Panorama Drama in China: Windschutzscheibe gebrochen – Flugzeug muss notlanden

13:26  14 mai  2018
13:26  14 mai  2018 Quelle:   berliner-zeitung.de

Triebwerksausfall in der Luft: Airbus muss in Tegel zwischenlanden

  Triebwerksausfall in der Luft: Airbus muss in Tegel zwischenlanden Triebwerksausfall in der Luft: Airbus muss in Tegel zwischenlandenIn dem Flugzeug mit der Flugnummer LH 2462 saßen 158 Passagiere. Start war in München gegen 8.40 Uhr. Um 12.10 Uhr Ortszeit sollte der Flug in Helsinki ankommen. Das Flugzeug wird jetzt in Tegel untersucht und repariert. Um die Passagiere kümmert sich die Lufthansa. Nach Auskunft des Sprechers ist eine Landung mit nur einem von zwei Triebwerken unproblematisch.

Wegen einer herausgebrochenen Windschutzscheibe im Cockpit musste in China ein Passagierflugzeug außerplanmäßig landen.

Wegen einer herausgebrochenen Windschutzscheibe im Cockpit musste in China ein Passagierflugzeug außerplanmäßig landen.

Flugzeug Symbolbild: Drama in China: Windschutzscheibe gebrochen – Flugzeug muss notlanden © AP Drama in China: Windschutzscheibe gebrochen – Flugzeug muss notlanden

Wegen einer herausgebrochenen Windschutzscheibe im Cockpit musste in China ein Passagierflugzeug außerplanmäßig landen. Bei dem Vorfall am Montag zogen sich der Co-Pilot und ein weiteres Besatzungsmitglieder der Airbus Maschine vom Typ A319 Verletzungen zu, wie die Fluggesellschaft Sichuan Airlines auf ihrer Website mitteilte.

Die Scheibe auf der rechten Seite des Cockpits war demnach etwa eine halbe Stunde nach dem Start herausgebrochen, was neben einem heftigen Windsog zu einem Druckabfall führte.

Sichuan Airlines schweigt

Die Maschine, die ursprünglich auf dem Weg von der südwestchinesischen Stadt Chongqing nach Lhasa in Tibet war, landete danach in der chinesischen Stadt Chengdu. Passagiere seien nicht verletzt worden. Die Fluggesellschaft machte zunächst keine Angaben dazu, wie es zu dem Defekt kommen konnte.

Ein Video der staatlichen Zeitung „ The Paper“ zeigte das Cockpit mit fehlender Scheibe sowie Schäden an Geräten. Auch aus der Decke gefallene Atemmasken und auf dem Kabinenboden verteilte Boxen mit Essen waren zu sehen. (dpa)

Flugzeug rollte schon los: Leck an Urlaubsflieger entdeckt – 32 Stunden Verspätung .
Flugzeug rollte schon los: Leck an Urlaubsflieger entdeckt – 32 Stunden Verspätung

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
Das ist interessant!