Finanzen Jobcrafting statt Kündigung: Diese Tricks machen dich zufriedener am Arbeitsplatz

17:33  18 mai  2017
17:33  18 mai  2017 Quelle:   MSN

„Einfach umrühren! Danke!”: Hier lässt Sky-Moderator Wasserziehr seinen Kaffee umrühren

  „Einfach umrühren! Danke!”: Hier lässt Sky-Moderator Wasserziehr seinen Kaffee umrühren Erschreckende Szene hinter den Sky-Kulissen. Hohn und Spott für den Moderator.Stellen Sie sich vor, Sie sitzen an ihrem Arbeitsplatz, haben sich eine Tasse Kaffee eingeschenkt und diese mit Milch verfeinert. Dann bitten sie einen Arbeitskollegen darum, dass er die Tasse für sie umrührt. Wahnsinn, oder? Aber genau das ist offenbar hinter den Kulissen von Bezahlsender „Sky” passiert.

Jobcrafting statt Kündigung : Diese Tricks machen dich zufriedener am Arbeitsplatz . Wer mit seinem Arbeitgeber unzufrieden ist, muss nicht gleich die Kündigung einreichen. Schon mit kleinen Tricks lässt sich die Zufriedenheit steigern.

Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion. Jobcrafting statt Kündigung : Diese Tricks machen dich zufriedener am Arbeitsplatz .

Jobcrafting bedeutet aktive Umgestaltung des Arbeitsplatzes. © Shutterstock Jobcrafting bedeutet aktive Umgestaltung des Arbeitsplatzes.

Wer mit seinem Arbeitgeber unzufrieden ist, muss nicht gleich die Kündigung einreichen. Schon mit kleinen Tricks lässt sich die Zufriedenheit steigern. Jobcrafting heißt der Trend.

Wenn der Feierabend einfach nicht kommen will, läuft etwas verkehrt. Schon die morgendliche Begrüßung der Kollegen fällt schwer, dann wäre da noch das Projekt, das einem gar keinen Spaß macht. Und die Leistung? Wird nur dürftig anerkannt.

In Deutschland geht es vielen Arbeitnehmern so: Wie eine aktuelle Studie des Personaldienstleisters Manpower Group zeigt, ist fast jeder Zweite mit seinem Job unzufrieden. Demnach sagen 46 Prozent der Berufstätigen, sie würden ihren Job in den nächsten zwölf Monaten gerne wechseln.

Audi-Cup mit FC Bayern, Liverpool und Atlético

  Audi-Cup mit FC Bayern, Liverpool und Atlético Beim Audi-Cup in München werden neben dem FC Bayern die europäischen Spitzenklubs FC Liverpool und Atlético Madrid in der Allianz Arena am Start sein. Ein viertes Topteam soll für die fünfte Auflage des Turniers noch benannt werden."Das Turnier findet 12, 13 Tage vor dem Saisonstart in England statt und ist deshalb sportlich von großer Relevanz für uns. Wir wollen sehen, wo wir stehen - und das kannst du am besten, wenn du dich mit den Besten misst. Das wird eine großartige Geschichte", sagte Klopp, der bei einer so genannten Hologramm-Pressekonferenz in München zugeschaltet war, vor seiner Rückkehr nach Deutschland.

Aktuelle online News zu sozialen, kulturellen und politischen Themen in der Sozialarbeit, Altenpflege, Krankenpflege.

Sie haben die maximale Seitenabruf-Frequenz ueberschritten. Mach dir eine Fatwa!

Was ist eigentlich Jobcrafting?

Soweit muss es aber gar nicht kommen. Oft bewirken schon kleine Änderungen im Job mehr Zufriedenheit. Experten haben die Technik auf den modernen Begriff „Jobcrafting“ getauft. Der Theorie nach gestalten Mitarbeiter ihren Arbeitsplatz und ihre Aufgaben aktiv um, sodass sie den eigenen Zielen und Stärken entsprechen.

„Die Wirkung kann erheblich sein: Wer die Spielräume innerhalb seiner Tätigkeit erkennt, bekommt ein stärkeres Gefühl der Selbstbestimmung“

„Die Wirkung kann erheblich sein: Wer die Spielräume innerhalb seiner Tätigkeit erkennt, bekommt ein stärkeres Gefühl der Selbstbestimmung“, sagt Psychologin und Sachbuchautorin Ilona Bürgel. „Das kann Stress reduzieren und Burn-out vorbeugen.“ Unzufriedenheit wird so entgegengewirkt. Und: Wer mehr Spaß im Job hat, ist automatisch engagierter und oft erfolgreicher.

Doch wo setzt man dafür am besten an? Die Veränderungen, die Jobcrafter an ihrer Tätigkeit vornehmen, müssen nicht groß sein. Experten teilen die möglichen Stellschrauben in vier Gruppen ein: „Erstens: Was arbeite ich? Damit sind die Aufgaben gemeint. Zweitens: Mit wem arbeite ich? Das können Kollegen oder Kunden sein. Und drittens: Wie sehe ich meinen Job? Dabei geht es um die innere Haltung“, zählt Organisationsberaterin Frauke Schmid-Peter auf. Als eine vierte Stellschraube sieht sie die Frage: „Wo und wann arbeite ich?“. Konkret könnten folgenden Maßnahmen die Zufriedenheit im Job steigern.

Umzug, Krankheit: Vorzeitig aus dem Fitnessstudio-Vertrag – geht das überhaupt?

  Umzug, Krankheit: Vorzeitig aus dem Fitnessstudio-Vertrag – geht das überhaupt? Unter welchen Bedingungen fürhzeitig gekündigt werden kann.Zu teuer

Diese Seite ist im Moment nicht verfügbar. Am besten gehen Sie noch mal zurück zur Startseite. Von da aus finden Sie hoffentlich alles, was Sie suchen! Zurück zur Startseite.

Ein verschmutzter Grill kann viel Arbeit machen : Mit ein paar Tricks geht das

Diese Jobcrafting-Möglichkeiten gibt es


Morgenroutine aneignen

Wer sich schon morgens mit dem Wecker herumärgert, für den steht auch der Start in den Arbeitstag unter keinem guten Vorzeichen. Eine Alternative kann die Morgenroutine sein. Wer beispielsweise jeden Morgen um sechs Uhr aufsteht und die Zeit nutzt, um Sport zu machen oder ein Buch zu lesen, fährt zufriedener zur Arbeit.

Gleitzeit ausnutzen

In vielen Unternehmen gibt es eine Gleitzeit-Regelung. Warum also jeden Tag zur selben Uhrzeit im Büro erscheinen? Je nachdem, ob man geneigter Frühaufsteher oder Langschläfer ist, lässt sich die eigene Arbeitszeit daran ausrichten.

Auf andere Kollegen zugehen

Gerade in großen Unternehmen mit ausgeprägten Abteilungssilos bilden sich schnell Cliquen. Die Folge: Man bleibt unter sich, hat immer mit denselben Kollegen zu tun. Wer außerdem mit Leuten zusammenarbeitet, die er nicht mag, wird kaum eine Verbesserung der Zufriedenheit bemerken. Eine Lösung könnte sein, sich für die Mitarbeit an Projekten anderer Kollegen stark zu machen oder wenigstens ein- bis zweimal die Woche gemeinsam Mittagessen zu gehen.

Eine Versicherung richtig kündigen

  Eine Versicherung richtig kündigen Manchmal hilft nur die Trennung: Verbraucher können Versicherungen kündigen, die sie nicht mehr brauchen. «Am besten machen Sie das ganz klassisch und schreiben einen Brief», erklärt Elke Weidenbach von der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen. Gekündigt werden können die meisten Versicherungen zum Ende des Versicherungsjahres. Oft gilt dafür eine Frist von drei Monaten. Das heißt: «Spätestens drei Monate vor dem Ende des Versicherungsjahres muss die Kündigung beim Versicherer eingegangen sein.»Wichtig: Das Versicherungsjahr muss nicht identisch sein mit dem Kalenderjahr. Maßgeblich ist der Zeitpunkt des Vertragsschlusses.

Warum GetMyAds auch Ihr Leben verändern wird mehr als 24.300 Mitglieder in 34 Länder weltweit. über 14 Millionen bezahlter Provisionen an Affiliates. Sofortstart für JEDEN sofort mit Erfolgsgarantie möglich. Einsteiger verdienen bis zu 327,- USD pro Tag, Profis sehr viel mehr. Anmeldung ist

Aloe Vera für Dich - Ihr Weg zu finanzieller Sicherheit und persönlicher Freiheit.

In einem Co-Working-Space arbeiten

Zum Jobcrafting kann auch ein kurzzeitiger Arbeitsortwechsel in einen Coworking-Space gehören. © Havfen Zum Jobcrafting kann auch ein kurzzeitiger Arbeitsortwechsel in einen Coworking-Space gehören.

Ist Home-Office erlaubt, biete sich gelegentlich auch die Arbeit in einem lokalen Co-Working-Space an. So kann man kurzzeitig der gewohnten Arbeitsumgebung entfliehen und muss trotzdem nicht zu Hause hocken. Durch den Austausch mit anderen Co-Workern können neue Kontakte geknüpft werden, und vielleicht ergibt sich dadurch sogar eine Idee für ein neues Projekt. Davon profitiert auch der Arbeitgeber.

Arbeitsplatzergonomie schaffen

Auch körperliche Beschwerden wie Rückenschmerzen können die Zufriedenheit im Job schmälern. Oft sind mangelnde Ergonomie am Arbeitsplatz die Ursache für Rückenschmerzen, beispielsweise ein falscher Bürostuhl. Mitarbeiter können hier selbst vorsorgen. Wenn der Arbeitgeber auch auf Nachfrage keine ergonomischen Arbeitsmittel zur Verfügung stellt (was unwahrscheinlich ist), kann man sie sich selbst kaufen. Mobile Steharbeitsplätze sind oft für unter 50 Euro zu haben.

Dienstwagen privat nutzen - So funktioniert die Ein-Prozent-Regelung

  Dienstwagen privat nutzen - So funktioniert die Ein-Prozent-Regelung Wer seinen Dienstwagen auch privat nutzt, kann zwischen Ein-Prozent-Regelung und Fahrtenbuch wählen. Die Ein-Prozent-Regelung gilt als die weniger aufwändige Variante. Doch auch hier gibt es einiges zu beachten. Wer Dienstwagen fährt und den Vorteil nutzt, das Auto auch privat zu fahren, muss die Steuer im Blick behalten. Denn eine private Nutzung des Firmenwagens ist ein geldwerter Vorteil, der versteuert werden muss.Diese Besteuerung kann auf zwei Wegen geschehen: Die Ein-Prozent-Regelung oder das Fahrtenbuch.

CareLounge - Die Community der medizinischen, pflegenden und sozialen Berufe

CareLounge - Die Community der medizinischen, pflegenden und sozialen Berufe

Aufgaben tauschen

Nicht jedem Mitarbeiter liegen die ihm übertragenen Aufgaben in vollem Umfang. Manche Dinge machen mehr Spaß, manche weniger. Um sich einen Überblick zu verschaffen, hilft es, sich alle Tätigkeiten zu notieren, die im Arbeitsalltag so anfallen. Dann kann man überlegen, welche Aufgaben sich reduzieren oder auslagern lassen. Wie wäre es mit einem Tausch? Manchem Kollege geht es vielleicht ähnlich und er erklärt sich bereit, Aufgaben abzugeben, die einem selbst mehr Freude bereiten.

Fazit

Ob und in welchem Umfang das Jobcrafting im Unternehmen toleriert oder gar gefördert wird, liegt letztlich im Ermessen der verantwortlichen Führungskräfte. Deswegen sollten Mitarbeiter Unüberlegte Schnellschüsse vermeiden.

Wenn sich die aktive Arbeitsplatzgestaltung etwa gegen die Werte oder Ziele eines Unternehmens richtet, sind Konflikte vorprogrammiert. Wer mit dem Gedanken spielt, Jobcrafting zu betreiben, sollte Vorgesetzte deshalb rechtzeitig einweihen. Wenn das Vertrauen auf beiden Seiten vorhanden ist – also bei Mitarbeitern und Chefs – steht der eigenen Zufriedenheitsoffensive nichts mehr im Wege.

Mit Material von dpa

Mehr zum Thema:

Schon wieder eine Kündigung? 5 Gründe, warum dir die Mitarbeiter davonlaufen

19 großartige Office-Gadgets, die das Büroleben verschönern

Du willst ein richtig gutes Arbeitsklima? Dann vermeide diese 8 Fehler

Verbotene Maßregelung: Kündigung in der Probezeit wegen Krankheit meist verboten .
Das geht aus einem Urteil des Landesarbeitsgerichts Mainz hervor.

Source: http://de.pressfrom.com/nachrichten/finanzen/-38722-jobcrafting-statt-kundigung-diese-tricks-machen-dich-zufriedener-am-arbeitsplatz/

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
Das ist interessant!