Finanzen E.on-Aktie: Ein starkes Signal – das wird jetzt wichtig

12:55  12 januar  2017
12:55  12 januar  2017 Quelle:   Der Aktionär

Medigene-Aktie erneut kräftig im Plus - Was steckt dahinter?

  Medigene-Aktie erneut kräftig im Plus - Was steckt dahinter? Wie bereits am Vortag sticht auch am zweiten Handelstag 2017 die Aktie von Medigene bei den Tech-Werten deutlich hervor. Erneut schießt der Anteilsschein an die Spitze im TecDAX.Für Anleger von Medigene hat das Jahr 2017 so gut begonnen, wie das alte aufgehört hat: Die Aktie des im TecDAX notierten Biotech-Unternehmens führt erneut die Gewinnerliste bei den Techwerten an. Bereits am Vortag hatten Medigene-Titel mit einem Plus von mehr als acht Prozent ein neues 12-Monats-Hoch markiert.

Aktuelle online News zu sozialen, kulturellen und politischen Themen in der Sozialarbeit, Altenpflege, Krankenpflege.

Aktuelle online News zu sozialen, kulturellen und politischen Themen in der Sozialarbeit, Altenpflege, Krankenpflege.

  E.on-Aktie: Ein starkes Signal – das wird jetzt wichtig © shutterstock_108705380

Mehrfach ist die E.on-Aktie in der jüngeren Vergangenheit an wichtigen Widerständen abgeprallt. Dank der starken Performance am Mittwoch ist der Sprung über die Hürde bei 6,90 Euro nun aber vorerst gelungen. Im eher skeptischen Marktumfeld nach der Trump-Rede kann der Versorger am Donnerstag erneut etwas zulegen.

Schwung verleiht eine neue Einstufung der US-Investmentbank Goldman Sachs. Analyst Alberto Gandolfi hat die Einstufung für E.on auf „Buy“ mit einem Kursziel von 7,90 Euro bestätigt. Die vom Energiekonzern in Aussicht gestellte Änderung der Bilanzierung von Verbindlichkeiten aus dem deutschen Atomausstieg beinhalte deutliches Aufwärtspotenzial für seine Gewinnschätzungen 2017 und 2018. Auch die Dividenden könnten steigen.

Autowerte gefragt - Daimler-Aktie steigt weiter

  Autowerte gefragt - Daimler-Aktie steigt weiter Die DZ Bank hat den fairen Wert für Daimler von 69 auf 77 Euro angehoben und die Einstufung auf "Kaufen" belassen. Eine Kaufempfehlung gab es wenige Tage zuvor auch von der Deutschen Bank.Die europäische Automobilindustrie dürfte strukturell und zyklisch bedingt auch im kommenden Jahr mit Gegenwind konfrontiert werden, schrieb Analyst Tim Rokossa in einer Branchenstudie. Allerdings habe dies der Markt über sinkende Ergebnisprognosen zum Teil bereits vorweggenommen. Die Dividendenentwicklung des Sektors sollte 2017 stark bleiben. Seine "Top Picks" sind Daimler, Schaeffler, Renault und Faurecia.

Liebe und Partnerschaft, Wellness, Styling, Gesundheit, Trends, Horoskope und Rezepte auf fem.com. Das tagesaktuelle Lifestyle-Portal für die Frau - fem.com. Jetzt entdecken!

Aktuelle online News zu sozialen, kulturellen und politischen Themen in der Sozialarbeit, Altenpflege, Krankenpflege.

Mit dem Sprung über den Widerstand bei 6,90 Euro hat sich das Chartbild bei E.on deutlich aufgehellt. Der Seitwärtstrend, in dem die Versorgeraktie seit Oktober pendelte, konnte damit nach oben verlassen werden. Als nächste Hürde wartet nun die untere Gap-Marke bei 7,40 Euro. Oberhalb davon wäre im freundlichen Marktumfelde sogar der Weg bis an die wichtige 8,00-Euro-Marke frei. Bei einem Rücksetzer droht allerdings auch ein erneuter Test der unteren Begrenzung des Seitwärtskorridors bei 6,00 Euro.

  E.on-Aktie: Ein starkes Signal – das wird jetzt wichtig © Bereitgestellt von Der Aktionär

Gutes Chartbild

Die Situation bei E.on hat sich deutlich aufgehellt. Die Einigung im Atomstreit und das attraktive Chartbild machen Hoffnung auf steigende Kurse. Langfristig muss der Konzern zwar erst noch zeigen, dass das Konzept mit den Erneuerbaren Energien aufgeht. Mutige Anleger können nun aber einsteigen und darauf setzen, dass der kurzfristige Aufwärtstrend anhält.

Adidas: Top-Performer 2016 wieder voll da .
Die Aussagen von Kasper Rorsted kommen bei den Anlegern gut an – und treiben die Aktie über die wichtige Widerstandslinie bei 150 Euro. Jetzt hat der Titel gute Chancen, schon bald ein neues Allzeithoch zu erreichen. Adidas-Chef Kasper Rorsted ist sich sicher: Auch ein Donald Trump wird das Wachstum der Sportartikelbranche nicht aufhalten. „Ich glaube auch nicht, dass dies das Ziel Trumps ist. Die Verbraucher verlangen unsere Produkte.“ Im Interview mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung wies Rorsted darauf hin, junge Menschen für Adidas sind. „Wir haben ein tolles Team, dem es sehr gut gelungen ist, unsere Marke aufzufrischen, in Sachen Marken-Begehrlichkeit zuzulegen und vor allem bei der jungen Zielgruppe zu punkten. Wichtig ist es, ständig relevant für unsere junge Zielgruppe zu sein.“ Es sieht gut aus Mit dem Ausbruch über von Oktober an gültigen Abwärtstrend bei 150 Euro und den horizontalen Widerstand bei 151,70 Euro hat die Aktie, der Top-Performer 2016, zwei schöne Kaufsignale geliefert. Wenn sich die Signale als nachhaltig erweisen, sollte Adidas bald ein neues Allzeithoch erreichen. Trader können einsteigen.

Source: http://de.pressfrom.com/nachrichten/finanzen/-25474-e-on-aktie-ein-starkes-signal-das-wird-jetzt-wichtig/

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!