Kultur & Showbiz "Geh ins Kloster": Lagerfeld ärgert #metoo-Debatte in Modewelt

10:50  16 april  2018
10:50  16 april  2018 Quelle:   KURIER

Pulitzer-Preis für Weinstein-Enthüllungen

  Pulitzer-Preis für Weinstein-Enthüllungen Pulitzer-Preis für Weinstein-Enthüllungen Jodi Kantor und Megan Twohey sowie Ronan Farrow wurde mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnet. Sie lösten mit ihrer Arbeit die #MeToo-Bewegung aus.Die drei Medienschaffenden, die mit Berichten in der «New York Times» und im «New Yorker» die Affäre um Filmproduzent Harvey Weinstein aufdeckten, sind mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnet worden. Ihre Arbeit löste die #MeToo-Bewegung aus.

Frauen und Karriere: "Die # MeToo - Debatte steht für Altlasten" - SPIEGEL ONLINE - KarriereSPIEGEL. See more. Oscars 2018: So witzig reagierte Jimmy Kimmel auf die # MeToo - Debatte .

Debatte . Ausstellung zeigt Lagerfelds Modewelt . Den Modekosmos von Karl Lagerfeld zeigt eine Ausstellung in der deutschen Bundeskunsthalle in Bonn.

  © Bereitgestellt von Telekurier Online Medien GmbH & Co. KG

Extreme Sager: Der Desinger kritisiert die #metoo-Debatte um sexuelle Belästigung. Models, die nicht berührt werden wollen, sollen den Job wechseln.

Für extreme Aussagen ist er bekannt: Jetzt hat Chanel-Designer Karl Lagerfeld in einem Interview mit dem Numero Magazin ordentlich über die #metoo-Diskussion gewettert, in der Personen sexuellen Missbrauch öffentlich machen. Vor allem die Filmwelt und das Modebusiness sind Hauptschauplätze der weltweiten Debatte.

Es gibt keine Zeugen

Der 84-Jährige geht hart mit der Aktion ins Gericht: "Ich habe es satt", beginnt der legendäre Designer. Ihn schockiere, dass Stars "20 Jahre gebraucht haben, um sich zu erinnern, was passiert ist. Ganz zu schweigen von der Tatsache, dass es keine Zeugen der Anklage gibt."

29. Romy - TV-Preise mit politischer Begleitmusik

  29. Romy - TV-Preise mit politischer Begleitmusik 29. Romy - TV-Preise mit politischer BegleitmusikBöhmermann empfing die goldene Statue in der Kategorie Show/Unterhaltung. Seine Nominierung hatte er mit einer Social-Media-Kampagne quittiert: Er werde den Preis in einer "glitzernden Burka" entgegennehmen und damit gegen das österreichische Verhüllungsverbot verstoßen, hatte er etwa angekündigt.

Es ist jetzt der richtige Moment darüber zu sprechen, und trotzdem läuft etwas schief. Lasst uns das ändern! Unsere Redaktion arbeitet an deutschen # metoo -Geschichten – sensibel und notfalls auch anonym.

tagesschau.de - die erste Adresse für Nachrichten und Information: An 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr aktualisiert bietet tagesschau.de die wichtigsten Nachrichten des Tages und zusätzliche Informationen in Text, Bild, Audio und Video, sowie umfassende Berichte und Hintergründe zu

Auch die angeblich neuen Richtlinien in der Modewelt ärgern ihn gewaltig: "Ich habe irgendwo gelesen, dass man jetzt ein Model fragen muss, ob es sich wohl fühlt beim Posieren. Es ist einfach zu viel, von nun an kann man als Designer nichts mehr machen."

Lagerfeld mit Caroline von Monaco am Rosenball

Verteidigt  beschuldigten Stylisten

Im Zuge dessen veteidigteLagerfeld auch den Stylisten Karl Templer, dem vorgeworfen wird, einem Model bei einem Fotoshooting die Unterwäsche runtergezogen zu haben, ohne das Model zu fragen.

An Models: Tritt Kloster bei

"Es ist unglaublich. Wenn du nicht willst, dass an deiner Hose rumgezogen wird, werde kein Model! Tritt einem Kloster bei, es wird immer einen Platz für dich im Kloster geben. Sie rekrutieren sogar!"

„Keine kulturellen Wurzeln“: Dobrindt legt in der Islam-Debatte nach

  „Keine kulturellen Wurzeln“: Dobrindt legt in der Islam-Debatte nach „Keine kulturellen Wurzeln“: Dobrindt legt in der Islam-Debatte nachDobrindt verteidigte zugleich die Einschränkung des Familiennachzugs für Flüchtlinge. Flüchtlinge sollten in ihre Heimat zurückkehren, „wenn dies möglich“ sei, sagte er.

US-Handelsstreit: China reagiert weich - die Eskalation ist aber nicht vom Tisch. [AUDIO].

Als die WDR-Chefredakteurin Sonia Mikich im vergangenen November in den „Tagesthemen“ zum Kommentar ansetzte, sprach eine Frau, die sich mit ihrem Thema bestens auskannte. Es ging um die # MeToo - Debatte , um Frauen, die öffentlich…

Im Zuge der Debatte gab es auch Vorwürfe gegen bekannte Modefotografen wie Terry Richardson, Mario Testino und Bruce Weber. Sie alle haben die Anschuldigungen zurückgewiesen.

Gestartet wurde die Diskussion durch die ersten Vorwürfe gegen Harvey Weinstein. Lagerfeld könne den Produzenten "nicht ausstehen", so der Designer im Interview. Die beiden hatten offenbar berufliche Differenzen.

Karl Lagerfeld © APA/AFP/FRANCOIS GUILLOT Karl Lagerfeld

Spiel mit dem Feuer - CDU-Streit über Kontakte zu AfD und Linken .
Spiel mit dem Feuer - CDU-Streit über Kontakte zu AfD und LinkenDabei hat in Brandenburg der dortige CDU-Landesvorsitzende Ingo Senftleben eine Debatte angestoßen, die die Parteien- und Regierungslandschaft in Deutschland in den kommenden Jahren erheblich verändern könnte. Denn Senftleben betont, dass er nach der Landtagswahl in Brandenburg im Herbst 2019 nicht nur mit SPD, FDP oder Grünen reden würde - sondern auch mit Linkspartei und AfD.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
Das ist interessant!