Kultur & Showbiz Der Fall Chris Cornell: Hat sich der Soundgarden-Sänger umgebracht?

07:40  19 mai  2017
07:40  19 mai  2017 Quelle:   spot-on-news.de

Chris Cornell (✝52): Gerichtsmediziner bestätigt Suizid!

  Chris Cornell (✝52): Gerichtsmediziner bestätigt Suizid! Chris Cornell (✝52): Gerichtsmediziner bestätigt Suizid!In einem Statement der Gerichtsmedizin heißt es laut E! News: "Die Todesursache konnte als Suizid durch Erhängen bestimmt werden. Ein vollständiger Autopsiebericht steht noch aus." Der 52-Jährige wurde gestern, nur Stunden, nachdem er mit seiner Band Soundgarden in Detroit auf der Bühne stand, tot im Badezimmer seines Hotels aufgefunden. Seine Witwe Vicky wollte nicht an einen Selbstmord ihres Mannes glauben, doch genau dieser wurde jetzt offiziell bestätigt.

Bitte geben Sie hier den Text ein, den Sie im Bild über diesem Feld sehen: bitte haben Sie etwas Geduld Ihre Anfrage wird bearbeitet. Bitte warten Sie auf eine Antwort. Das Neuladen der Seite verzögert die Bearbeitung.

Das Video wird geladen So finden Sie die passende Skiausrüstung.

Chris Carnell hatte zu Lebzeiten mit einigen Dämonen zu kämpfen © Mat Hayward / Shutterstock.com Chris Carnell hatte zu Lebzeiten mit einigen Dämonen zu kämpfen

Überraschende Wendung: Im Fall des plötzlich verstorbenen Sängers Chris Cornell ermittelt die Polizei eigenen Aussagen nach auch wegen eines möglichen Suizids.

Der urplötzliche Tod von Chris Cornell gibt den Ermittlern und den zahlreichen Fans des Sängers Rätsel auf. Litt der 52-Jährige an einer Krankheit? Ist er rückfällig geworden und an einer Überdosis gestorben? Oder hat der Frontmann von Soundgarden und Audioslave Suizid begangen? Das jedenfalls scheint die Polizei in Erwägung zu ziehen, wie die US-Seite "Variety" von den Beamten in Detroit erfahren haben will.

Chris Cornell wird am Freitag in Los Angeles beigesetzt

  Chris Cornell wird am Freitag in Los Angeles beigesetzt Soundgarden Frontmann Chris Cornell wird am Freitag in Los Angeles beigesetzt. Eine öffentliche Trauerfeier wird es vorerst nicht geben. Der Tod von Chris Cornell am vergangenen Donnerstag schockiert noch immer die (Musik-)Welt. Nun wird der Sänger von Soundgarden und Audioslave am Freitag den 26. Mai 2017 in Los Angeles beigesetzt. Das bestätigte sein Anwalt Kirk Pasich gegenüber dem US-Portal "Variety".Cornell, der sich in seinem Hotel-Zimmer in Detroit das Leben nahm, wird auf dem Hollywood Forever Friedhof in einer privaten Zeremonie beerdigt.

Rundschau für Klardenker und Freidenker by .

Um Sie sinnvoll weiter zu leiten, wählen Sie bitte einen der beiden Links Suchen Sie lehrerspezifische Materialien? Hier klicken.

"Im Moment bewegen sich unsere Ermittlungen in die Richtung eines möglichen Selbstmordes. Aber wir müssen den Medizinbericht abwarten, um die genaue Todesursache zu bestimmen", zitiert die Seite einen Polizeisprecher.

Es gibt wohl Indizien

Zwar betonten die Behörden, dass es derzeit noch zu früh sei, um voreilige Schlüsse zu ziehen. Eine Formulierung deutet allerdings darauf hin, dass es durchaus Anzeichen für einen Suizid im Hotelzimmer gab. "Wir können zum jetzigen Zeitpunkt nicht mehr Informationen darüber bekanntgeben, was wir in Cornells Zimmer vorgefunden haben, das uns zu dieser Schlussfolgerung geführt hat", heißt es auf der Seite weiter.

Dass Cornell vor allem als Teenager mit Depressionen zu kämpfen hatte, das erzählte der Sänger schon bei unterschiedlichen Interviews. Auch mit einem heftigen Drogen- und Alkoholproblem schlug er sich viele Jahre lang herum, galt aber seit geraumer Zeit als clean. Cornell wurde nur 52 Jahre alt und hinterlässt eine Frau und drei Kinder.

Hilfe bei Depressionen bietet die Telefonseelsorge unter der kostenlosen Rufnummer: 0800/111 0 111

Chris Cornells Tod: Wie geht's Langzeit-Kumpel Brad Pitt? .
Chris Cornells Tod: Wie geht's Langzeit-Kumpel Brad Pitt?Laut Daily Mail pflegten der Schauspieler und der Musiker seit Jahrzehnten eine enge Männerfreundschaft. So wurde Brad über die Jahre immer wieder bei Chris' Konzerten gesichtet und es ist bekannt, dass die beiden auch häufiger gemeinsam Ausflüge mit ihren Familien unternahmen. Erst im Januar trafen sie sich bei einem Charity-Event in Malibu, bei dem sie gemeinsam mit Sänger Sting (65) fotografiert wurden. Nachdem Brad gerade erst die schlimme Zeit nach der Trennung von Angelina Jolie (41) überstanden zu haben scheint, muss er nun den Verlust seines guten Freundes verkraften.

Source: http://de.pressfrom.com/nachrichten/kultur-showbiz/-38751-der-fall-chris-cornell-hat-sich-der-soundgarden-sanger-umgebracht/

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!