Finanzen Böckler-Stiftung: Teilzeit und Leiharbeit nehmen zu

17:05  18 mai  2017
17:05  18 mai  2017 Quelle:   AFP

Schumacher-Erpresser gab Bankverbindung an

  Schumacher-Erpresser gab Bankverbindung an Erpressen will gelernt sein: Ein Schlaumeier nahm sich die Kinder der Familie Schumacher vor.

Promotionsstelle ( Teilzeit , bis zu 75 %) Vergütung bis Entgeltgruppe 13 TV-H

Wir bedauern Ihnen mitteilen zu müssen, dass unser Service aufgrund von Wartungsarbeiten kurzfristig nicht verfügbar ist. Bitte versuchen Sie es später nocheinmal.

Atypische Beschäftigungsverhältnisse nehmen zu: Immer mehr Menschen arbeiten in Teilzeit oder als Leiharbeiter. Laut der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung sank dagegen zuletzt die Zahl der Beschäftigten mit einem Minijob als Hauptverdienst. © Bereitgestellt von AFP Immer mehr Menschen arbeiten in Teilzeit oder als Leiharbeiter. Laut der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung sank dagegen zuletzt die Zahl der Beschäftigten mit einem Minijob als Hauptverdienst.

Immer mehr Menschen arbeiten in Teilzeit oder als Leiharbeiter. Wie die gewerkschaftsnahe Hans-Böckler-Stiftung am Donnerstag mitteilte, stieg die Zahl der Teilzeitbeschäftigten 2016 um 4,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr auf 8,4 Millionen. Die Zahl der Leiharbeiter wuchs um knapp 4,9 Prozent auf etwa 932.000. Die Zahl der Beschäftigten mit einem Minijob als Hauptverdienst sank dagegen um etwa 46.000 auf 5,14 Millionen.

Maas weist Kritik am Gesetz gegen Hass im Netz zurück

  Maas weist Kritik am Gesetz gegen Hass im Netz zurück Angesichts massiver Kritik hat Justizminister Heiko Maas seinen umstrittenen Gesetzentwurf gegen Hass und Hetze im Internet verteidigt. «Hass im Netz ist der wahre Feind der Meinungsfreiheit», sagte der SPD-Politiker am Freitag im Bundestag. «Die gängige Praxis zeigt, es wird nicht zu viel gelöscht, sondern leider viel zu wenig gelöscht.» Mit dem Netzwerkdurchsetzungsgesetz will die schwarz-rote Regierung Plattformen wie Facebook und Twitter zwingen, strafbare Hasskommentare konsequenter zu entfernen. Offenkundig strafbare Inhalte sollen innerhalb von 24 Stunden gelöscht werden. In komplizierteren Fällen bekommen die sozialen Netzwerke sieben Tage Zeit.

Sehr geehrte/r Besucher/in, Ihre Anfrage war unzulässig. Bitte verwenden Sie den Zurück-Button Ihres Browsers, um auf den besuchten Webauftritt zurück zu gelangen. Sollten Sie Fragen zu dieser Meldung haben, nutzen Sie bitte die Kontaktmöglichkeiten des besuchten Webauftrittes (Kontaktformular bzw.

nimmt nur wenige Minuten in Anspruch.

Teilzeit, Leiharbeit und Minijobs werden als sogenannte atypische Beschäftigung bezeichnet. Ihr Anteil an der Gesamtbeschäftigung kletterte laut Böckler-Stiftung im vergangenen Jahr auf den höchsten Stand seit 13 Jahren. 39,6 Prozent aller Hauptbeschäftigungsverhältnisse waren demnach atypische Jobs. 2015 lag die Quote bei 39,3 Prozent. Demnach gehen deutlich mehr Frauen als Männer einer solchen Beschäftigung nach.

Den größten Anteil an der atypischen Beschäftigung machen die Teilzeitjobs aus. Längst nicht jede Teilzeitbeschäftigung sei prekär, betonte der Arbeitsmarktexperte des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts (WSI) der Böckler-Stiftung, Toralf Pusch. Unter Teilzeitbeschäftigten seien Stundenlöhne unter der Niedriglohngrenze von 9,75 Euro brutto aber weiter verbreitet als unter Vollbeschäftigten.

Kein Rückkehrrecht auf Vollzeit - SPD greift Merkel an .
Nach dem Scheitern des geplanten Rückkehrrechts von einer Teilzeit- auf eine Vollzeitstelle greift die SPD Kanzlerin Angela Merkel (CDU) an. «Frau Merkel blockiert Verbesserungen für Frauen am Arbeitsmarkt, wenn es darauf ankommt», sagte Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig der «Passauer Neuen Presse». «Für viele Frauen ist die Teilzeitarbeit eine Sackgasse. Denn viele Frauen möchten zwar ihre Stundenzahl erhöhen, stecken aber fest.» Das habe Auswirkungen auf das Gehalt und auf die Rente.

Source: http://de.pressfrom.com/nachrichten/finanzen/-38681-bockler-stiftung-teilzeit-und-leiharbeit-nehmen-zu/

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!