Panorama Ex-Soldat aus Dresden erschoss sich während Polizeieinsatzes selbst

19:35  16 mai  2018
19:35  16 mai  2018 Quelle:   afp.com

Fliegerbombe in Dresden bei neuerlichem Entschärfungsversuch teilweise detoniert

  Fliegerbombe in Dresden bei neuerlichem Entschärfungsversuch teilweise detoniert Fliegerbombe in Dresden bei neuerlichem Entschärfungsversuch teilweise detoniertDie Bombe war am Dienstag entdeckt worden, die Entschärfung gestaltet sich wegen des schlechten Zustands der Bombe seither schwierig. Der Zünder war für die Spezialisten nicht mehr ohne weiteres frei zugänglich.

Nach stundenlanger Belagerung durch die Polizei ist der mutmaßliche Gewalttäter aus Dresden tot aufgefunden worden. Bereits am vorigen Donnerstag hatte es in der Wohnung des Gesuchten einen Polizeieinsatz gegeben.

GeldwäscheProzess gegen Ex -Präsident der Vatikanbank. AbschiebungTerrorverdächtiger den tunesischen Behörden übergeben. Uber-UnfallSoftware-Fehler könnte Ursache gewesen sein. Interview"Hörstörung kann sich kognitiv auswirken".

33-Jähriger sorgte für Großeinsatz der Polizei: Der ehemalige Bundeswehrsoldat, der in Dresden eine Frau getötet haben soll und sich anschließend Schusswechsel mit der Polizei lieferte, hat sich selbst erschossen. Das teilten Polizei und Staatsanwaltschaft im sächsischen Görlitz mit. © Bereitgestellt von AFP Der ehemalige Bundeswehrsoldat, der in Dresden eine Frau getötet haben soll und sich anschließend Schusswechsel mit der Polizei lieferte, hat sich selbst erschossen. Das teilten Polizei und Staatsanwaltschaft im sächsischen Görlitz mit.

Der ehemalige Bundeswehrsoldat, der in Dresden eine Frau getötet haben soll und sich anschließend Schusswechsel mit der Polizei lieferte, hat sich selbst erschossen. Das teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Mittwoch im sächsischen Görlitz nach der Obduktion mit. Er war nach einem Einsatz von Spezialkräften leblos auf dem Dach einer früheren Kaserne entdeckt worden. Laut Rechtsmedizinern erschoss er sich selbst mit einem Revolver.

Die Ermittlungen zum Tod des Manns würden fortgeführt, erklärten die Behörden. Der 33-Jährige wird verdächtigt, eine 75-jährige Nachbarin erstochen zu haben. Die Polizei lokalisierte ihn später in einem Wald bei Königsbrück, wo er sich in einer verfallenen früheren Kaserne verschanzte. Während des folgenden Einsatzes schoss er auf Fahrzeuge der Beamten. Bei dem Einsatz wurde ein Elitepolizist verletzt, auch ein Diensthund wurde angeschossen.

Terroristen, Kriegsverbrecher, Helfer: Kampf um Syriens Wasser .
Terroristen, Kriegsverbrecher, Helfer: Kampf um Syriens WasserEs war immer die kühle, frische Bergluft und das gute Wasser, das die Wohlhabenden im Sommer aus Damaskus nach Nordwesten in den "Anti-Libanon" (Griechisch: "Gegenüber dem Libanon") gelockt hat. Elisabeth Cerny nennt es "die Ausflugsregion der Damaszener". Die Mitarbeiterin des Österreichischen Roten Kreuzes (ÖRK) war gerade dort. Nicht um sich zu erholen, sondern um sich für ein humanitäres Projekt ihrer Organisation im dort liegenden Barada-Tal umzusehen.

Source: http://de.pressfrom.com/nachrichten/panorama/-68422-ex-soldat-aus-dresden-erschoss-sich-wahrend-polizeieinsatzes-selbst/

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
Das ist interessant!