Kultur & Showbiz Nach Einbruchs-Schock: Rihannas Stalker kommt vor Gericht

13:05  16 mai  2018
13:05  16 mai  2018 Quelle:   promiflash.de

Gestohlene Luxusautos verkauft: Hehlerbande vor Gericht

  Gestohlene Luxusautos verkauft: Hehlerbande vor Gericht Gestohlene Luxusautos verkauft: Hehlerbande vor GerichtGestohlen worden waren die Fahrzeuge überwiegend in Nordrhein-Westfalen sowie in und um Frankfurt. Der 33 Jahre alte Hauptangeklagte soll die Autos vor dem Verkauf mit Hilfe der anderen beiden in einer Lagehalle im niedersächsischen Papenburg so manipuliert haben, dass sie nicht mehr als Diebesgut zu erkennen waren. So wurden die Fahrgestellnummern ausgefräst und ausgetauscht. Dazu kopierte die Bande laut Anklage die Daten anderer Autos. Der eigentliche Diebstahl der Fahrzeuge wird den drei Angeklagten nicht angelastet.

Was für ein Schock für Rihanna (30)! In der vergangenen Woche war ein Stalker in ihr Anwesen in Los Angeles eingebrochen. Wie das Onlineportal TMZ berichtet, stand der Eindringling bereits am Montagnachmittag vor Gericht . Dort wurde er dann wegen Stalking , Einbruch und Vandalismus

Einbrecher nach schmerzhaftem Sturz vor Gericht . t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group. Einbrecher nach schmerzhaftem Sturz vor Gericht . 05.07.2018, 15:14 Uhr | dpa. Ein Richterhammer auf einer Richterbank.

Rihanna © Ludovic Marin / Getty Images Rihanna

Was für ein Schock für Rihanna (30)! In der vergangenen Woche war ein Stalker in ihr Anwesen in Los Angeles eingebrochen. Dort hatte er in dem Bett der Sängerin auf sie gewartet, um mit ihr zu schlafen. RiRi war zu diesem Zeitpunkt zum Glück nicht zu Hause und der Mann konnte festgenommen werden. Jetzt muss der mutmaßliche Täter sich vor Gericht verantworten.

Wie das Onlineportal TMZ berichtet, stand der Eindringling bereits am Montagnachmittag vor Gericht. Dort wurde er dann wegen Stalking, Einbruch und Vandalismus angeklagt. Auch Widerstand gegen die Staatsgewalt wird dem 26-Jährigen vorgeworfen. Er hatte sich bei seiner Festnahme nämlich so stark gewehrt, dass die Polizei ihn sogar tasern musste.

Unfall-Drama während eines Einsatzes: Polizeiauto fährt 24-jährigen Fußgänger tot

  Unfall-Drama während eines Einsatzes: Polizeiauto fährt 24-jährigen Fußgänger tot Unfall-Drama während eines Einsatzes: Polizeiauto fährt 24-jährigen Fußgänger totMann starb noch am Unfallort

Einbrecher nach schmerzhaftem Sturz vor Gericht .

Trump zur Eskalation bereit Zunächst kämen die Zölle für Waren im Wert von 34 Milliarden Dollar zum Einsatz, sagte Trump am Donnerstag, wenige Stunden vor [ Schock ] | Die Lage am Freitag: Merkel und Seehofer sind urlaubsreif - Продолжительность: 8:25 Nachrichten Schock Нет просмотров.

Schon eine Woche zuvor war der Stalker in ein anderes Haus eingebrochen, weil er dachte, es würde dem Popstar gehören. Auch dafür wird noch ein Prozess auf den Festgenommenen warten. Rihanna selbst hat sich zu dem Vorfall bisher noch nicht geäußert.

Australien: Erzbischof wegen Vertuschung schuldig gesprochen .
Australien: Erzbischof wegen Vertuschung schuldig gesprochen Der 67-Jährige soll Missbrauchsvorwürfe gegen einen pädophilen Priester vertuscht haben. Bis zu zwei Jahre Gefängnis drohen.Wegen der Vertuschung von Missbrauchsvorwürfen gegen einen anderen Geistlichen ist der australische Erzbischof Philip Wilson am Dienstag schuldig gesprochen worden. Dem 67-Jährigen drohen nun bis zu zwei Jahre Gefängnis. Das Strafmaß wird erst später verkündet.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!