Panorama Unglaubliche Panne: Rettungswagen fährt in Sackgasse – Patient stirbt!

18:20  21 april  2017
18:20  21 april  2017 Quelle:   Berliner Kurier

Klimaphänomen El Niño: 27 Tote nach Überschwemmungen in Ecuador

  Klimaphänomen El Niño: 27 Tote nach Überschwemmungen in Ecuador Wochenlange Regenfälle haben in Ecuador für heftige Überschwemmungen gesorgt. Dabei sind laut einer örtlichen Behörde bislang 27 Menschen ums Leben gekommen. Seit rund eineinhalb Monaten setzen ungewöhnlich große Niederschlagsmengen durch das Klimaphänomen El Niño der Pazifikküste Ecuadors zu. Nach Angaben der Risikomanagement-Behörde SGR sind dabei mittlerweile 27 Menschen getötet worden. Wie SGR-Chefin Susana Dueñas zudem mitteilte, sind von den Fluten insgesamt mehr als 120.000 Menschen betroffen und rund 7.000 Hektar Anbaufläche wurden beschädigt.

Das schnellste Newsportal - Die Newsplattform 20minuten.ch berichtet täglich während 24 Stunden über alle News und Hintergründe aus Politik, Wirtschaft, Sport, Digital, Wissen und Unterhaltung.

Mehrsprachige Online-Übersetzer Wählen Sie ein Wörterbuch: Englisch Französisch Deutsch stationär behandelter Patient .

Feuerwhr Symbol: Rettungswagen verirrt sich in Sackgasse. © dpa Rettungswagen verirrt sich in Sackgasse.

Dieser Vorfall erschreckt jeden, der schon einmal auf einen Rettungswagen angewiesen war!

Schlimme Panne in Sachsen-Anhalt: Am 23. März – der Vorfall wurde erst jetzt bekannt – klagt ein älterer Herr aus Ermlitz über Luftnot und alarmiert den Rettungswagen.

Der kommt auch: Nur viel zu spät! Die „Mitteldeutsche Zeitung” berichtet über die schockierende Panne.

Rettungskräfte nicht über Sperrung informiert

Die Besetzung des alarmierten Rettungswagens wurde im Vorfeld nämlich nicht über eine Straßensperrung auf der B6 informiert – und landen in der Sackgasse. Weiterkommen unmöglich!

Formel 3: Schumacher als Sechster bester Rookie

  Formel 3: Schumacher als Sechster bester Rookie Mick Schumacher hat beim Formel-3-Saisonauftakt in Silverstone ein erstes Ausrufezeichen gesetzt. Nach seinem achten Platz im ersten Rennen am Karfreitag sicherte sich der Sohn von Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher im zweiten Lauf als bester Rookie den sechsten Rang. Während Joel Eriksson (Schweden) souverän seinen ersten Saisonsieg feierte, wurde Maximilian Günther (Oberstdorf) als Vierter bester Deutscher.

Aktuelle online News zu sozialen, kulturellen und politischen Themen in der Sozialarbeit, Altenpflege, Krankenpflege.

Rundschau für Klardenker und Freidenker by .

Verzweifelt melden sie der Rettungsleitstelle, dass der Wagen nicht weiterkommt – und versuchen einen Umweg.

Verzweifelte Suche nach Umweg

Am Unfallort angekommen trifft die Besatzung des Rettungswagens auf einen Notarzt, der die Sanitäter nur noch über den Tod des Notfallpatienten informieren kann.

Ein tragischer Tod. Dass die Straße, über die die Retter zu dem Notfallpatienten eilen wollten, gesperrt sei, erfuhr die Rettungswache vom zuständigen Amt wenige Stunden nach dem Tod des Mannes.

Erschreckend: Tatsächlich war die Straße bereits seit sechs Tagen gesperrt gewesen.

(pb)

Schulschwänzer kapern 85-Tonnen-Rangierlok in Niedersachsen .
Mit einer 85 Tonnen schweren Rangierlok haben sich vier schulschwänzende Jugendliche im niedersächsischen Emden auf eine verbotene Spritztour begeben. Wie die Bundespolizei in Bad Bentheim am Donnerstag mitteilte, verschafften sich die drei Jungen und ein Mädchen im Alter von 13 bis 15 Jahren am Mittwochmorgen Zutritt zu dem auf dem Emder Rangierbahnhof abgestellten Schienengefährt und setzten es in Bewegung. Ihre Fahrt endete allerdings bereits nach hundert Metern, weil die Lok ein Haltesignal überfuhr und aus Sicherheitsgründen automatisch stoppte. Dadurch wurden zugleich die Bahnmitarbeiter alarmiert und bemerkten die unerlaubte Benutzung.

Source: http://de.pressfrom.com/nachrichten/panorama/-35961-unglaubliche-panne-rettungswagen-fahrt-in-sackgasse-patient-stirbt/

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!