Panorama Mutmaßlicher Vergewaltiger von Bonn nicht polizeibekannt

14:10  10 april  2017
14:10  10 april  2017 Quelle:   dpa.de

Bonn: 23-Jährige im Beisein ihres Freundes vergewaltigt – Ermittlungen auf Hochtouren

  Bonn: 23-Jährige im Beisein ihres Freundes vergewaltigt – Ermittlungen auf Hochtouren Mit ihrem Freund wollte sie einen schönen Abend verbringen.Die 23-Jährige und ihr Freund waren in der Nacht zum Sonntag auf einem Zeltplatz in Bereich der Siegaue überfallen und mit einem größeren Messer bedroht worden. Der Täter zwang die Frau aus dem Zelt und vergewaltigte sie. Anschließend floh er. Der 26 Jahre alte Freund alarmierte die Polizei und Rettungskräfte.

Bonn (dpa) - Im Fall der vergewaltigten Camperin in Bonn sind Polizei und Staatsanwaltschaft nach der Festnahme eines 31-Jährigen sicher, den Richtigen gefasst zu haben.

Phantombild eines mutmaßlichen Vergewaltigers in Bonn . © Polizei Bonn /dpa. Bonn - Nachdem ein Paar in ihrem Zelt überfallen wurde, wird die Frau vor den Auge ihres Freundes von dem Angreifer Der mutmaßliche Täter im Fall der vergewaltigten Camperin in Bonn war bisher nicht polizeibekannt .

Polizisten auf Spurensuche in Bonn. Ein Mann hatte hier eine Frau vergewaltigt. © Foto: Marius Becker/Archiv Polizisten auf Spurensuche in Bonn. Ein Mann hatte hier eine Frau vergewaltigt.

Der mutmaßliche Täter im Fall der vergewaltigten Camperin in Bonn war bisher nicht polizeibekannt. Das habe ein Datenabgleich ergeben, sagte Polizeisprecher Robert Scholten. Der Festgenommene streite die Tat weiter ab.

Die Ermittler sind sich nach der Festnahme des 31-Jährigen am Samstag aber sicher, den Richtigen zu haben. Der Verdacht hatte sich nach einem Abgleich von DNA-Material erhärtet. LKA-Experten stellten eine Übereinstimmung der gesicherten Spuren mit dem Genmaterial des Verdächtigen fest. Ein Richter erlies am Sonntag Haftbefehl. Vor gut einer Woche soll der aus Ghana stammende Mann ein Paar aus Stuttgart beim Zelten überfallen und die 23-Jährige vor den Augen ihres Freundes vergewaltigt haben.

Brötchen zu teuer!: Tobender Mann will Verkäufer verprügeln – Polizeieinsatz .
Backe, backe, Kuchen – ruhige Kunden musst du suchen! In Stotzheim bei Euskirchen ist am Ostersamstag ein 24-Jähriger richtig wütend geworden. Der Grund: zu teure Brötchen! Das berichtet der „Kölner Stadt-Anzeiger”.Demnach habe sich der Mann zunächst im Kassenbereich eines Supermarkts mit der Kassiererin lautstark gestritten, und dann auch versucht, einem Mitarbeiter ins Gesicht geschlagen. Das misslang: Der Mann stürzte, und verletzte sich am Knie.

Source: http://de.pressfrom.com/nachrichten/panorama/-34937-mutmasslicher-vergewaltiger-von-bonn-nicht-polizeibekannt/

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!