Panorama An holländischer Grenze: Gangster wollten Mafia-Boss befreien – Toter bei Schießerei

17:10  12 oktober  2017
17:10  12 oktober  2017 Quelle:   Hamburger Morgenpost

Türkische Armee verkündet Beginn von Militäreinsatz in Idlib

  Türkische Armee verkündet Beginn von Militäreinsatz in Idlib Die türkische Armee hat den Beginn eines neuen Militäreinsatzes in der nordsyrischen Provinz Idlib verkündet. Wie die Armee am Montag mitteilte, diene der "Aufklärungseinsatz" jenseits der Grenze der Einrichtung von Beobachtungsposten in Idlib. Die Armee hatte am Wochenende in Vorbereitung des neuen Vorstoßes auf Idlib Truppen an der Grenze zusammengezogen. Nach Angaben der Regierung dient der Einsatz der Durchsetzung einer geplanten "Deeskalationszone" in Idlib. In dieser von der Türkei, Russland und dem Iran vereinbarten Zone soll eine Waffenruhe zwischen Rebellen und Regierungstruppen gelten.

Weiterleitung. Sie werden in 5 Sekunden automatisch weitergeleitet! Oder klicken sie hier um direkt weitergeleitet zu werden.

Noch kein Login? Hier gehts zur Anmeldung. Tote al-Qaida-Terroristen: «Die Tötungen tragen zu unserer Sicherheit bei».

20171011JungmannRoosterenPolizeiSEKerschiesstTatverd (18): An holländischer Grenze: Gangster wollten Mafia-Boss befreien – Toter bei Schießerei © Jungmann An holländischer Grenze: Gangster wollten Mafia-Boss befreien – Toter bei Schießerei

Die Gangster wollten sogar einen Hubschrauber benutzen: Polizisten haben in den Niederlanden einen spektakulären Ausbruchsversuch vereitelt und im Kugelhagel einen Fluchthelfer tödlich verwundet.

Verfolgungsjagd im Grenzgebiet

Zuvor hatte es nahe Roermond eine Verfolgungsjagd gegeben. Wie die Polizei am Donnerstag berichtete, sollte am Mittwoch offensichtlich ein führendes Mafiamitglied befreit werden.

Der Plan flog allerdings auf, die Beamten verhinderten nach eigenen Angaben die geplante Entführung eines Helikopters im Raum Limburg im Süden der Niederlande.

Palästinensischer Ministerpräsident zu Konsultationen im Gazastreifen

  Palästinensischer Ministerpräsident zu Konsultationen im Gazastreifen Der palästinensische Ministerpräsident Rami Hamdallah ist erstmals seit zwei Jahren in den von der radikalislamischen Hamas kontrollierten Gazastreifen gereist. "Wir werden wieder nach Gaza kommen, um die Teilung zu beenden und Einigkeit zu erlangen", sagte der Ministerpräsident, der von tausenden Palästinensern empfangen wurde. Als Priorität gab Hamdallah an, "das Leid der Menschen in Gaza zu lindern".

Vielen Dank! Nach dem Tod von Sänger Chester Bennington hat die Musik der

KB Wesel.

Es kam zu einer Verfolgungsjagd und zu einem Schusswechsel.

Schusswechsel an der Grenze

Dabei wurde einer der mutmaßlichen Kriminellen in Roosteren nahe der deutsch-niederländischen Grenze so schwer verletzt, dass er später starb. Zwei weitere Verdächtige wurden festgenommen.

Und er sollte befreit werden

Nach übereinstimmenden Medienberichten sollte vermutlich der verurteilte Kriminelle Benaouf A. aus dem Gefängnis von Roermond befreit werden. Er gilt als einer der führenden Köpfe der Amsterdamer Unterwelt und sitzt zurzeit eine zwölfjährige Gefängnisstrafe wegen eines Mordes im Drogenmilieu ab. Auch auf ihn selbst war in Amsterdam schon ein Anschlag verübt worden, bei dem zwei andere Männer erschossen wurden.

(dpa)

Erklärt: Das steckte hinter Vettels Zündkerzen-Defekt in Suzuka .
Wieso Sebastian Vettels Zündkerzendefekt in Suzuka nicht so banal war, wie es klingt, und was das mit dem Brennprozess der aktuellen Antriebseinheiten zu tun hat Der Ärger von Ferrari-Boss Sergio Marchionne war riesig: Mit der Zündkerze habe ein 59-Euro-Bauteil Sebastian Vettel in Suzuka aus dem Rennen gerissen, wodurch der WM-Titel in weite Ferne gerückt ist. Ist die Scuderia also über eine banale Schlamperei gestolpert? Nicht wirklich, denn offenbar ist das Problem deutlich komplexer als es der Ferrari-Boss darstellt.In der heutigen Formel 1 ist die Zündkerze zu einem elementaren Teil der Antriebstechnologie geworden.

Source: http://de.pressfrom.com/nachrichten/panorama/-51808-an-hollandischer-grenze-gangster-wollten-mafia-boss-befreien-toter-bei-schiesserei/

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
Das ist interessant!