Finanzen BMW baut mit Great Wall Elektroautos für den chinesischen Markt

11:21  13 oktober  2017
11:21  13 oktober  2017 Quelle:   deraktionaer.de

Ford und GM setzen stärker auf Elektromobilität

  Ford und GM setzen stärker auf Elektromobilität General Motors und Ford wollen die Entwicklung von Elektroautos vorantreiben. © REUTERS/Gary Cameron (UNITED STATES - Tags: TRANSPORT BUSINESS LOGO) - GM1E9511QQS01 Ford und GM setzen stärker auf Elektromobilität Die frühere Opel-Mutter GM kündigte am Montag an, innerhalb von fünf Jahren 20 neue Elektrobetriebene und Brennstoffzellenfahrzeuge auf den Markt zu bringen. Sie würden profitabel sein, sagte der für die Produktentwicklung zuständige Manager Mark Reuss in Detroit. Bisher sind vor allem die Kosten der Akkus so hoch, dass auch Vorreiter Tesla Verluste einfährt.

BMW will mit Great Wall künftig Elektro-Minis in China bauen . Darin geht es um eine Kooperation bei der Kleinwagenmarke Mini auf dem chinesischen Markt , wie Great Wall am Freitag mehr.

Zusammen mit dem chinesischen Autobauer Great Wall soll die zweite Generation des elektrisch Nach Großbritannien, den USA und Deutschland ist China für Mini der viertgrößte Markt , mit 35 000 Auch mit Blick auf die ab 2019 in China geltende Mindestquote für Elektroautos sieht BMW für den

BMW baut mit Great Wall Elektroautos für den chinesischen Markt © Bereitgestellt von Der Aktionär BMW baut mit Great Wall Elektroautos für den chinesischen Markt

BMW hat mit Great Wall einen neuen, interessanten Partner gefunden. Zusammen wir man Elektroautos für den wichtigen chinesischen Markt bauen. Im Vorfeld hatten Analysten der Investmentbank Jefferies darauf hingewiesen, dass der Münchner Autobauer einen neuen Partner in China brauche, um seinen Marktanteil im härteren Wettbewerb zu verteidigen. BMW-Partner Brilliance sei lange als reiner Finanzinvestor kritisiert worden, der keinen wirklichen Beitrag zum Erfolg von BMW in China leiste.

Medienbericht - Goldman Sachs prüft Einstieg in Bitcoins

  Medienbericht - Goldman Sachs prüft Einstieg in Bitcoins Derzeit haben digitale Währungen wie Bitcoin noch ein schlechtes Image. Das könnte sich ändern. Investment-Riese Goldman Sachs erwägt den direkten Handel mit Kryptogeld und reagiert damit auf Wünsche von Großanlegern. © dpa Medienbericht - Goldman Sachs prüft Einstieg in Bitcoins Die Stellungnahme fällt sehr vorsichtig aus: „Als Reaktion auf das Interesse von Kunden an digitalen Währungen, untersuchen wir, wie wir ihnen am besten in diesem Bereich dienen können.

Elektro Mini: BMW das Auto mit Great Wall in China produzieren. Joint-Venture mit Great Wall BMW will den Elektro-Mini in China bauen . „Die Produktion folgt dem Markt “ erklärte BMW die Pläne. BMW plant eine Elektroauto -Offensive. Bis 2025 wollen die Münchner 12 reine E-Mobile im Programm haben.

Zusammen mit dem chinesischen Autobauer Great Wall soll die zweite Generation des elektrisch Nach Großbritannien, den USA und Deutschland ist China für Mini der viertgrößte Markt , mit 35 000 Auch mit Blick auf die ab 2019 in China geltende Mindestquote für Elektroautos sieht BMW für den

BMW teilte mit, das bereits bestehende Gemeinschaftsunternehmen mit dem chinesischen Autobauer Brilliance werde wie geplant fortgesetzt. Der Vertrag laufe bis 2028. Der chinesische Markt ist der wichtigste Automarkt der Welt. Und BMW liegt mit den Zahlen 2017 gut im Rennen. Knapp 16 Prozent verkaufte die Mannschaft von Harald Krüger bisher mehr als im Vorjahr.

  BMW baut mit Great Wall Elektroautos für den chinesischen Markt © Bereitgestellt von Der Aktionär

BMW erfindet sich neu

BMW hat zuletzt auch gemeldet, sein Forschungs- und Entwicklungszentrum zu erweitern, um letztendlich vom reinen Autobauer zum High-Tech-Unternehmen zu werden.

Die Anstrengungen, die hohen Investitionen und der Wandel vom reinen Autobauer weg zum Mobilitätsanbieter, das gefällt der Börse. Niedrigere Gewinne werden für die nächsten Jahre akzeptiert. Akzeptiert deshalb, weil es um eine gute Marktposition für die Zukunft geht.

Erfinder hatte Videos von Exekutionen gespeichert

  Erfinder hatte Videos von Exekutionen gespeichert U-Boot-Bauer Peter Madsen wird beschuldigt die schwedische Reporterin Kim Wall ermordet zu haben. Videos auf seiner Festplatte bringen ihn nun in Erklärungsnot.

beliebig option> Volkswagen - 'das Weltauto' Audi GW-Plus BMW Premium Selection Volkswagen TradePort Mercedes Junge-Sterne CITROEN select MINI NEXT Renault Gebrauchtwagen - 7 Sterne Qualität Ferrari approved Toyota geprüfte Gebrauchtwagen SEAT [SELECTION] VOLVO SELEKT

Welche Chancen haben sie auf dem chinesischen Markt ? Dort soll ab 2018 zunächst ein Elektroauto in Form und Format von Audi Q5 oder BMW X3 gebaut werden. Denn das Gros der über 500.000 Zulassungen machen Marken wie BYD, Great Wall oder Cherry mit konventionellen

Great Wall noch ausgesetzt

Die BMW-Aktie hat in den letzten Tagen bereits ordentlich zugelegt. Von 79 Euro ging es hoch bis auf 89 Euro. Die aktuelle  Konsolidierung ist gesund. Im Anschluss kann die Aktie in einem freundlichen Marktumfeld durchaus Richtung 92 Euro laufen.

Great Wall Motor wird ebenfalls von der Kooperation profitieren. Die Aktie wurde zuletzt mit BYD und Geely in Ausgabe 38/2017 von DER AKTIONÄR beleuchtet. Die letzten Zahlen am Dienstag waren klasse. Das Papier ist aus seinem langen Seitwärtstrend ausgebrochen. Die Aktie hat Nachholpotenzial gegenüber BYD und Geely. Great Wall kann sicherlich nicht auf einen Technologietransfer von Volvo oder Lotus wie Geely zurückgreifen. Aber, die Strategie, vor allem im SUV-Bereich, macht Lust auf mehr. Great Wall ist um 50 Prozent niedriger Bewertet als Geely und  BYD. Aktuell ist das Papier von Great Wall an der Börse aber vom Handel ausgesetzt.

Schwedisches Start-up baut größte Akku-Fabrik Europas .
Tesla bekommt in Europa Konkurrenz - zumindest, was die Batterieproduktion für E-Autos betrifft. Im nordschwedischen Skellefteå entsteht die bislang größte Fabrik. Dass die E-Akku-Industrie längst nicht mehr von Tesla und dem Silicon Valley allein angeführt wird, haben erfolgreiche Start-ups wie die oberösterreichische Firma Kreisel Electric und das schwedische Start-up Northvolt längst bewiesen. Dass die E-Akku-Industrie längst nicht mehr von Tesla und dem Silicon Valley allein angeführt wird, haben erfolgreiche Start-ups wie die oberösterreichische Firma Kreisel Electric und das schwedische Start-up Northvolt längst bewiesen.

Source: http://de.pressfrom.com/nachrichten/finanzen/-51843-bmw-baut-mit-great-wall-elektroautos-fur-den-chinesischen-markt/

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!