Finanzen Bitcoin nimmt 13.000-Dollar-Hürde

16:36  06 dezember  2017
16:36  06 dezember  2017 Quelle:   Finanzen.net

55 Prozent in sieben Tagen: Bitcoin klettert auf 15.000 Dollar

  55 Prozent in sieben Tagen: Bitcoin klettert auf 15.000 Dollar Der Bitcoin ist derzeit einfach nicht zu bremsen. Laut der Plattform coinmarketcap.com, die aus den Daten von rund 400 Kryptobörsen einen Durchschnittskurs ermittelt, hat der Bitcoin am Donnerstagmorgen erstmals die Marke von 15.000 Dollar geknackt. Ihren neuen Höchststand hat die Kryptowährung demnach bei 15.098,40 Dollar erreicht. Seit dem 1. Dezember steht damit im Hoch ein Plus von rund 5.400 Dollar beziehungsweise 55,7 Prozent zu Buche. Alleine am gestrigen Mittwoch hat der Kurs binnen 24 Stunden die Marken von 12.000, 13.000 und 14.000 Dollar hinter sich gelassen.

Interactive financial charts for analysis and generating trading ideas on TradingView!

Das neue MSN, Ihre anpassbare Sammlung des Besten aus Nachrichten, Sport, Unterhaltung, Finanzen, Wetter, Reise, Gesundheit und Lifestyle, kombiniert mit Outlook, Facebook, Twitter, Skype und mehr.

  Bitcoin nimmt 13.000-Dollar-Hürde © Hannelore Foerster/Getty Images

Auf der bekannten Handelsplattform Bitstamp klettert der Wert einer Einheit der Digitalwährung aktuell auf über 12.750 US-Dollar. Auf einzelnen Plattformen wie coinmarketcap.com hat der Bitcoinkurs die 13.000-Dollar-Marke sogar schon übersprungen. Die baldige Einführung von Terminkontrakten auf Bitcoins sorgt für Auftrieb bei der Digitalwährung - denn damit stößt die Digitalwährung ins traditionelle Finanzgeschäft vor.

Vergangenen Freitag hatte die US-Behörde CFTC grünes Licht für diese Bitcoins-Futures gegeben. Die US-Börse CBOE will bereits Ende der Woche den ersten Bitcoin-Future in den Handel bringen. Eine Woche später will der weltweit größte Börsenbetreiber, die Chicago Mercantile Exchange Group CME, folgen. Auch bei der japanischen Tokyo Financial Exchange wird über die Einführung eines Bitcoin-Futures nachgedacht.

Rekordjagd treibt Bitcoin Richtung 10 000 Dollar

  Rekordjagd treibt Bitcoin Richtung 10 000 Dollar Die Rekordjagd bei der Digitalwährung Bitcoin hat sich stark beschleunigt. Der Kurs kletterte in Richtung der Marke von 10 000 US-Dollar. Zeitweise stieg der Bitcoin je nach Handelsplattform über 9700 Dollar. Im Vergleich zum Freitag ist das ein Kursgewinn von fast 18 Prozent. Zu Beginn des Jahres wurde der Bitcoin noch unter der Marke von 1000 Dollar gehandelt.Für die aktuelle Tempoverschärfung bei der Rekordjagd sehen Marktbeobachter keinen konkreten Grund.

Noch kein Login? Hier gehts zur Anmeldung. Körperverletzung: Polizei nimmt P. Diddy fest.

Durch die Einführung der Futures werden Bitcoins für institutionelle Investoren deutlich besser handelbar. Mit Future-Kontrakten werden Rohstoffe oder Finanzprodukte zu einem vorab festgelegten Preis zu einem bestimmten künftigen Zeitpunkt gehandelt. Dadurch können sich Käufer und Verkäufer gegen mögliche Preisschwankungen absichern. Terminkontrakte können aber auch für Spekulationen auf künftige Kursentwicklungen genutzt werden.

Zu Jahresbeginn stand der Wert des Bitcoin noch bei 1.000 Dollar. Seither ist er auf einer rasanten Rekordjagd. Dabei schwankt der Kurs allerdings extrem. Auf und Abs um ein Fünftel an einem Tag sind keine Seltenheit. Notenbanker und Vertreter von Regulierungsbehörden warnen deshalb vor der Unberechenbarkeit der Digitalwährung. Zuletzt bezeichnete der Chef des nordeuropäischen Bankkonzerns Nordea, Casper von Koskull, den Bitcoin als "absurde" Konstruktion, die jeder Logik widerspreche./tos/das

FRANKFURT (dpa-AFX)

Bitcoin-Boom: Was steckt hinter der Digitalwährung .
Die Digitalwährung Bitcoin nimmt immer mehr Fahrt auf. Jetzt klettert der Kurs schon Richtung in Richtung der Marke von 10 000 US-Dollar. Viele Finanzexperten bleiben dennoch skeptisch. Wichtige Fragen und Antworten zu der umstrittenen Digitalwährung. Was genau ist Bitcoin?Bitcoin ist eine digitale Währung, die seit 2009 in Umlauf ist. Im Gegensatz zu etablierten Währungen wie Euro oder Dollar werden Bitcoins nicht als Münzen geprägt oder auf Scheinen gedruckt beziehungsweise von Zentralbanken erzeugt, sondern dezentral von vielen Menschen rund um den Globus mit Computern errechnet.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!