Panorama RAF in NRW: Zwei Überfälle auf Supermärkte von Ex-Terroristen verübt

21:05  03 juli  2018
21:05  03 juli  2018 Quelle:   berliner-zeitung.de

Kleinbus-Attacke auf größte niederländische Tageszeitung

  Kleinbus-Attacke auf größte niederländische Tageszeitung Kleinbus-Attacke auf größte niederländische TageszeitungUm etwa vier Uhr in der Nacht von Montag auf Dienstag kam es in Amsterdam zu einem mutmaßlichen Anschlag von Unbekannten auf die Tageszeitung "De Telegraaf". Ein Kleinbus raste in das Gebäude der Boulevardzeitung. Es ging dabei in Flammen auf und verursachte Schäden an der Fassade des Gebäudes. Das Sicherheitsglas konnte das Auto offenbar nicht durchbrechen.

1993 verübte die RAF ihren letzten Anschlag, 1998 erklärte sie ihre Selbstauflösung. (Laut anderen Quellen lagen nur zwei Überfälle in der Verantwortung der RAF .[18]) Am 9. Oktober 1970 wurden 2005: Ein deutscher Terrorist (NL), Dokumentarfilm, über den Ex - Terroristen Hans-Joachim Klein.

Drei ehemalige RAF - Terroristen haben seit 2011 offenbar mindestens acht Raubüberfälle in Niedersachsen und Schleswig-Holstein verübt . Das teilten das Landeskriminalamt Niedersachsen und die Staatsanwaltschaft Verden am Dienstag mit.

Fahndung_Ex_RAF_Terroristen: --/Landeskriminalamt Niedersachs © --/Landeskriminalamt Niedersachs --/Landeskriminalamt Niedersachs

Auf das Konto der wegen einer Überfallserie in Norddeutschland gesuchten drei Ex-RAF-Terroristen gehen nach Erkenntnissen der Fahnder zwei weitere Überfälle in Nordrhein-Westfalen. Anhand von DNA-Spuren werden dem Trio Überfälle auf Supermärkte 2006 in Bochum-Wattenscheid und 2009 im westfälischen Löhne angelastet, wie das niedersächsische Landeskriminalamt (LKA) am Dienstag in Hannover mitteilte.

Das könnte Sie auch interessieren

Jungen in thailändischer Höhle müssen wohl noch lange warten


Zwölf Raubüberfälle

Die Zahl der mutmaßlich von den Ex-Terroristen Ernst-Volker Staub (63), Burkhard Garweg (49) und Daniela Klette (59) begangenen Raubüberfälle steigt damit auf zwölf.

Tödliche Attacke auf Anti-Terror-Camp in Mali

  Tödliche Attacke auf Anti-Terror-Camp in Mali Tödliche Attacke auf Anti-Terror-Camp in MaliEs ist eine Tat mit Symbolkraft: Die Gejagten greifen die Jäger an. Selbst das Hauptquartier der neuen Anti-Terror-Truppe der Sahelzone scheint nicht sicher vor Anschlägen radikaler Islamisten.

Beim Überfall auf einen Geldtransporter in Wolfsburg, den drei mutmaßliche frühere RAF - Terroristen verübt haben sollen, hat einer April 1998 verkündete die Rote Armee Fraktion ihre Selbstauflösung. Mindestens drei Ex -Mitglieder aber leben noch heute im Untergrund und finanzieren sich durch

Sie sind bewaffnet: zwei mit Schnellfeuergewehren, der dritte mit einer Panzerfaust. Ex - Terroristen : Raubüberfall bei Bremen - Spuren weisen zur früheren RAF (18.01.2016). NDR: RAF - Terroristen verübten wohl weiteren Überfall .

Wie LKA-Chefermittler Matthias Behnke dem „Spiegel“ sagte, gehen die Fahnder inzwischen davon aus, dass die drei mit echtem Ausweis unter einer falschen Identität in Deutschland leben – und zwar seit langem. Für die Überfälle dürften sie ihr Aussehen verändern.

Nach den Taten würden sie vermutlich die Maskerade ablegen und ihre Waffen womöglich in Erddepots aus RAF-Zeiten einlagern. „Wir glauben, dass sie in ihrem Lebensumfeld anders aussehen“, sagte Behnke dem „Spiegel“.

Zuletzt schlug das Trio laut Polizei im Juni 2016 in Cremlingen bei Braunschweig zu. Mit Panzerfaust und Automatikgewehr überfielen dort zwei Männer und eine Frau einen Geldtransporter und ein Geschäft. Garweg, Klette und Staub gehören zur sogenannten dritten Generation der RAF. Mit Terror haben die jüngsten kriminellen Machenschaften des Trios aber wohl nichts mehr zu tun, eher mit der Altersvorsorge, meinten die Experten. (dpa)

NSU-Aufklärung: Die lange Geschichte eines Scheiterns

  NSU-Aufklärung: Die lange Geschichte eines Scheiterns NSU-Aufklärung: Die lange Geschichte eines ScheiternsNach gut fünf Jahren werden in Kürze die Urteile im Prozess gegen den "Nationalsozialistischen Untergrund" gefällt. Die von Angela Merkel genährten Hoffnungen auf schonungslose Aufklärung wurden enttäuscht. Eine Bilanz.

Die drei mutmaßlichen Ex - RAF - Terroristen Burkhard Garweg, Ernst-Volker Staub und Daniela Klette haben nach jüngsten Erkenntnissen mindestens acht Raubüberfälle verübt .

Mainz/Bremen (dpa) - Beim Überfall auf einen Geldtransporter in Wolfsburg, den drei mutmaßliche frühere RAF - Terroristen verübt haben sollen, hat einer der Täter keine Maske getragen.

Schneller informiert mit der neuen Microsoft Nachrichten App


Mutmaßlicher Islamist aus Köln hatte Kontakte zu Verdächtigen in Paris .
Mutmaßlicher Islamist aus Köln hatte Kontakte zu Verdächtigen in ParisWie der „Focus“ am Donnerstag unter Berufung auf Berliner Sicherheitskreise berichtete, fanden sich in den Unterlagen, die in einer Wohnung des 29-Jährigen gefunden wurden, Hinweise auf eine Verbindung zwischen dem Tunesier und den beiden in Paris verhafteten Männern. Sief Allah M. hatte nach Angaben der Sicherheitsbehörden in einer Wohnung im Kölner Stadtteil Chorweiler den Bio-Kampfstoff Rizin hergestellt. Mitte Juni wurde er verhaftet.

Source: http://de.pressfrom.com/nachrichten/panorama/-73357-raf-in-nrw-zwei-uberfalle-auf-supermarkte-von-ex-terroristen-verubt/

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
Das ist interessant!