Panorama E-Flugzeug von Siemens stürzt ab

19:36  06 juni  2018
19:36  06 juni  2018 Quelle:   sueddeutsche.de

Krasser Eklat im Flieger: Mann droht Passagier mit Tod und spuckt ihm Blut ins Gesicht

  Krasser Eklat im Flieger: Mann droht Passagier mit Tod und spuckt ihm Blut ins Gesicht Krasser Eklat im Flieger: Mann droht Passagier mit Tod und spuckt ihm Blut ins GesichtAuf einem US-Inlandflug von American Airlines rastete ein Passagier völlig aus. Wie „ABC 7” berichtet, begann ein Fluggast erst zu schimpfen, weil ihm kein weiterer Alkohol ausgeschüttet wurde.

Luftfahrt E - Flugzeug von Siemens stürzt ab . Ein E-Fusion- Flugzeug von Magnus bei einer Präsentation in Ungarn. Noch drei weitere Exemplare. Bei den beiden Toten handele es sich um den Piloten und einen Techniker, berichtete der Siemens -Sprecher.

Elektrische Autos sind eigentlich fast schon Alltag auf den Straßen, batteriebetriebene Flugzeuge sind hingegen noch alles andere als normal. Und das wird wohl auch noch länger so bleiben, denn der Absturz eines eFusion-Testflugzeugs dürfte diese Forschung weit zurückwerfen.

Ein E-Fusion-Flugzeug von Magnus bei einer Präsentation in Ungarn. © dpa Ein E-Fusion-Flugzeug von Magnus bei einer Präsentation in Ungarn.

• Das Flugzeug soll aus relativ niedriger Höhe abgestürzt sein.

• Vor dem Unglück hatte die abgestürzte Maschine den Angaben zufolge bereits 240 Flugstunden ohne Zwischenfälle absolviert.

Beim Absturz eines Testflugzeugs mit Siemens-Elektroantrieb sind in Ungarn zwei Menschen ums Leben gekommen. Der Unfall der zweisitzigen Maschine des Herstellers Magnus Aircraft ereignete sich bereits am 31. Mai auf einem kleinen Flugplatz in der Nähe von Budapest, wie ein Siemens-Sprecher sagte.

Das könnte Sie auch interessieren:

Faro: Flugzeug muss wegen Gestank eines Passagiers zwischenlanden

  Faro: Flugzeug muss wegen Gestank eines Passagiers zwischenlanden Faro: Flugzeug muss wegen Gestank eines Passagiers zwischenlanden Eine unschöne Erfahrung hatten die Gäste des Billigfliegers Transavia, die Dienstagabend auf dem Weg von Las Palmas nach Amsterdam waren.Ursprünglich sollte der Flieger kurz nach Mitternacht in der niederländischen Metropole landen. Doch so weit kamen die Fluggäste nicht. Einer der Passagiere verströmte einen so starken Körpergeruch, dass der Pilot sich als letzte Maßnahme für eine Zwischenlandung entschied.

lustiger Clip ' Flugzeug stürzt ab und Trump sitzt drin.mp4'- Eine von 30627 Dateien in der Kategorie 'klasse Sprüche und Witze' auf FUNPOT. Das Flugzeug war eine E -Fusion. Es basiert auf Magnus' Modell Fusion 212, das mit einem elektrischen Antriebsstrang von Siemens ausgestattet ist.

Sollten sich die Zeugenaussagen bestätigen und dass E - Flugzeug tatsächlich während des Flugs Feuer gefangen haben, dann würden zwangsläufig die von Siemens gelieferte Lithium-Ionen-Akkus als mögliche Verursacher des Feuers in den Mittelpunkt der Ermittlungen rücken.

Leiche bei der Suche nach 14-Jähriger in Wiesbaden entdeckt

Das Flugzeug sei aus relativ niedriger Höhe abgestürzt, die Gründe und genaueren Begleitumstände seien noch unklar und würden derzeit von der ungarischen Luftfahrtbehörde sowie der Polizei untersucht. Man stehe in engem Kontakt mit den Ermittlern.

Noch drei weitere Exemplare

Bei den beiden Toten handele es sich um den Piloten und einen Techniker, berichtete der Siemens-Sprecher. "Wir sind in Gedanken bei den Familien der Opfer." Neben der verunglückten Maschine gebe es noch weitere drei Exemplare des Testmodells Magnus E-Fusion.

Eines davon sei in den USA stationiert, die beiden übrigen in Ungarn. Diese Maschinen sollen nun vorsichtshalber am Boden bleiben, bis die Unfallursache geklärt ist. Die Flugzeugtests von Magnus Aircraft sind nach Angaben des Sprechers nur ein kleiner Teil des gesamten Programms für hybrid-elektrisches Fliegen, bei dem Siemens mit dem Flugzeugbauer Airbus und dem Triebwerkshersteller Rolls-Royce zusammenarbeitet.

Bis zu sechs Flüge täglich: Easy-Jet kehrt an Flughafen Köln/Bonn zurück

  Bis zu sechs Flüge täglich: Easy-Jet kehrt an Flughafen Köln/Bonn zurück Bis zu sechs Flüge täglich: Easy-Jet kehrt an Flughafen Köln/Bonn zurückDas könnte Sie auch interessieren:

In Ungarn stürzte ein kleines zweisitziges Modell Magnus eFusion mit einem Siemens - E -Motor kurz nach dem Start ab. Als Vorsichtsmaßnahme bleiben die verbliebenen drei Magnus- Flugzeuge mit Siemens -Antrieb zunächst am Boden, teilte der Elektrokonzern mit.

Mai gegen 10.10 Uhr in ein Maisfeld zwischen Pogány (Pogern) und Szalánta gestürzt . Die maximale Abflugmasse des Flugzeugs beträgt 600 kg. Das Batterie- und Antriebssystem stammt von Siemens .

Tests bei mehreren Flugzeugherstellern

Das Programm, das weitergeführt werde, konzentriert sich auf Maschinen für 20 bis 100 Passagiere. Im vergangenen November hatten die Partner angekündigt, dass ein Verkehrsflugzeug mit einem Elektromotor und drei herkömmlichen Düsentriebwerken 2020 zum ersten Testflug starten soll. Siemens will dafür den E-Motor mit zwei Megawatt Leistung - also der halben Leistung eines herkömmlichen Antriebs - in München bauen. Rolls-Royce soll eine Gasturbine liefern, die in den Rumpf eingebaut wird und den Strom für den Elektromotor erzeugt. Der Flugzeugbauer Airbus ist für die Integration der Systeme zuständig.

Im Zusammenhang mit dem Projekt laufen auch Tests bei mehreren Flugzeugherstellern wie der ungarischen Magnus Aircraft mit kleinen elektrisch angetriebenen Maschinen, wie der Siemens-Sprecher sagte. Vor dem Unglück habe die abgestürzte Maschine bereits 240 Flugstunden ohne Zwischenfälle absolviert.

Mehr auf MSN

Spanien will Stacheldraht an Grenzen von Ceuta und Melilla abbauen .
Spanien will Stacheldraht an Grenzen von Ceuta und Melilla abbauenDas könnte Sie auch interessieren:

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!