Panorama Willy Brachmann aus Billstedt: Wie ein Krimineller zum Judenretter wurde

15:20  08 juni  2018
15:20  08 juni  2018 Quelle:   mopo.de

Wird Ryan Gosling der neue Willy Wonka?

  Wird Ryan Gosling der neue Willy Wonka? Wird Ryan Gosling der neue Willy Wonka?Gene Wilder, Johnny Depp - und jetzt? Vier Monate, nachdem "Paddington"-Regisseur Paul Kind den Auftrag erhielt, einen neuen Film über Willy Wonka zu drehen, läuft die Suche nach dem neuen Herren der Schokoladenfabrik auf Hochtouren. Drei Kandidaten stehen "Collider" zufolge in der engeren Auswahl - und alle drei können sich sehen lassen: Ryan Gosling, Ezra Miller und Donald Glover. Ezra Miller spielte für Warner Bros. jüngst in "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" und in "Justice League" mit, Ryan Gosling in Komödien wie "The Nice Guys" und "Crazy Stupid Love.".

Willy Wimmer attackiert Bundesregierung: "Die Zeit des Rücktritts ist überfällig" - Продолжительность: 5:35 RT Deutsch 72 293 просмотра. KenFM am Telefon: Willy Wimmer zum gescheiterten Putschversuch in der Türkei - Продолжительность: 24:04 KenFM 140 856 просмотров.

Willy Brachmann aus Billstedt : Wie ein Krimineller zum Judenretter wurde . Billig-Airline - Übernahme-Poker um Norwegian Air geht weiter. Ex-Häftling und Model Jeremy Meeks ist Vater geworden.

Neuer Inhalt: Häftling Willy Brachmann 1940: Aufnahmen der erkennungsdienstlichen Abteilung im KZ Auschwitz © Staatliches Museum Auschwitz (hfr) Häftling Willy Brachmann 1940: Aufnahmen der erkennungsdienstlichen Abteilung im KZ Auschwitz

Ein ungewöhnlicher Besucher kam im April 1967 in das Amt für Wiedergutmachung in Hamburg. Der Mann stellte einen Antrag auf Entschädigung für das Unrecht, das ihm während der Nazi-Zeit widerfahren war. Problem für die Beamten: Der Auschwitz-Überlebende war als Kleinkrimineller deportiert worden. Und dafür gibt es – nichts.

Die Geschichte von Willy Brachmann ist die eines vergessenen Helden. An der britischen University of Warwick läuft derzeit eine Studie, die das Schicksal des Hamburgers, der zahlreichen Juden das Leben rettete und nie dafür gewürdigt wurde, zum Thema hat. Dafür wird nach Zeitzeugen oder Dokumenten gesucht, die Informationen über den gebürtigen St. Paulianer liefern können.

„Stach auf sie ein, als sie am Boden lag“: Angeklagter gesteht Messermord von Billstedt

  „Stach auf sie ein, als sie am Boden lag“: Angeklagter gesteht Messermord von Billstedt „Stach auf sie ein, als sie am Boden lag“: Angeklagter gesteht Messermord von BillstedtDas könnte Sie auch interessieren:

Willy Brachmann aus Billstedt : Wie ein Krimineller zum Judenretter wurde . Britische Studie: Wer war Willy Brachmann ? Universität sucht Zeugen.

Willy Brachmann aus Billstedt : Wie ein Krimineller zum Judenretter wurde Im KZ wurde er zum Retter Brachmann wachte zunächst als Kapo, dann als Lagerältester über die an Hunger und Krankheiten leidenden

Stehlen, um zu überleben

Geboren wurde Willy Brachmann 1903. Er wuchs in ärmlichen Verhältnissen auf. Die Hungerjahre während des Ersten Weltkrieges verschärften seine Situation. Wie andere Heranwachsende versuchte er, sich und seine Familie durch Diebstähle über Wasser zu halten. Mit 14 wurde er das erste Mal verhaftet.

Auch nach seiner Heirat mit Luise Henze 1926, mit der er eine Tochter bekam, war der Kassenstand des Malergesellen so niedrig, dass er immer wieder mopsen ging. Seine Frau litt an Tuberkulose, die Sozialhilfe reichte hinten und vorne nicht.

Als die Nazis 1933 die Macht ergriffen, trat Brachmann in die NSDAP ein. „Ich wollte von dem ganzen Kram loskommen“, erklärte er 1934 den Parteieintritt vor Gericht. Dort war er gelandet, weil er einem Kollegen bei der Nationalsozialistischen Volkswohlfahrt, bei der Brachmann vorübergehend einen Job gefunden hatte, ein Fahrrad verkauft hatte, das – wie sich bald herausstellte – gestohlen war.

Jared Letos Joker aus "Suicide Squad" bekommt eigenen Spin-off-Film

  Jared Letos Joker aus Jared Letos Joker aus "Suicide Squad" bekommt eigenen Spin-off-Film Jared Leto als Joker – das klang nach einer vielversprechenden Besetzung, doch nicht jedem gefiel die Darbietung des Schauspielers aus „Suicide Squad”, was wohl aber auch an den inhaltlichen Problemen des Films wie auch den ständigen Überarbeitungen lag. Am Ende spielte Letos Bösewicht nämlich kaum eine nennenswerte Rolle im Antihelden-DC-Film.

Willy Brachmann aus Billstedt : Wie ein Krimineller zum Judenretter wurde Im KZ wurde er zum Retter Brachmann wachte zunächst als Kapo, dann als Lagerältester über die an Hunger und Krankheiten leidenden

"Du warst der geilste Fehler meines Lebens" heißt das neue Album der sieben Kärntner Vollblutmusiker vom Nockalm Quintett. Der Titel ist auch die erste

Nazis brachten ihn nach Auschwitz

Auch dieser Vorfall belehrte ihn nicht eines Besseren. Brachmann kam immer mal wieder ins Gefängnis. 1938 war damit Schluss: Er wurde ins KZ Sachsenhausen verschleppt und in „Vorbeugehaft“ genommen. Seine Frau ließ sich von ihm scheiden. Im August 1940 wurde der Hamburger zusammen mit anderen „Berufsverbrechern“ in das frisch errichtete Konzentrationslager Auschwitz deportiert.

Die Nazis machten die Kriminellen gerne zu Kapos, Funktionshäftlingen also, die die anderen Insassen zu beaufsichtigen hatten. Dabei war die Brutalität der Kriminellen ein gezielt von den Nazis eingesetztes Unterdrückungsmittel. Auch Brachmann wurde Kapo. Er arbeitete im Straßenbau und im Malerkommando. Als er für sich und seine Kumpel Lebensmittel „organisierte“, wurde er erwischt und in den berüchtigten Bunker geschickt. Brachmann kam erst in die Strafkompanie und im September 1943 in das Theresienstädter Familienlager im Lager Birkenau, dem Vernichtungstrakt des Auschwitz-Gesamtkomplexes.

Millionen Deutsche betroffen - Wem im Alter Armut droht

  Millionen Deutsche betroffen - Wem im Alter Armut droht Millionen Deutsche betroffen - Wem im Alter Armut drohtWer arbeitet, hat im Alter Anspruch auf gesetzliche Rente. Doch nahezu jedem dritten Arbeitnehmer droht eine Rente unterhalb der Armutsschwelle. Wir zeigen, wie viel Sie verdienen müssen, um im Alter nicht arm zu sein.

Willy Brachmann aus Billstedt : Wie ein Krimineller zum Judenretter wurde Im KZ wurde er zum Retter Brachmann wachte zunächst als Kapo, dann als Lagerältester über die an Hunger und Krankheiten leidenden

Willy Brachmann aus Billstedt : Wie ein Krimineller zum Judenretter wurde Im KZ wurde er zum Retter Brachmann wachte zunächst als Kapo, dann als Lagerältester über die an Hunger und Krankheiten leidenden

Dieses Lager für 13000 jüdische Männer, Frauen und Kinder aus dem Ghetto Theresienstadt diente den Nazis zur Verschleierung des Massenmordes. Hier untergebrachte Häftlinge blieben als Familie zusammen und zunächst von den Gaskammern verschont.

Willy Brachmann aus Billstedt: Wie ein Krimineller zum Judenretter wurde © dpa Willy Brachmann aus Billstedt: Wie ein Krimineller zum Judenretter wurde

Im KZ wurde er zum Retter

Brachmann wachte zunächst als Kapo, dann als Lagerältester über die an Hunger und Krankheiten leidenden Gefangenen.

Dabei entwickelte er offenbar Sympathien für die ihm Untergeordneten. So erinnert sich der damals zwölfjährige Mischa Grünwald aus Prag heute an seine Rettung durch Brachmann. „Er war spontan, impulsiv. Wenn er etwas wollte, besorgte er sich das. Das hat mir das Leben gerettet“, so Grünwald. Als alle „arbeitsfähigen“ Menschen aus dem Lagerabschnitt zur Selektion geschickt wurden, habe Brachmann ihn an den SS-Männern vorbeigeführt und für ein paar Tage bei zwei polnischen Zahnärzten versteckt. Grünwalds Mitgefangene, die entweder wie er zu jung oder zu alt für Zwangsarbeit gewesen seien, seien kurz darauf in der Gaskammer ermordet worden.

Achtung, Autofahrer: Staugefahr! Hier dauert es am Wochenende auf der A1 länger

  Achtung, Autofahrer: Staugefahr! Hier dauert es am Wochenende auf der A1 länger Achtung, Autofahrer: Staugefahr! Hier dauert es am Wochenende auf der A1 länger

Im KZ verliebte er sich

Auch die Malerin Dina Gottlieb erinnerte sich in den 90er Jahren an Brachmann, der inmitten des Grauens von Auschwitz ihr Geliebter wurde. „Er legte seine Arme um mich und küsste mich. Ich begann, unkontrolliert zu lachen, denn alle seine Backenzähne fehlten. Er hatte nur Vorderzähne und er erinnerte mich an einen Osterhasen.“ Später habe sie geregelt, dass Brachmann bei einem Häftlingszahnarzt eine Prothese bekam. Aus dem Tauschgeschäft wurde Liebe. Gottlieb berichtete 50 Jahre später mit einem Lächeln: „Er war ein anständiger Mann. Er hat mich tatsächlich geliebt, und nach einer Weile liebte ich ihn auch.“

Gottlieb berichtete zudem, der Kapo habe einer schwangeren Häftlingsfrau Essen gebracht und ihr erzählt, wie es war, als seine eigene Tochter zur Welt kam. Auch dem kommunistischen Widerstand im Familienlager soll Brachmann geholfen haben.

Im Herbst 1944 wurde Brachmann nach Gleiwitz verlegt und von hier ins KZ Groß Rosen. Ende März 1945 floh er von einem Todesmarsch und schlug sich nach Hamburg durch. Hier erlebte er die Befreiung durch die Briten. Er und seine Frau Luise heirateten ein zweites Mal. Doch bald holte ihn die Vergangenheit wieder ein.

Er lebte als Maler in Billstedt

1946 kam er wegen eines Diebstahls in Haft. Ein Vermerk über seine Vorstrafen besagte: „1945 Auschwitz.“ Später arbeitete Brachmann wieder als Maler und lebte in Billstedt. 1960 sagte er im Frankfurter Auschwitz-Prozess gegen die SS-Lagerführung aus. 1982 starb er in Hamburg.

Heute erinnert nichts an Menschen wie Willy Brachmann. Leute aus kleinen Verhältnissen, die aus wirtschaftlicher Not zu Kleinkriminellen wurden. Die rechtlos deportiert, im KZ gefoltert wurden und nach der Lagerhaft mit kaputter Gesundheit zurückkehrten. Leute, die nach dem Krieg ohne Anspruch auf Entschädigung dastanden. Dabei verlor Willy Brachmann anders als viele andere trotz des Grauens nicht seine Menschlichkeit und half, wo er konnte. Er war ein Dieb mit einem goldenen Herzen.

Willy Brachmann aus Billstedt: Wie ein Krimineller zum Judenretter wurde © dpa Willy Brachmann aus Billstedt: Wie ein Krimineller zum Judenretter wurde


Norwegische Politiker nominieren Trump für Friedensnobelpreis .
Norwegische Politiker nominieren Trump für FriedensnobelpreisZwei Abgeordnete der rechtspopulistischen Fortschrittspartei in Norwegen haben US-Präsident Donald Trump nach seinem Treffen mit dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong-un für den Friedensnobelpreis 2019 nominiert.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
Das ist interessant!