The page you are looking for is temporarily unavailable.
Please try again later

Kultur & Showbiz Herzogin Kate und Prinz William: Drastische Maßnahmen zum Schutz ihrer Kinder!

09:45  09 juni  2018
09:45  09 juni  2018 Quelle:   tvmovie.de

6 Worte, die ihr niemals von Herzogin Kate, Prinz William & Co. hören werdet

  6 Worte, die ihr niemals von Herzogin Kate, Prinz William & Co. hören werdet 6 Worte, die ihr niemals von Herzogin Kate, Prinz William & Co. hören werdetDie Welt der königlichen Familie von Großbritannien unterscheidet sich in vielen Aspekten von der Welt der Bürgerlichen. Auch in puncto Sprache gibt es einige feine Unterschiede zwischen Royals und der übrigen Bevölkerung von Großbritannien. So erlaubt die strenge Etikette des britischen Königshauses zum Beispiel den Gebrauch von einer Reihe von Begriffen nicht und sieht stattdessen ein bestimmtes Vokabular vor. Royals-Expertin Kate Fox hat diese Etikette-Regeln im Gespräch mit „Hello!“ erläutert.

Herzogin Kate und Prinz William haben große Angst um das Leben ihres Kindes . Der Grund: Morddrohungen! Der Täter konnte zwar festgenommen werden - dennoch bleibt Herzogin Kates und Prinz Williams Angst.

➨ Mehr zum Thema: Wie Kate und Prinz William mit ihrem dritten Kind eine jahrzehntelange Tradition brechen. Auf der Hochzeit ihrer Schwester Pippa Middleton, ist dieses Bild entstanden, das die Herzogin und ihre Tochter Charlotte zeigt: Aktives Hören hilft Eltern, das Verhalten ihrer Kinder zu

Herzogin Kate: Will Prinz William die Schwangerschaft nicht wahrhaben? © Bereitgestellt von Bauer XCEL Media Deutschland KG Herzogin Kate: Will Prinz William die Schwangerschaft nicht wahrhaben?

Die Bedrohungen reißen nicht ab: Jetzt haben sich Prinz William und Herzogin Kate zu Maßnahmen entschieden, die ihre Kinder schützen sollen.

Kate und William: Drohungen gegen Prinz George

Die britischen Royals haben es nicht leicht einen unbeschwerten Alltag zu leben. Sie stehen ununterbrochen in der Öffentlichkeit und sind Anfeindungen ausgesetzt.

Prinz George, Sohn von William und Kate, bekam das bereits zu spüren. Zum einen hielt eine Stalkerin an seiner Schule die Familie in Atem. Zum anderen drohte ein Sympathisant der Terrororganisation "Islamischer Staat" im Netz, vergiftetes Speiseeis an der Schule von Prinz George zu verteilen und ihn so zu töten. Er wurde bereits festgenommen.

Nach Morddrohungen gegen George: Verdächtiger hat gestanden!

  Nach Morddrohungen gegen George: Verdächtiger hat gestanden! Nach Morddrohungen gegen George: Verdächtiger hat gestanden!Das könnte Sie auch interessieren:

Endlich hat der Kensington Palace den Namen des dritten Kindes von Herzogin Kate und Prinz William herausgegeben. Der kleine Bruder von Prinz Georg und Prinzessin Charlotte heißt Louis Arthur Charles, wie der Kensington Palace erklärt.

Herzogin Kate erwartet ihr drittes Kind . © Getty Images. Eine glückliche Familie. Für Herzogin Kate und Prinz William ist es das dritte gemeinsame Baby. Auch Prinz George und die kleine Prinzessin Charlotte kamen in dem Londoner Krankenhaus auf die Welt.

Kate und William: Sicherheitsvorkehrungen verschärft

Doch die Angst bleibt. Herzogin Kate und Prinz William nehmen die Drohungen gegen Prinz George sehr ernst. Deshalb haben sie laut "TMZ" nun angeordnet, dass die Sicherheitsvorkehrungen an der Thomas's Battersea School in London verschäft werden. Das Security-Personal erhält große Verstärkung und auch nach Schulschluss soll die Sicherheit durch mehr Polizisten gewährleistet werden.

Diese sollen Herzogin Kate und ihren Kindern Familien-Unternehmungen weiterhin ermöglichen. Wir hoffen, dass Prinz George und seine Geschwister ihre royale Kindheit trotzdem genießen können.

Das könnte Sie auch interessieren:

Sohn von William und Kate: Prinz mit Pistole: Warum dieses Foto von George für Ärger sorgt .
Sohn von William und Kate: Prinz mit Pistole: Warum dieses Foto von George für Ärger sorgtHände hoch! Prinz George spielt am Rande eines Polo-Turniers mit einer Plastikpistole und richtet die Waffe auf andere Kinder. Viele Briten sind über diese Szene extrem empört.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
Das ist interessant!