Assistant am besten abgeschlossen. Siri musste sich derweil auch Cortana und Alexa geschlagen geben.

Die US-Marketing-Agentur Stone Temple Consulting hat die beliebtesten digitalen Sprachassistenten einem ausführlichen Check unterzogen. In dem Vergleichstest wurden Google Assistant, Amazons Alexa, Microsofts Cortana und Apples Siri jeweils knapp 5.000 Fragen gestellt – das Ranking ergab sich aus der Korrektheit der Antworten darauf. Am besten konnte demnach mit Abstand der Google Assistant abschneiden.

Bundesbildungsministerin Karliczek will Grundgesetz rasch ändern

  Bundesbildungsministerin Karliczek will Grundgesetz rasch ändern Bundesbildungsministerin Karliczek will Grundgesetz rasch ändernGeändert werden soll der Artikel 104c des Grundgesetzes. "Darin steht jetzt, dass der Bund finanzschwachen Gemeinden bei der Bildungsinfrastruktur helfen kann", sagte Karliczek. Das Wort "finanzschwach" solle gestrichen werden, "damit wir überall investieren können". "Wir wollen das bereits in einer der nächsten Kabinettssitzungen beschließen und damit die Grundgesetzänderung auf den Weg bringen", kündigte Karliczek an.

Alles rund um die Digitalen Sprachassistenten . Wir haben die Antwort im großen Digitale Assistenten Vergleich . Ein Digitaler Assistent auf Basis von Siri wird jedoch bereits in den Apple-Labors getestet.

Büro-Kaizen digital 9 месяцев назад +1. Hallo Matthias, vielen Dank für deinen Kommentar. Die Wertungen der Antworten von Siri und Google Now können je nach persönlichen Anforderungen Sprachassistenten im Vergleich : Siri auf dem iPhone 5c und das Moto X [DE]inside-handy.de.

Sprachassistenten: Google Assistent am Handy antwortet in vier von fünf Fällen korrekt

Der Sprachassistent des Suchmaschinenkonzerns überzeugte sowohl auf dem digitalen Lautsprecher Home als auch am Smartphone, wie die Futurezone berichtet. Google Assistant am Smartphone antwortete laut dem Test auf über 90 Prozent der Fragen. Fast 80 Prozent davon wurden korrekt und ausführlich beantwortet. Knapp dahinter lag der Google-Sprachassistent in der Home-Version. Die Zahl der korrekten Antworten lag hier aber schon unter zwei Dritteln.

Knapp dahinter platzierte sich Microsofts Cortana. Die digitale Sprachassistentin antwortete auf über 90 Prozent der Fragen, aber nur in gut 60 Prozent richtig. Amazons Alexa beantwortete jede zweite Frage korrekt, während Apples Siri nur bei gut 40 Prozent der Fragen die richtige Antwort wusste. Damit landete Siri mit Abstand auf dem letzten Platz, konnte sich aber im Vergleich zum Vorjahr verbessern.

33,5 Millionen Dollar: VW erzielt weiteren „Dieselgate“-Vergleich in den USA

  33,5 Millionen Dollar: VW erzielt weiteren „Dieselgate“-Vergleich in den USA 33,5 Millionen Dollar: VW erzielt weiteren „Dieselgate“-Vergleich in den USA4,5 Millionen Dollar davon werden aber nur fällig, wenn die Unternehmen in den nächsten fünf Jahren keinen Hafen im Bundesstaat für einen Teil ihrer Logistik nutzen und so die örtliche Wirtschaft ankurbeln.

Digitale Sprachassistenten sind bereits in viele Wohnzimmer eingezogen. Ohne ein Gerät in die Hand zu nehmen lassen sich Anrufe tätigen, Licht und Heizung regeln und Einkäufe erledigen. Sämtliche Daten landen dabei auf Servern außerhalb der EU.

Mit dabei war auch ein schöner Vergleich von Cortana, Siri und Google Now. Es handelt sich hier um den neuen Sprachassistenten von Microsoft, der allerdings noch nicht in Deutsch verfügbar ist.

Korrekte Antworten auf Nutzerfragen: Digitale Sprachassistenten im Vergleich. © Stone Temple Korrekte Antworten auf Nutzerfragen: Digitale Sprachassistenten im Vergleich.

Denn bei der 2017er-Ausgabe des Sprachassistenten-Vergleichs von Stone Temple Consulting hatte Siri nicht einmal jede dritte Frage richtig beantworten können. Den größten Sprung gegenüber dem Vorjahr legte übrigens Alexa hin – die Amazon-Assistentin verbesserte sich von einer Antwortrate von knapp unter 20 Prozent auf 53 Prozent. Bei Cortana ging es immerhin von 54 auf knapp 65 Prozent nach oben.


Mehr zum Thema:

Google-KI doppelt so schlau wie Siri – aber ein Sechsjähriger schlägt beide

Alexa, Siri und Google Assistant: Warum die digitalen Assistenten unausgelastet sind

Das ist der beste Sprachassistent für den deutschen Markt – laut Wissenschaft

Google rückt künstliche Intelligenz mehr in den Vordergrund .
Google rückt künstliche Intelligenz mehr in den VordergrundSo soll das populäre Smartphone-Betriebssystem Android in seiner nächsten Version besser vorhersagen, welche Apps oder Funktionen Nutzer als nächstes aufrufen könnten - und auch für längere Batterielaufzeiten sorgen. Auch die Google-Karten und die neugestaltete Nachrichtenplattform Google News sollen mit maschinellem Lernen aufgewertet werden.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!