The page you are looking for is temporarily unavailable.
Please try again later

Finanzen Chipfirma Broadcom bläst Qualcomm-Übernahme nach Trumps Verbot ab

15:36  14 märz  2018
15:36  14 märz  2018 Quelle:   reuters.com

Milliarden-Deal : US-Präsident Trump blockiert Mega-Übernahme des Chipkonzerns Qualcomm

  Milliarden-Deal : US-Präsident Trump blockiert Mega-Übernahme des Chipkonzerns Qualcomm Milliarden-Deal : US-Präsident Trump blockiert Mega-Übernahme des Chipkonzerns QualcommWiderstand aus Washington gegen die Übernahme zeichnete sich bereits ab: Vor einigen Tagen leitete die Behörde zur Überwachung von Auslandsinvestitionen eine Untersuchung ein. Broadcom ist dabei, den Unternehmenssitz von Singapur in die USA zu verlegen. Das sollte die feindliche Übernahme vereinfachen. Trumps Anordnung ist eher so formuliert, dass Broadcom auch dann der Kauf von Qualcomm untersagt bliebe. Zunächst gab es keine Angaben dazu, ob Broadcom Trumps Verbot vor Gericht anfechten könnte.

Trump hatte den teuersten Zukauf aller Zeiten in der Chipindustrie verboten , weil er die Broadcom in seiner heutigen Form war selbst aus einer milliardenschweren Übernahme hervorgegangen. Hätte Broadcom Qualcomm übernommen, wäre der neue Chipriese auf Platz 3 vorgerückt, hinter die

Hier entsteht der größte Aldi-Markt in Deutschland. Chipfirma Broadcom bläst Qualcomm - Übernahme nach Trumps Verbot ab . Fahrer wohl alkoholisiert : Mehr als 40 Verletzte bei Straßenbahnunfall in Köln.

  Chipfirma Broadcom bläst Qualcomm-Übernahme nach Trumps Verbot ab © REUTERS/Mike Blake

Nach dem Veto von US-Präsident Donald Trump zieht der Chipkonzern Broadcom sein Gebot für den Rivalen Qualcomm zurück.

Wie der in Singapur ansässige Halbleiterhersteller am Mittwoch weiter mitteilte, hält er aber an den Plänen fest, seinen Firmensitz in die Vereinigten Staaten zu verlegen. Insidern zufolge hofft Broadcom darauf, so in Zukunft leichter US-Unternehmen kaufen zu können. In der Chipbranche rollt seit geraumer Zeit eine Übernahmewelle, weil Forschung und Entwicklung immer teurer werden. Trump hatte Broadcom am Montag den 117 Milliarden Dollar schweren Kauf von Qualcomm verboten, weil er die nationale Sicherheit gefährdet sah. Die Regierung befürchtete laut einem Mitarbeiter im Weißen Haus, dass die USA bei der Entwicklung zukunftsweisender Mobilfunktechnologie ins Hintertreffen geraten könnte.

Internet rastet aus: Trumps Enkel geht auf Hai-Jagd – und prahlt damit auf Instagram .
Internet rastet aus: Trumps Enkel geht auf Hai-Jagd – und prahlt damit auf Instagram Der kleine Donald Trump III (9) grinst vom Boot aus breit in die Kamera. Der Enkel des Präsidenten ist zusammen mit Papa Donald Trump Jr. (40) auf einem etwas speziellen Angelausflug...Der hält stolz einen Bullenhai an der Flosse fest, in seinem Maul steckt noch ein großer Angelhaken.Das Foto, das die beiden da auf Instagram posteten, sorgte für heftige Diskussionen im Netz: „Cooler Schnappschuss am vergangenen Wochenende von Donnies erstem Bullenhai”, schreibt Trump Jr. dazu.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
Das ist interessant!