Finanzen Wolfsburg Spitzenreiter beim Einkommen

12:00  09 januar  2017
12:00  09 januar  2017 Quelle:   berliner-zeitung.de

Wolfsburg unterliegt gegen Heerenveen

  Wolfsburg unterliegt gegen Heerenveen Der VfL Wolfsburg ist mit einem Negativerlebnis ins neue Jahr gestartet. Der Tabellen-13. der Fußball-Bundesliga verlor sein erstes Testspiel im Rahmen seines Trainingslagers im spanischen La Manga gegen den SC Heerenveen 1:2. Der Test wurde über dreimal 30 Minuten ausgetragen. © FIROFIROSID Nationalspieler Mario Gomez brachte Wolfsburg in der 38. Minute mit einem verwandelten Handelfmeter in Führung. Reza Ghoochannejhad gelang in der 54. Minute der Ausgleich für den Tabellenvierten der niederländischen Eredivisie, ehe Michel Vlap in der 86. Minute der Siegtreffer für Heerenveen glückte.

Berlin (dpa) - Wolfsburg ist die Stadt mit den im Mittel höchsten Löhnen in Deutschland - im Erzgebirgskreis verdienen die Menschen am wenigsten. Das geht aus der Antwort des Bundessozialministeriums auf eine Anfrage der Linken hervor

Berlin (dpa) - Wolfsburg ist die Stadt mit den im Mittel höchsten Löhnen in Deutschland - im Erzgebirgskreis verdienen die Menschen am wenigsten. Das geht aus der Antwort des Bundessozialministeriums auf eine Anfrage der Linken hervor

Das mittlere monatliche Bruttoeinkommen in Wolfsburg liegt bei 4610 Euro. Foto: Peter Steffen/Archiv © 2015 Mediengruppe M. DuMont Schauberg GmbH & Co. KG Das mittlere monatliche Bruttoeinkommen in Wolfsburg liegt bei 4610 Euro. Foto: Peter Steffen/Archiv

Wolfsburg ist die Stadt mit den im Mittel höchsten Löhnen in Deutschland - im Erzgebirgskreis verdienen die Menschen am wenigsten. Das geht aus der Antwort des Bundessozialministeriums auf eine Anfrage der Linken hervor, die der Deutschen Presse-Agentur in Berlin vorliegt.

Demnach liegt das mittlere monatliche Bruttoeinkommen in Wolfsburg bei 4610 Euro, gefolgt von Ingolstadt mit 4545 Euro, Ludwigshafen mit 4491 Euro und Erlangen mit 4486 Euro. Im Erzgebirgskreis liegt das monatliche Bruttoentgelt im Mittel bei 2036 Euro. Den vorletzten Platz belegt der Kreis Vorpommern-Rügen mit 2057 Euro, gefolgt vom Kreis Elbe-Elster 2060 und Görlitz mit 2068 Euro.

Medien: Wolfsburg mit Manolo Gabbiadini einig

  Medien: Wolfsburg mit Manolo Gabbiadini einig Die Wölfe haben sich Medienberichten zufolge einen neuen Stürmer geschnappt. Allerdings wird derzeit noch um die Höhe der Ablösesumme gepokert.Dem Bericht zufolge will Neapel rund 25 Millionen Euro für den 25-jährigen Stürmer haben. Man glaubt in Italien an seine Fähigkeiten, allerdings "passt er einfach nicht ins System", sagte Klub-Boss Aurelio de Laurentiis bei Radio Kiss. Nach dem Abgang von Gonzalo Higuain sollte Gabbiadini Stammspieler werden, allerdings konnte er sich gegen Arkadiusz Milik und Driste Mertens nie durchsetzen.

Die Kluft beim Einkommen in Deutschland ist enorm. Im Durchschnitt verdient ein Wolfsburger mehr als doppelt soviel wie ein Bürger im sächsischen Erzgebirge.

Spitzenreiter Dynamo Dresden ist in der 3. Liga zum achten Mal in Serie unbesiegt geblieben, beim Tabellenelften VfR Aalen allerdings nicht über ein Remis hinausgekommen. Nach dem 0:0 beim

Wolfsburg ist der Hauptsitz des Autokonzerns VW, Ingolstadt von Audi, in Ludwigshafen hat der Chemieriese BASF seinen Sitz. Der sächsische Erzgebirgskreis ist geprägt durch über Jahrhunderte betriebenen Bergbau.

Die Linken-Abgeordnete Sabine Zimmermann hatte nach den vier Kreisen und kreisfreien Städten mit den niedrigsten und den höchsten mittleren Bruttoarbeitsentgelten pro Monat gefragt. In ganz Deutschland liegt dies im Schnitt bei 3084 Euro. Berechnet wurde nicht das Durchschnitts-, sondern das sogenannte Medianeinkommen, das aufzeigt, was die eine Hälfte der Bevölkerung höchstens und die andere mindestens verdient.

Eine Erklärung für die enormen Unterschiede ist die ungleiche Verteilung der Geringverdiener. In den vier Städten mit den höchsten Einkommen sind nur zwischen 8 und 12 Prozent Bezieher niedriger Einkommen mit weniger als zwei Dritteln des mittleren Lohns. In den vier Kreisen und Städten am unteren Ende der Skala ist rund jeder zweite ein Geringverdiener. Bundesweit sind es 20 Prozent.

Wolfsburg bindet Itter-Zwillinge

  Wolfsburg bindet Itter-Zwillinge Die Wölfe basteln an ihrer Zukunft und verlängern mit zwei ihrer Top-Talente langfristig. Der Sportchef ist zufrieden."Wir freuen uns sehr, Gian-Luca und Davide-Jerome bis 2021 langfristig an den VfL gebunden zu haben", sagte der Sportliche Leiter Olaf Rebbe und fügte hinzu: "Der VfL steht jetzt in der Verantwortung, dass die Itter-Brüder die nächsten Schritte ihrer Laufbahn im Herrenbereich – idealerweise in der Bundesliga - machen.

Am Freitagabend (13. Oktober) kommt es in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar zum Duell zweier Regionalliga-Absteiger. Der Tabellenvierte Eintracht Trier ist dann bei Spitzenreiter FC 08 Homburg im Waldstadion zu Gast.

Big Points für Hamburg, Straubing und Wolfsburg / Nürnberg jetzt Vierter / Krefeld mit Lebenszeichen.

Zimmermann sagte: „Angesichts der deutlichen regionalen Lohnunterschiede kann nicht von gleichwertigen Lebensverhältnissen in Deutschland gesprochen werden.” Ein Scheinargument sei es, wenn die geringeren Lebenshaltungskosten in Niedriglohnregionen angeführt würden. „Im Erzgebirgskreis kostet ein Auto oder der Einkauf im Supermarkt eben nicht die Hälfte weniger als wie in Hochlohnregionen.”

Der Bundesregierung warf die stellvertretende Vorsitzende der Linksfraktion vor, das Ziel gleichwertiger Lebensverhältnisse aus den Augen verloren zu haben. „Es ist ein Skandal, dass insbesondere der Osten weiterhin so deutlich abgehängt ist.” Ein wesentlicher Schlüssel für eine weitere Angleichung der Löhne sei die Stärkung von Tarifverträgen und Tarifbindung, die im Osten deutlich schwächer als im Westen sei. „Die Bundesregierung ist in der Pflicht, dass nicht ganze Landstriche und ihre Menschen abgehängt werden.” (dpa)

Gomez-Bilanz nach Wolfsburg-Wechsel: "Erste Monate waren heftig" .
Beim DFB-Stürmer lief es zu Beginn bei den Wölfen alles andere als gut. Nun spricht er über die Startprobleme und Draxler.Die Misere des Pokalsiegers und Vizemeisters von 2015 führt Gomez auf strukturelle Probleme im Kader und nicht auf einen Mangel an sportlicher Qualität zurück. "Viele Dinge", sagte der im vergangenen Sommer als türkischer Meister von Besiktas Istanbul zum VfL gewechselte Stürmerstar, "haben nicht gestimmt. Es war teilweise schon heftig, was ich in den ersten sechs Monaten erlebt habe.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
Das ist interessant!