Kultur & Showbiz Zu busy? DSDS-Final-Song 2017 nicht vom Poptitan produziert

13:05  19 april  2017
13:05  19 april  2017 Quelle:   Promiflash

Shakira: Neuer Song erzählt ihre Liebesgeschichte

  Shakira: Neuer Song erzählt ihre Liebesgeschichte Shakira (40) singt über ihre Liebe. Wer beim neuen Song der Sängerin ('Hips Don't Lie') genauer hinhört, der erfährt, wie sich die Latina in ihren Fußballerfreund Gerard Piqué (30) verliebte. 'Me Enamoré' übersetzt sich mit 'Ich verliebte mich' und handelt von der Zeit, als Shakira den Kicker 2010 beim Dreh zum Video ihrer WM-Hymne 'Waka Waka (This Time For Africa)' kennenlernte. "Das Leben veränderte sich für mich/ In der Nacht, in der ich dich traf, hatte ich nichts zu verlieren", singt die Künstlerin in ihrem neuen Hit. Daneben enthüllte sie noch, dass sie einen gestreiften BH trug und ihre Haare ungemacht waren, sodass der Star dachte, der Fußballer würde gar keine Notiz von ihr nehmen. Auch den Altersunterschied von zehn Jahren spricht sie in dem Song an: "Ich dachte: 'Das ist immer noch eine Junge. Aber was sollte ich tun?" Doch nach ein paar Mojitos und einer durchtanzten Nacht waren wohl alle Sorgen vergessen - vor allem, als sie in seine "schönen Augen" blickte. Das Ergebnis: Heute haben die beiden zwei Söhne, Milan (4) und Sasha (2). Damit sei die Familienplanung aber offenbar noch nicht abgeschlossen. "Mit dir hätte ich gerne zehn Kinder, lass uns mit einem Pärchen anfangen", singt Shakira. Dass der Song eindeutig die Liebesgeschichte zwischen den beiden beschreibt, lässt sich auch am offiziellen Musikvideo erkennen: Da tauchen Illustrationen von Shakira und Gerard auf.

Noch kein Login? Hier gehts zur Anmeldung. Kriminelle Vergangenheit: Shitstorm gegen DSDS - Superstar Severino.

Dieter Bohlen © Simon Hofmann / Freier Fotograf / Getty Images Dieter Bohlen

Eigentlich nimmt der Poptitan den jeweiligen Erstplatzierten der Casting-Show stets unter seine Fittiche und gilt als der Garant für einen echten Erfolgshit. Aber in diesem Jahr muss der Gewinner der Show ohne Dieter auskommen: Der 63-Jährige wird den Final-Song nicht produzieren!

"Für mich ist es dieses Jahr wirklich unmöglich, das mit voller Energie durchzuziehen", sagte Dieter im Gespräch mit Bild Online. Die Arbeit mit anderen Künstlern nehme einfach zu viel Zeit in Anspruch: "Ich arbeite momentan in drei Studios und arbeite parallel an neuen Alben von Andrea Berg (51) und Vanessa Mai (24)", erklärte er. Dazu komme, dass er momentan die alten "Modern Talking"-Klassiker für neu auflege.

DSDS reagiert auf Fan-Wut: Regeländerung

  DSDS reagiert auf Fan-Wut: Regeländerung Als bei der diesjährigen Staffel von DSDS die Top 13 feststand, die in den Mottoshows antreten dürfte, kam bei den Fans nicht nur Freude auf. Viele waren vor allem über das unbegründete Aus von Publikumsliebling Alphonso Williams enttäuscht und ein regelrechter Shitstorm ist ausgebrochen. Nun hat RTL auf diesen reagiert und sogar die Regeln geändert.Wer die Wildcard, die es in zahlreichen anderen Ländern schon gibt, bekommt, entscheidet der Zuschauer. Zur Wahl stehen die ausgeschiedenen Kandidaten Alphonso Williams und Benjamin Timon Donndorf, denen ihr noch bis heute um 18 Uhr eure Stimme geben könnt.

Fehler. Das aufgerufene Stellenangebot existiert leider nicht mehr.

Sie haben die maximale Seitenabruf-Frequenz ueberschritten. Trump in den Fängen des Weltjudentums -Von Ulrich Sahm 14-02- 2017 .

Es wäre das vierte Mal, dass der DSDS-Sieger den Gang ins Studio ohne Dieter hinter sich bringen muss: Auch die Hits von Tobias Regner (34), der im Jahr 2006 das Finale für sich entschied und von Thomas Godoj (39), der sich zwei Jahre später den Plattenvertrag und die Siegesprämie sicherte, wurden nicht vom Erfolgsmusiker produziert. Aneta Sabliks (28), die 2014 mit ihrem Final-Song "The One" die Charts stürmte, musste ebenfalls ohne Dieter auskommen.

Was der diesjährige DSDS-Staffel-Liebling Alphonso Williams (54) über seine zweite Chance in der Show sagt, erfahrt ihr im Video.

Krim-Konzert statt Song Contest für Russlands Kandidatin .
Weil Julia Samoilowa Einreiseverbot in die Ukraine bekam, nimmt Russland heuer nicht am Song Contest teil. Die Sängerin will statt beim Liederwettbewerb nun auf der Krim auftreten.Russland hatte beschlossen, nicht am Bewerb teilzunehmen, nachdem die Ukraine der Russin Samoilowa die Einreise verweigert hat, da diese 2015 auf der Krim aufgetreten war. Seit sich Russland 2014 die Halbinsel einverleibt hat, hat die Regierung in Kiew Reisen auf die Krim über russisches Gebiet verboten und bestraft diese mit mehrjährigen Einreisesperren. Die European Broadcasting Union (EBU) hatte angeboten, Samoilowa via Liveschaltung teilnehmen zu lassen.

Source: http://de.pressfrom.com/nachrichten/kultur-showbiz/-35744-zu-busy-dsds-final-song-2017-nicht-vom-poptitan-produziert/

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
Das ist interessant!