Finanzen Lagarde erneuert Kritik an deutschem Exportüberschuss

12:10  21 april  2017
12:10  21 april  2017 Quelle:   dpa

Abschluss des Welt-Frauengipfels in Berlin

  Abschluss des Welt-Frauengipfels in Berlin Zum Abschluss des sogenannten W20-Gipfels in Berlin nimmt Bundeskanzlerin Angela Merkel heute an einer Podiumsdiskussion über die Gleichberechtigung der Geschlechter teil. Das zweitägige internationale Treffen hat das Ziel, die wirtschaftliche Lage von Frauen zu verbessern, ihnen mehr Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu verschaffen und ihre Rolle als Unternehmerinnen zu stärken.Der «Women20 Summit» wird im Rahmen der deutschen G20-Präsidentschaft ausgerichtet. Gestern nahmen daran neben Merkel auch Ivanka Trump, die Tochter des US-Präsidenten, und die niederländische Königin Máxima teil.

Washington (dpa) - Die Chefin des Internationalen Währungsfonds, Christine Lagarde , hat ihre Kritik am hohen Exportüberschuss Deutschlands erneuert . Zum Auftakt der Frühjahrstagung von IWF und Weltbank sagte Lagarde am Donnerstag mit Blick auf den deutschen Überschuss

Washington (dpa) - Die Chefin des Internationalen Währungsfonds, Christine Lagarde , hat ihre Kritik am hohen Exportüberschuss Deutschlands erneuert .

Christine Lagarde, geschäftsführende Direktorin des Internationalen Währungsfonds (IWF). © Foto: Bernd von Jutrczenka/Archiv Christine Lagarde, geschäftsführende Direktorin des Internationalen Währungsfonds (IWF).

Die Chefin des Internationalen Währungsfonds, Christine Lagarde, hat ihre Kritik am hohen Exportüberschuss Deutschlands erneuert.

Zum Auftakt der Frühjahrstagung von IWF und Weltbank sagte Lagarde am Donnerstag mit Blick auf den deutschen Überschuss: «Nicht alles davon ist gerechtfertigt.»

Deutschland habe aber das Recht, die Effekte aus seiner alternden Bevölkerungsstruktur abzufedern. Lagarde machte auch darauf aufmerksam, dass die Bundesrepublik bereits am Abbau arbeite und seine Investitionen etwa in die Kinderbetreuung und in die Integration von Flüchtlingen ausbaue. «Ich habe Bundeskanzlerin Angela Merkel gesagt, dass Investitionen in den Ausbau der Breitband-Infrastruktur eine gute Idee wären», sagte Lagarde.

Kritik an "Little Big Stars": Gottschalk reagiert mit launischem Tweet .
Humor ist, wenn man trotzdem lacht: Thomas Gottschalk reagiert auf Twitter mit lustigen Kommentaren auf die Kritik an seiner neuen Show "Little Big Stars". Der Sender gab unterdessen bekannt, dass er am Konzept festhält.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
Das ist interessant!