Kultur & Showbiz Aus alt mach jung: Das erwartet die Fans beim "MacGyver"-Reboot

19:05  19 juni  2017
19:05  19 juni  2017 Quelle:   spot-on-news.de

Geldstrafen für Bremen, Freiburg und Halle

  Geldstrafen für Bremen, Freiburg und Halle Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat die Bundesligisten Werder Bremen und SC Freiburg sowie Drittligist Hallescher FC wegen des Fehlverhaltens ihrer Fans zu Geldstrafen verurteilt. Die Bremer müssen wegen unsportlichen Verhaltens ihrer Anhänger 10.000 Euro bezahlen, nachdem Werder-Fans beim Bundesligaspiel gegen Schalke 04 im April mehrere bengalische Feuer abgebrannt hatten. Die Freiburger wurden mit einer Geldstrafe von 6000 Euro belegt. Ihr Anhang hatte im Mai bei der Begegnung mit dem FC Ingolstadt im Zuschauerbereich mehrere Rauchbomben gezündet.

----- Sie werden weitergeleitet einen Moment bitte.

Rundschau für Klardenker und Freidenker by .

Am 19. Juni gibt es den neuen "MacGyver" in Sat.1 zu sehen. Doch ist der Neue genauso geschickt mit einer Büroklammer?

Lucas Till spielt Angus MacGyver © CBS Broadcasting, Inc Lucas Till spielt Angus MacGyver

Drück ihm Bindfaden, Kaugummi und eine Kugelschreiberpatrone in die Hand und schon sind die härtesten Verbrecher machtlos: Ab 19. Juni ist es soweit und "MacGyver" kehrt ins deutsche Fernsehen zurück (Doppelfolgen immer montags um 20:15 Uhr in Sat.1). Mit neuem Darsteller, neuem Look und jeder Menge Bastelarbeiten. Schließlich haben wir es hier mit dem einzigen Action-Helden zu tun, der eine Bombe mit einer Büroklammer entschärfen kann. Doch bei aller Nostalgie wurde "MacGyver" doch ein ordentliches Make-over verpasst.

Ausverkauft? Die Kelly Family wird ein Zusatzkonzert in Berlin geben

  Ausverkauft? Die Kelly Family wird ein Zusatzkonzert in Berlin geben Das Berliner Konzert im März 2018 ist bereits ausverkauft. Aus diesem Grund hat sich die Kelly Family dazu entschlossen, ein Zusatzkonzert zu geben.Am Samstag, den 28. Juli, werden Angelo, Jimmy, Joey, John, Kathy und Patricia Kelly sowie "Special Guest" und Gründungsmitglied Paul Kelly gemeinsam die Berliner Waldbühne rocken. Der Ticketvorverkauf startet bereits am morgigen Mittwoch (14. Juni) um 9 Uhr exklusiv über Eventim sowie ab 16. Juni, ab 9 Uhr, bei allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Das Video wird geladen Fans bei der Eröffnungsfeier.

Zeitungsinformationssystem ZEFYS: Staatsbibliothek zu Berlin - historische Zeitungen

Wer ist der Neue?

Zum einen galt es, ein 30 Jahre altes Sex-Symbol an die Millenial-Generation anzupassen. Der kernige Vokuhila-Held weicht einem deutlich jüngeren Blondschopf mit Model-Appeal. Mit 26 Jahren ist Lucas Till fast zehn Jahre jünger als Richard Dean Anderson, als der im Jahr 1985 zum ersten Mal als MacGyver auf dem Bildschirm erschien.

Doch sollte man sich von seinem jugendlichen Aussehen nicht täuschen lassen: Till hat durchaus Action-Erfahrung. Er spielte in "X-Men: Erste Entscheidung", "X-Men: Zukunft ist Vergangenheit" und "X-Men: Apocalypse" Alex Summers alias Havok. Oscar-Preisträgerin Jennifer Lawrence, Michael Fassbender, Hugh Jackman, James McAvoy und "Game of Thrones"-Star Sophie Turner gehören zu seinen hochkarätigen Co-Stars. Und in "Spy Daddy" konnte er sich Action-Tipps von Jackie Chan holen.

"Star Trek: Discovery": Startdatum der Sci-Fi-Serie bekannt gegeben

  Nach zahlreichen Verschiebungen hat Star Trek: Discovery nun endlich einen offiziellen Starttermin bekommen. Lest, wenn die Folgen in den USA auf CBS und hierzulande bei Netflix laufen werden. Für weitere Videos klicken Your browser does not support this video require(["binding"], function (binding) { binding("wcVideoPlayer", "#video_player_9b8597d3-7514-42a7-b6c7-1930efc865c4").

Warning: Creating default object from empty value in /var/www/html/dreimagier/1.6/application/productsschmidt/models/CMS.php on line 171.

Worum geht es?

Hackerin Riley Davis (Tristin Mays, r.), MacGyver (Lucas Till) und Jack Dalton (George Eads, l.) © CBS Broadcasting, Inc Hackerin Riley Davis (Tristin Mays, r.), MacGyver (Lucas Till) und Jack Dalton (George Eads, l.)

Die Pilotfolge klingt nach allem, was man sich von einer "MacGyver"-Folge erhofft: Der junge Agent Angus MacGyver schleust sich im Auftrag der US-Regierung auf einer Dinner-Party in Italien ein, bei der er eine gefährliche Bio-Waffe entwenden soll. Unterstützt wird er von seinem Team: Muskelpaket Jack (George Eads, "CSI Vegas") und die gerissene Hackerin Nikki (Tracy Spiridakos, "Revolution"), die gleichzeitig MacGyvers Freundin ist. Der Auftrag läuft nach Plan - bis Nikki in die Hände der Verbrecher gerät.

Was bleibt vom Original?

Anspielungen auf die Original-Serie, die von 1985 bis 1992 in 139 Folgen lief, wird es natürlich geben. So bleibt zum Beispiel die Titelmelodie gleich, ebenso wie MacGyvers Markenzeichen, die blonde Langhaarfrisur - wenn auch mit einem deutlich moderneren Haarschnitt.

"MacGyver" ist wieder da: Was macht eigentlich Richard Dean Anderson?

  Er benötigte nur eine Büroklammer, um einen Atomsprengkopf zu entschärfen: In den 80er und 90er Jahren schrieb Richard Dean Anderson in seiner Rolle als Angus MacGyver TV-Geschichte. Heute übernimmt Lucas Till die Rolle des Tüftel-Agents. Doch was macht Anderson? Eingefleischte Fans werden sich an den Anblick eines jüngeren, glatteren MacGyver ohne Vokuhila erst einmal gewöhnen müssen. So vielversprechend der 26-jährige Lucas Till, der ab dem 19. Juni im Reboot der 80er-Serie zu sehen sein wird (Doppelfolgen immer montags, 20:15 Uhr in Sat.

Beim Aufruf der Seite ist leider ein Fehler aufgetreten.

WKW: Alte Freunde und Bekannte bei Wer-Kennt-Wen.

Schon wieder am Tüfteln: Bombenbastler MacGyver © CBS Broadcasting, Inc Schon wieder am Tüfteln: Bombenbastler MacGyver

Doch vor allem darf die Kernessenz der 80er-Serie, die sogenannten MacGyverisms, nicht fehlen. Dieses Wort hat sich in der Popkultur etabliert als Bezeichnung für die Tricks und Basteleien, mit denen MacGyver immer wieder die Welt rettet.

Gibt es einen Gastauftritt vom Ur-MacGyver?

Richard Dean Anderson spielte zwischen 1985 und 1992 MacGyver © Paramount Home Entertainment Richard Dean Anderson spielte zwischen 1985 und 1992 MacGyver

Auf ein Cameo von Richard Dean Anderson werden Fans wohl vergeblich hoffen. Der Schauspieler ist alles andere als begeistert, dass "ein Junge" die Kultrolle übernimmt. Im Gespräch mit "Orlando Sentinel" erklärte er, weshalb ihm die Neuauflage missfällt: "Es weicht von unserem Konzept viel zu weit ab. Es hat viel Action, es schwirren viele Waffen herum, viele Explosionen." Sein MacGyver habe keine Schusswaffen und möglichst wenig Gewalt gebraucht, worauf er sehr stolz gewesen sei.

Natürlich hat es Tills MacGyver 30 Jahre später im Zeitalter von Drohnenkriegen und Cyberkriminalität mit anderen Gegnern zu tun als sein Vorgänger, und die gute alte Büroklammer ist eben auch keine Lösung für alle Probleme. Fans dürfen jedenfalls gespannt sein, wohin die Reise geht: Eine zweite Staffel ist bereits in Auftrag.

Neues Pandapärchen aus China kommt nach Berlin .
Nach mehr als vierjährigen Verhandlungen erwartet der Berliner Zoo am Samstag ein neues Pandapärchen. Die Tiere aus dem zentralchinesischen Chengdu landen auf dem Flughafen Schönefeld, wo sie vom Regierenden Bürgermeister Michael Müller (SPD) und Chinas Botschafter Shi Mingde begrüßt werden. Danach beziehen das Weibchen Meng Meng und das Männchen Jiao Qing ihr neues Gehege, den zehn Millionen Euro teuren Panda Garden. Für die auf 15 Jahre angelegte Leihgabe zahlt der Zoo 920.000 Euro jährlich. Am 5. Juli besuchen Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Chinas Präsident Xi Jinping die Tiere. Danach werden die Pandas der Öffentlichkeit präsentiert.

Source: http://de.pressfrom.com/nachrichten/kultur-showbiz/-41776-aus-alt-mach-jung-das-erwartet-die-fans-beim-macgyver-reboot/

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
Das ist interessant!