Kultur & Showbiz Nach Einbruchs-Schock: Rihannas Stalker kommt vor Gericht

13:05  16 mai  2018
13:05  16 mai  2018 Quelle:   promiflash.de

Taylor Swift: Sechs Monate Haft für ihren Stalker

  Taylor Swift: Sechs Monate Haft für ihren Stalker Taylor Swift: Sechs Monate Haft für ihren StalkerDie 'Shake It Off'-Sängerin wurde im März 2017 in Angst und Schrecken versetzt, als Mohammed Jaffar in ihr New Yorker Apartment eindrang und anschließend festgenommen wurde. Nun, mehr als ein Jahr später, wurde er dazu verurteilt, ein halbes Jahr im Gefängnis verbringen zu müssen. Laut 'E! News' berichtete die Staatsanwaltschaft von Manhattan, dass Mohammed auf schuldig plädiert hatte. Am Mittwoch (16. Mai) wurde ihm sein Urteil dann mitgeteilt. Neben den sechs Monaten Haft wurde Jaffar auch zu fünf Jahren auf Bewährung verurteilt und muss sich in Michigan in psychische Behandlung begeben.

Vier Männer stehen vor Gericht – weil sie Nichtbaslern Fanschals geklaut haben Pflichtaufgabe für die Schweiz dank russischer Schützenhilfe Russische Schützenhilfe für die Schweiz – Südkorea ist abgestiegen.

Vor Gericht soll sie gegen Mirko Müller aussagen. Doch der wahre Schock erwartet Elena in ihrer eigenen Wohnung. Nichtsahnend hat Aylas Cousine Selma (Rona Özkan) dem Fiesling die Tür geöffnet. Als Elena nach Hause kommt , wird sie bereits von Mirko erwartet.

Rihanna © Ludovic Marin / Getty Images Rihanna

Was für ein Schock für Rihanna (30)! In der vergangenen Woche war ein Stalker in ihr Anwesen in Los Angeles eingebrochen. Dort hatte er in dem Bett der Sängerin auf sie gewartet, um mit ihr zu schlafen. RiRi war zu diesem Zeitpunkt zum Glück nicht zu Hause und der Mann konnte festgenommen werden. Jetzt muss der mutmaßliche Täter sich vor Gericht verantworten.

Wie das Onlineportal TMZ berichtet, stand der Eindringling bereits am Montagnachmittag vor Gericht. Dort wurde er dann wegen Stalking, Einbruch und Vandalismus angeklagt. Auch Widerstand gegen die Staatsgewalt wird dem 26-Jährigen vorgeworfen. Er hatte sich bei seiner Festnahme nämlich so stark gewehrt, dass die Polizei ihn sogar tasern musste.

Stefanie Hertel: 'Gegessen wird, was auf den Tisch kommt!'

  Stefanie Hertel: 'Gegessen wird, was auf den Tisch kommt!' Stefanie Hertel: 'Gegessen wird, was auf den Tisch kommt!'Die Schlagersängerin hält es für wichtig, dass Essen Spaß macht und kein erzwungenes Ereignis ist. Der Grund dafür ist wohl, dass sie von ihrer eigenen Kindheit ziemlich geprägt ist. Ihre kürzlich mit 67 Jahren verstorbene Mutter hatte nämlich strenge Küchenregeln, die es zu befolgen gab. "Sie hatte zwei Prinzipien, an denen es nichts zu rütteln gab. Regel Nr. 1: Gegessen wird, was auf den Tisch kommt! Regel Nr. 2: Es muss aufgegessen werden!", schildert die 38-Jährige.

Ältere artikel Brüder stehen als mutmaßliche IS-Terroristen vor Gericht . Older News. Nach Einbruch in Papenburg: Haft ja, Entzug nein. Menschenrechtler vor Bundestreffen in Papenburg. Empörung über Visums-Verweigerung von Doping-Experte Seppelt Aus Russland kommt eine

Software der Firma Finfisher wird auch vom deutschen Staat eingesetzt - unklar ist, wie sie in die Türkei kam . Flüchtlinge: Gericht : Flüchtling aus Togo darf nach Italien zurückgeführt werdenKarlsruhe (dpa) - Der Asylsuchende aus Togo, der unter großem Polizeiaufgebot aus einer Unterkunft in

Schon eine Woche zuvor war der Stalker in ein anderes Haus eingebrochen, weil er dachte, es würde dem Popstar gehören. Auch dafür wird noch ein Prozess auf den Festgenommenen warten. Rihanna selbst hat sich zu dem Vorfall bisher noch nicht geäußert.

1,1 Kilogramm Kokain in Bestqualität geschluckt: Haft .
1,1 Kilogramm Kokain in Bestqualität geschluckt: HaftUrsprünglich sollte das Rauschgift nach Izmir für den türkischen Drogenmarkt weitertransportiert werden. Vor Gericht legte er ein umfassendes Geständnis ab. Strafverschärfend wertete das Gericht am Mittwoch vor allem die gute Qualität und die große Menge der Drogen.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!