Digital Das neue Ultra-Abo von Netflix: Was steckt hinter dem teureren Angebot?

14:20  05 juli  2018
14:20  05 juli  2018 Quelle:   gq-magazin.de

ProSiebenSat.1 und Discovery bauen Internet-Plattform

  ProSiebenSat.1 und Discovery bauen Internet-Plattform ProSiebenSat.1 und Discovery bauen Internet-PlattformDas könnte Sie auch interessieren:

Aber was bietet das neue Ultra - Abo den zahlenden Kunden? NetflixTop 5 Animes auf Netflix - abseits des Mainstreams. Auffällig ist allem voran die Tatsache, dass sich das Abo preistechnisch sogar noch vor dem Premium-Abo platziert, was es zum teuersten Angebot gestaltet.

Was hinter den Versprechen der Autohersteller steckt . Netflix testet derzeit ein neues Ultra -Abonnement. Das ist das bisherige Abo -Modell von Netflix : Drei Stufen, die teuerste (Premium) für 13,99 Euro pro Monat enthält alle Features.

Netflix startet einen Testlauf mit einem Abo namens „Ultra“ – und höheren Preisen © Getty Images Netflix startet einen Testlauf mit einem Abo namens „Ultra“ – und höheren Preisen

Das klingt erstmal nach keinen guten Nachrichten für die 125 Millionen Kunden von Netflix: Der Streaming-Dienst führt ein neues Abo namens „Ultra“ ein. Und das ist deutlich teurer als das bisherige Angebot. Doch was steckt dahinter?

Serien boomen wie nie zuvor. Vor allem Netflix investiert exorbitante Summen in seine Eigenproduktionen, welche sich qualitativ kaum noch von Kinofilmen unterscheiden. Um dieses Niveau zu halten und die Frequenz an Veröffentlichungen gleichzeitig zu erhöhen, greift der Streaming-Gigant dieses Jahr besonders tief in die Tasche: 1.000 Exklusiv-Produktionen zum Preis von umgerechnet 6,9 Milliarden Euro sind vorgesehen. Experten rechneten daher schon länger mit einer neuen Preispolitik. Und tatsächlich: Jetzt hat Netflix ein neues, teureres Abo-Paket namens „Ultra“ eingeführt - zunächst noch als Test.

Jessica Chastain: Das steckt hinter ihrem neuen Look

  Jessica Chastain: Das steckt hinter ihrem neuen Look Jessica Chastain: Das steckt hinter ihrem neuen LookIhre lange rote Haarmähne ist das Markenzeichen von Jessica Chastain (41, "Molly's Game"). Doch nun hat die Schauspielerin den Schritt gewagt und sich von ihrem persönlichen Signature-Look verabschiedet. Auf Instagram präsentierte sie ihre neue Frisur. Die roten Haare umspielen nun nur noch als kurzer Bob ihre Gesichtszüge.

Archiv. Autotests. Was hinter den Versprechen der Autohersteller steckt . Aktueller Test. Bis zu 43 Prozent teurer : Erhöht Netflix bald die Preise? Streaming. 11:52 Netflix testet neue Preise - kostet das Abo bald bis zu 20 Euro pro Monat?

Archiv. Autotests. Was hinter den Versprechen der Autohersteller steckt . Aktueller Test. Bis zu 43 Prozent teurer : Erhöht Netflix bald die Preise? Streaming. 11:52 Netflix testet neue Preise - kostet das Abo bald bis zu 20 Euro pro Monat?

Teures Ultra-Abo bei Netflix

Wer jetzt einen neuen Netflix-Vertrag abschließt, bekommt neben den bekannten Basic-, Standard- und Premium-Abos das Ultra-Abo angeboten - mit UHD-Qualität, besserer Audioqualität und HDR (High Dynamic Range). Diese Bilder bieten einen deutlich höheren Kontrastumfang und sind ein ähnlicher qualitativer Fortschritt wie hochauflösendes Fernsehen. Die Kosten für das neue Abo schwanken im aktuellen Test zwischen 16,99 Euro und 19,99 Euro. Und liegen damit deutlich über dem Premium-Abo, das derzeit 13,99 Euro kostet.


Was ist neu?

Im neuen Ultra-Abo soll der Nutzer eine optimale Qualität geliefert bekommen - und diese dann auch auf bis zu vier Geräten gleichzeitig streamen können. Bei der Premium-Variante gibt es in diesem Test aktuell zwei verschiedene Versuche: Im ersten Modell greift sie auch auf die bessere Qualität zu, dort kann man die Inhalte aber nur noch auf zwei Geräten gleichzeitig empfangen. Bislang konnten mit einem Premium-Abo vier Personen gleichzeitig auf verschiedenen Geräten streamen. Das Angebot im Premium-Modell hätte also die gleiche Qualität, aber weniger Ausspielungsmöglichkeiten.

Katie Holmes dementiert Gerüchte um Trennung von Jamie Foxx

  Katie Holmes dementiert Gerüchte um Trennung von Jamie Foxx Katie Holmes dementiert Gerüchte um Trennung von Jamie FoxxDas könnte Sie auch interessieren

Netflix testet bei Neukunden derzeit verschiedene Varianten. Hier gibt es nochmals ein Ultra - Abo für 16,99 Euro, dafür gibt es Unterschiede Autotests. Was hinter den Versprechen der Autohersteller steckt . 11:52 Netflix testet neue Preise - kostet das Abo bald bis zu 20 Euro pro Monat?

Wer sich für eine Mitgliedschaft beim Video-Streaming-Dienst entscheidet, kann seit Mittwoch auch ein Ultra - Abo abschließen. Was steckt dahinter? Dabei scheint Netflix aktuell herausfinden zu wollen, welcher Umfang bei den Anwendern am besten ankommt. Mal bietet der Anbieter den neuen Tarif

Das zweite Modell, das parallel getestet wird, sieht vor, nur noch im Ultra-Tarif die beste Audio- und Bildqualität nutzen zu können – dafür kann auch im Premium-Modell weiterhin auf vier Geräten gestreamt werden. Hier will Netflix offensichtlich gerade herausfinden, worauf die Nutzer in erster Linie achten: Beste Qualität oder Anzahl der Endgeräte.


Neues Netflix-Abo: vorerst nur ein Test

Netflix gibt aber sofort Entwarnung: Es handele sich beim Ultra-Abo bislang nur um einen Test, um herauszufinden, ob Kunden bereit wären, mehr zu bezahlen. „Netflix testet kontinuierlich Neues und die Tests unterscheiden sich normalerweise in ihrer Zeitdauer. In diesem Fall testet Netflix leicht unterschiedliche Preishöhen und Features, um besser zu verstehen, wie Verbraucher den Wert von Netflix einschätzen“, erklärt der Streamingdienst gegenüber „stern.de“.

Ob und mit welchen Features und Preisen das neue Ultra-Abo beim Streaming-Dienst dann endgültig eingeführt wird, steht also noch nicht fest. Zuletzt hat Netflix seine Preise im Jahr 2017 erhöht. Seitdem kostet das Premium-Abo 13,99 statt 11,99 Euro, das Standard-Abo wurde um einen Euro auf 10,99 erhöht. Nur das Basis-Abo blieb unangetastet.

Robin Wright äußert sich erstmals zum Fall Kevin Spacey

  Robin Wright äußert sich erstmals zum Fall Kevin Spacey Robin Wright äußert sich erstmals zum Fall Kevin SpaceySie waren das wohl skrupelloseste und beliebteste TV-Ehepaar der vergangenen Jahre: Fünf Staffeln lang standen Robin Wright und Kevin Spacey als Politikerpaar Claire und Frank Underwood für die Netflix-Serie „House of Cards“ vor der Kamera. Zu Beginn der sechsten Staffel war Schluss mit den gemeinsamen Drehtagen – Spacey flog aus der Serie. Wir erinnern uns: Ende 2017, mitten in der #MeToo-Debatte, beschuldigte Schauspieler Anthony Rapp seinen Kollegen Spacey, ihn vor 30 Jahren sexuell belästigt zu haben. Damals war Rapp gerade einmal 14 Jahre alt, Kevin Spacey 26.

Netflix gibt in diesem Jahr acht Milliarden Dollar für Serien und Filme aus. Um herauszufinden, wie viel die Nutzer zu zahlen bereit wären, startet der Streamingdienst nun einen Test. In einigen Fällen steht ein Preisschild von 20 Euro pro Monat. Das entspricht einer Steigerung von 43 Prozent.

Was steckt dahinter? Netflix führt ein neues Abo ein. Seit Mittwoch listet die Preisübersicht des Video-Streaming- Anbieters auch ein Ultra - Abo auf.

Lesen Sie auch: Warum zeigen eigentlich alle Wetter-Apps etwas anderes an?

Schneller informiert mit der neuen Microsoft Nachrichten App


Offiziell: Shaqiri wechselt nach Liverpool .
Offiziell: Shaqiri wechselt nach LiverpoolDas könnte Sie auch interessieren:

Source: http://de.pressfrom.com/nachrichten/digital/-73540-das-neue-ultra-abo-von-netflix-was-steckt-hinter-dem-teureren-angebot/

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
Das ist interessant!