Panorama Japans Kaiser darf in Rente gehen

12:20  19 mai  2017
12:20  19 mai  2017 Quelle:   dw.com

FC Bayern verabschiedet Lahm

  FC Bayern verabschiedet Lahm Ein Golfset für die Fußball-Rente.Die 75.000 Zuschauer in der ausverkauften Allianz Arena feierten Lahm mit Standing Ovations und Sprechchören. Lahm (33) hatte den Platz vor seinem letzten Einsatz mit seinem Sohn Julian als "Einlaufkind" betreten. Außerdem wurden Xabi Alonso, der nach 117 Einsätzen für die Bayern ebenfalls seine Karriere beendet, und Torwart Tom Starke in Rente geschickt.

Sie haben die maximale Seitenabruf-Frequenz ueberschritten. Es darf gegangen werden.

Das neue MSN, Ihre anpassbare Sammlung des Besten aus Nachrichten, Sport, Unterhaltung, Finanzen, Wetter, Reise, Gesundheit und Lifestyle, kombiniert mit Outlook, Facebook, Twitter, Skype und mehr.

Für Japans Kaiser Akihito rückt die Erfüllung seines Wunsches nach Abdankung näher. Die Regierung hat für den 83-Jährigen ein entsprechendes Sondergesetz abgesegnet. Mitte Juli soll es in Kraft treten.

  Japans Kaiser darf in Rente gehen © Reuters/K. Kyung-Hoon

Neben dem Kabinett muss noch das Parlament dem Abdankungsgesetz zustimmen. Dieser Schritt gilt als Formsache. Es wäre das erste Mal seit rund 200 Jahren, dass ein Monarch in Japan abdanken würde. Die derzeitige Rechtslage sieht dies nicht vor. Nach Vorstellung der Regierung könnte Kaiser Akihito dann an seinem 85. Geburtstag im Dezember 2018 abdanken. Akihito hatte im vergangenen August in einer seltenen Video-Botschaft deutlich zu erkennen gegeben, angesichts seiner nachlassenden Kräfte irgendwann abdanken zu wollen.

The Rolling Stones: Sie gehen wieder auf Tour!

  The Rolling Stones: Sie gehen wieder auf Tour! The Rolling Stones rocken zuerst in Hamburg. Rockfans sind komplett aus dem Häuschen: Die Kultband geht wieder auf Tour! Wie sie selbst auf ihrer offiziellen Webseite verkünden, werden die Musiker im Herbst mehrere Konzerte in Europas größten Stadien spielen. Den Auftakt ihrer '#STONESNOFILTER'-Tour geben sie im Stadtpark in Hamburg am 9. September, daneben spielen sie in Deutschland noch am 12. September im Münchner Olympiastadion und am 9. Oktober in der Düsseldorfer Esprit Arena.

Wenn du nicht innerhalb weniger Sekunden weitergeleitet wirst, dann klicke bitte auf: weiter.

Aktuelle online News zu sozialen, kulturellen und politischen Themen in der Sozialarbeit, Altenpflege, Krankenpflege.

Die Kaiserfamilie schrumpft

Sein ältester Sohn, Kronprinz Naruhito (56), würde seinem Vater auf den Thron folgen. In Zukunft könnte es für die älteste Erbmonarchie der Welt jedoch schwierig werden, eine stabile Thronfolge zu sichern. Denn nach geltendem Recht dürfen nur Männer auf den Chrysanthementhron. Außerdem nimmt die Zahl der kaiserlichen Familienmitglieder ab.

Kürzlich hatte der Hof mitgeteilt, dass das erste Enkelkind des Kaisers, Prinzessin Mako, sich bald mit ihrem früheren Studienfreund verloben wolle. Nach dem Haushofgesetz verlieren weibliche Mitglieder der Monarchenfamilie ihren Status als Angehörige des Hofes, wenn sie einen Bürgerlichen heiraten. Nach ihrer Heirat zählt die Kaiserfamilie nur noch 18 Mitglieder. Makos jüngster Bruder, der zehn Jahre alte Prinz Hisato, ist dabei das einzige männliche Mitglied der jüngsten Generation der Familie.

bri/sti (dpa, afp)

Auftritts-Verbot: Darum darf Tony Marshall nicht im „ZDF Fernsehgarten“ singen .
In den Sommermonaten gibt's jeden Sonntag den „ZDF Fernsehgarten“. Andrea Kiewel moderiert die Show, die live vom Lerchenberg ausgestrahlt wird. Bereits seit 1986 wird die Unterhaltungsshow gesendet und begeistert auch heute noch Millionen Fans. Doch bei einem ist die Begeisterung verflogen: Tony Marshall. Denn der „Schöne Maid“-Sänger darf dort nicht auftreten, dies berichtete die „Bild“. Marshall nicht poppig genug Dabei wollte der 79-jährige Schlagerstar dort gerne seine neue Single „Das Mädchen vom Nachbarhaus“ präsentierten. Doch Marshall kassierte eine Absage. „Bild“ liegt das Schreiben der „ZDF-Fernsehgarten“-Redaktion vor, in dem begründet wird, warum der Sänger nicht für die Show geeignet ist. „Wir besetzen seit einigen Jahren sehr international und poppig – in dieses Umfeld passt die Musikfarbe leider nicht“, heißt es da. „Ein Skandal“ Für Tony Marshall unverständlich: „In unserem Land leben rund 30 Millionen ältere Menschen, die den Rundfunkbeitrag zahlen und ein Recht auf gute Unterhaltung haben. Aber ein paar TV-Redakteure maßen sich an, den Publikumsgeschmack bestimmen zu wollen. Ein Skandal!“ Auch gegen Andrea Kiewel, von Fans liebevoll „Kiwi“ genannt, tritt er nach. „Wenn ich für den ,Fernsehgarten‘ zu alt bin, dann dürfte man Frau Kiewel schon lange nicht mehr auf den Bildschirm lassen!“ Auch Pop-Duo Rotblond nicht erwünscht Aber nicht nur Tony Marshall erhielt eine Abfuhr.

Source: http://de.pressfrom.com/nachrichten/panorama/-38797-japans-kaiser-darf-in-rente-gehen/

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!