Panorama «Lifeline»-Kapitän muss in Malta vor Gericht

08:55  02 juli  2018
08:55  02 juli  2018 Quelle:   msn.com

Malta verwehrt deutschem Rettungsschiff die Einfahrt

  Malta verwehrt deutschem Rettungsschiff die Einfahrt Malta verwehrt deutschem Rettungsschiff die Einfahrt • Italien und Malta hindern das deutsche Rettungsschiff "Lifeline" am Anlegen in einem ihrer Häfen.• An Bord des Schiffes befinden sich 239 Menschen, darunter mindestens 220 Flüchtlinge, die am Dienstag aus dem Mittelmeer gerettet wurden.• Der italienische Innenminister Salvini droht der Besatzung mit der Festnahme.Italiens neue Regierung setzt ihre umstrittene Kampagne gegen internationale Hilfsorganisationen fort, die im zentralen Mittelmeer Flüchtlinge aus Seenot befreien.

Erst wurde er von der Polizei verhört, jetzt muss er vor Gericht : Die Behörden in Malta gehen gegen den deutschen Kapitän des Rettungsschiffs " Lifeline " vor. DPA.

Lifeline - Kapitän muss vor Gericht . Das Rettungsschiff „ Lifeline “ liegt nach der Odyssee mit leerem Tank in Valletta. Während Malta die Seenotretter blockiert, meldet die libysche Marine die nächsten toten Flüchtlinge.

Kapitän Reisch soll Anweisungen der italienischen Behörden ignoriert haben.: «Lifeline»-Kapitän muss in Malta vor Gericht © Foto: Axel Steier/Mission Lifeline «Lifeline»-Kapitän muss in Malta vor Gericht

Der deutsche Kapitän des Rettungsschiffs «Lifeline» muss am Vormittag zur Anhörung vor Gericht in Malta. Claus-Peter Reisch muss sich für die Rettung von rund 230 Migranten vor der libyschen Küste rechtfertigen.

Erwartet wird, dass vor dem Gericht in Valletta die Vorwürfe gegen den Kapitän präsentiert werden. Unklar sei, ob sich der Kapitän auch äußern wird, sagte sein Rechtsberater Neil Falzon.

Das Schiff der Dresdner Mission Lifeline war fast eine Woche auf Hoher See blockiert und durfte nach langem Hin und Her vergangenen Mittwoch doch in Malta anlegen. Malta wirft der Organisation allerdings vor, dass das Schiff nicht ordentlich registriert war. Zudem habe der Kapitän die Anweisungen der italienischen Behörden, die Rettung der libyschen Küstenwache zu überlassen, ignoriert. Die Regierung in Valletta fordert die Beschlagnahmung der «Lifeline». Das Schiff liegt derzeit an der Kette.

Grünen-Politiker in Sorge: „Lage auf Rettungsschiff Lifeline kann gefährlich werden“

  Grünen-Politiker in Sorge: „Lage auf Rettungsschiff Lifeline kann gefährlich werden“ Grünen-Politiker in Sorge: „Lage auf Rettungsschiff Lifeline kann gefährlich werden“Das könnte Sie auch interessieren: 

Der deutsche Kapitän des Rettungsschiffs „ Lifeline “ kommt am Montag auf Malta vor Gericht . Ihm werden Verfehlungen im Zusammenhang mit der Registrierung des Schiffes vorgeworfen.

Nach der Beschlagnahmung des Rettungsschiffs Lifeline in Malta muss sich nun dessen deutscher Kapitän vor Gericht verantworten. Claus-Peter Reisch werden Verfehlungen im Zusammenhang mit der Registrierung des Schiffes vorgeworfen

Die NGO weist alle Vorwürfe zurück und sieht eine politische Kriminalisierungskampagne gegen Hilfsorganisationen hinter den Anschuldigungen. Vor allem der neue italienische Innenminister von der fremdenfeindlichen Lega, Matteo Salvini, macht derzeit Stimmung gegen Migranten und NGOs. Er will die privaten Seenotretter aus dem Meer verbannen, weil er sie für Handlanger der Schlepper hält.

Mehr auf MSN

Gutachter untersuchen Rettungsschiff «Lifeline» auf Malta .
Gutachter untersuchen Rettungsschiff «Lifeline» auf MaltaDas in Valletta auf Malta liegende Rettungsschiff «Lifeline» ist am Dienstag von Gerichtsgutachtern untersucht worden. Das bestätigte ein Sprecher der in Dresden ansässigen Organisation Mission Lifeline der Deutschen Presse-Agentur. Am Mittwoch sei ein Anhörungstermin am Gericht angesetzt. Das Gericht will nach einem Bericht der «Malta Today» entscheiden, ob Kapitän Claus-Peter Reisch Malta für einige Tage verlassen darf, um zu seiner betagten Mutter in Deutschland zu fliegen.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!