Kultur & Showbiz Nadja Abd el Farrag wieder am Steuer

16:31  12 januar  2018
16:31  12 januar  2018 Quelle:   BANG Showbiz

Diese Steuern fallen bei Bitcoin, Ripple, IOTA und Co. an

  Diese Steuern fallen bei Bitcoin, Ripple, IOTA und Co. an Wer in Bitcoin, Verge, IOTA und Co. investiert, kann immense Gewinne erzielen. Ganz sorglos kann man mit ihnen jedoch nicht handeln, denn unter Umständen fallen Steuern an.

Offizielle Homepage von Nadja abd el Farrag . Sie ist eine deutsche Fernsehmoderatorin, Entertainerin und Sängerin. Sie tritt zumeist unter dem Künstlernamen Naddel auf. Socialmedia. Kontakt Kontaktformular.

Nadja And el Farrag © Bang Showbiz Nadja And el Farrag

Nadja And el Farrag übt fleißig Autofahren.

Die 52-Jährige hat eine schwere Zeit hinter sich inklusive zahlreicher Alkohol-Abstürze. Darum musste sie auch vor zehn Jahren ihren Führerschein abgeben. Nun übt sie aber mit ihrem Fahrlehrer Sven und bereitet sich auf die Tests für die Fahrerlaubnis vor. Gegenüber 'Closer' verriet sie: "Es ist meine erste Woche. Ich mache die theoretische Prüfung parallel und lerne auch ganz viel." Warum sie gerade jetzt wieder Fahren will, erklärt die Ex von Dieter Bohlen folgendermaßen: "Ich brauche nicht unbedingt ein Auto. Aber das Fahren hat mir immer Spaß gemacht. Und ich möchte mir auch persönlich was beweisen."

Das erste Mal seit Langem hinterm Steuer - auch für Naddel noch ungewohnt: "Es kam mir total schnell vor, als ich da so entlangfuhr. Dann schaute ich auf den Tacho, und der stand bei 20 km/h. Da musste ich lachen. Aber nach den ersten Kilometern hat man dann wieder schnell ein Gespür." Bei der Wahl-Hamburgerin geht es nach ihren Rückschlägen und der Leberzirrhose-Diagnose wohl endlich wieder bergauf.

Bundesverfassungsgericht stellt Grundsteuer auf Prüfstand .
Die für Kommunen wichtige Grundsteuer sollte längst auf eine neue Grundlage gestellt werden. Aber die Länder waren sich lange uneinig, der Bundestag ließ eine Vorlage des Bundesrats liegen. Jetzt befasst sich das Bundesverfassungsgericht mit der Frage, ob die Berechnungsgrundlagen gegen das Grundgesetz verstoßen.Was ist die Grundsteuer?Sie ist eine der wichtigsten Einnahmequellen der Kommunen. Unterschieden werden Grundsteuer A für land- und forstwirtschaftliches Vermögen und Grundsteuer B für bebaute oder bebaubare Grundstücke und Gebäude. Die Bemessungsgrundlage ist bundesweit einheitlich geregelt.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!