Finanzen Umsätze im Einzelhandel stark gestiegen

17:50  05 januar  2018
17:50  05 januar  2018 Quelle:   dpa.de

Zverev in Runde zwei - Tsitsipas schlägt Mayer

  Zverev in Runde zwei - Tsitsipas schlägt Mayer Mischa Zverev hat beim ATP-Turnier in Brisbane zum Start ins neue Jahr den Sprung in die zweite Runde geschafft. Der 30 Jahre alte Hamburger bezwang am Montag den Australier John-Patrick Smith in 1:28 Stunden mit 6:4, 7:5. Im Achtelfinale trifft der Weltranglisten-33. nun entweder auf den Argentinier Federico Delbonis oder den Amerikaner Michael Mmoh.Mischa Zverev ist der einzige deutsche Profi, der bei dem mit 468 910 Dollar dotierten Hartplatzturnier im australischen Brisbane am Start ist. Das ATP-Turnier gilt als Vorbereitungs-Veranstaltung für die Australian Open, die am 15. Januar beginnen.

Wiesbaden/Berlin (dpa)- Im deutschen Einzelhandel sind die Umsätze im Jahr 2017 auf ein Rekordniveau gestiegen . Nach einer am Freitag veröffentlichten Schätzung des Statistischen Bundesamtes lagen die Erlöse der Händler zu aktuellen Preisen zwischen 4,5 und 4

Wiesbaden (dpa)- Im deutschen Einzelhandel sind die Umsätze auch im Jahr 2017 deutlich gestiegen . Besonders stark hat sich erneut der Online-Handel entwickelt, dessen Geschäftsumfang in den ersten elf Monaten um 8,6 Prozent zulegte.

Besonders stark hat sich erneut der Online-Handel entwickelt. © Foto: Jens Büttner Besonders stark hat sich erneut der Online-Handel entwickelt.

iesbaden/Berlin (dpa)- Im deutschen Einzelhandel sind die Umsätze im Jahr 2017 auf ein Rekordniveau gestiegen. Nach einer am Freitag veröffentlichten Schätzung des Statistischen Bundesamtes lagen die Erlöse der Händler zu aktuellen Preisen zwischen 4,5 und 4,9 Prozent über den Werten aus dem Jahr zuvor.

Eine ähnlich starke Steigerung hat es in der seit 1994 vergleichbaren Statistik noch nie gegeben, wie ein Sprecher in Wiesbaden mitteilte.

Um die Preissteigerungen bereinigt stieg der Umsatz aber nur zwischen 2,7 und 3,1 Prozent. Hier hatte es 2015 mit einem Zuwachs von 3,8 Prozent ein stärkeres Wachstum gegeben.

Sodastream - Sekt aus dem Wassersprudler – genial oder eklig?

  Sodastream - Sekt aus dem Wassersprudler – genial oder eklig? Neugierig geworden? Dann sprechen Sie auf den neusten Marketing-Trick des Sprudlerkonzerns Sodastream an – einem der Börsenstars des abgelaufenen Jahres. Er punktet in Deutschland vor allem mit Provokationen. Den weihnachtlichen Blindtest mit den Verwandten besteht der eigentümliche Mix aus Ethylalkohol, Zucker, dreierlei Säuren und Aroma problemlos. Mit sprudelndem Wasser ausgefüllt im eleganten Glas geht die prickelnde Flüssigkeit glatt als Sekt durch. Voller Geschmack, etwas mehr Süße, also wahrscheinlich ein Südeuropäer, analysiert der vermeintliche Weinkenner.

Großbritannien: Umsätze im Einzelhandel stärker gestiegen als erwartet. Mehr von diesem partner. Duell abseits des Stadions: Leben wie die Wikinger.

Großbritannien: Umsätze im Einzelhandel stärker gestiegen als erwartet.

Die beiden genannten Spannen liegen deutlich über den Umsatzsteigerungen aus dem Jahr 2016, als ein reales Umsatzplus von 2,6 Prozent und ein nominales von 3,0 Prozent festgestellt worden war. Die Schätzung für das Gesamtjahr basiert auf den Statistiken bis einschließlich November 2017. Der vorletzte Monat des Jahres war mit einer jahresbezogenen Umsatzsteigerung von 6,2 Prozent sehr stark ausgefallen. Vor allem für Textilien (+11 Prozent) und Lebensmittel (+6,7 Prozent) gaben die Kunden deutlich mehr Geld aus.

Mit mindestens 4,5 Prozent nominaler Steigerung liegt das Bundesamt auch deutlich über der im Dezember bestätigten Prognose des Branchenverbandes HDE, der von 3 Prozent Wachstum ausgeht. Man wolle die Schätzung aus Wiesbaden nicht kommentieren, sondern Ende Januar auf der Basis tatsächlicher Zahlen eine stabile Bilanz ziehen, sagte ein HDE-Sprecher in Berlin. Auch das Bundesamt will am 31. Januar Zahlen inklusive der Dezemberwerte vorlegen.

Einig sind sich die Experten über die wachsende Bedeutung des Online-Handels. Dessen Geschäftsumfang legte in den ersten elf Monaten nominal um 9,6 Prozent zu, wie das Bundesamt berichtete. Der HDE rechnet für das Gesamtjahr mit rund 10 Prozent Steigerung. Mit 49 Milliarden Euro werde der Onlinehandel 2017 einen Anteil von 9,6 Prozent am Gesamtvolumen von 501 Milliarden Euro erreichen.

Unterdurchschnittlich lief bei geringen Umsatzsteigerungen das Geschäft in Apotheken und Drogerien sowie im sonstigen Einzelhandel zum Beispiel für Bücher und Schmuck. Einen realen Umsatzrückgang um 0,2 Prozent erlebte der Facheinzelhandel mit Lebensmitteln.

Elterngeld-Ausgaben steigen auf 6,5 Milliarden Euro .
Das wäre ein neuer Rekordwert, schreibt die "Rheinische Post" und beruft sich auf aktuelle Zahlen des Bundesfamilienministeriums.• Gründe sollen die leicht steigende Geburtenrate und höhere Gehälter der Eltern sein, die einen Antrag stellen, heißt es weiter.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!