Panorama Eine Grafik zeigt genau, wie die thailändischen Jungen gerettet wurden

17:05  11 juli  2018
17:05  11 juli  2018 Quelle:   businessinsider.de

Rund 20 Menschen nach Schiffsunglück vor Urlaubsinsel Phuket vermisst

  Rund 20 Menschen nach Schiffsunglück vor Urlaubsinsel Phuket vermisst Rund 20 Menschen nach Schiffsunglück vor Urlaubsinsel Phuket vermisstDas könnte Sie auch interessieren: 

Der 15 Jahre alte Thailänder ist einer von acht Jungen , die nach zwei Wochen in fast kompletter Dunkelheit von Spezialtauchern aus ihrer Höhle gerettet wurden . Und keiner hat vergessen, dass bei den Vorbereitungen letzte Woche ein erfahrener thailändischer Taucher ertrank.

16.59 Uhr: Nur wurde es offiziell von der thaíländischen Marine bestätigt: Vier weitere Jungen 16.42 Uhr: Wie kompliziert die Rettung ist, zeigen auch viele Grafiken , wie beispielsweise unten im will die bislang vier aus einer Höhle geretteten Jungen von Ärzten nun genau untersuchen lassen.

Die Jungs ins Thailand mussten jeweils von zwei Tauchern aus der Höhle befreit werden. © Shutterstock Die Jungs ins Thailand mussten jeweils von zwei Tauchern aus der Höhle befreit werden.

Nach einer zweiwöchigen Zerreißprobe sind alle zwölf Jungen und ihr Fußballtrainer aus einem thailändischen Höhlenkomplex gerettet worden. Von ihrem Schicksal zeigten sich Menschen weltweit betroffen.

Weil die Teammitglieder in einem unterirdischen Tunnel mehr als vier Kilometer vom Höhleneingang entfernt eingeschlossen waren, war es schwer, sie herauszuholen. Die Jungs mussten die ganze Strecke mit Sauerstoffflaschen und jeweils zwischen zwei Höhlentauchern angebunden zurücklegen.

Mehrere Tote nach Bootsunglück vor Phuket

  Mehrere Tote nach Bootsunglück vor Phuket Mehrere Tote nach Bootsunglück vor Phuket• Dutzende Touristen werden noch vermisst. Sie werden im Wrack des Schiffs vermutet.

Wie genau es ihnen geht, sagt er nicht. Am Sonntagabend dann die erlösende Nachricht über die Rettung von vier Jungen . Eurobike zeigt Cargobikes, E-Rennrä Linienbus brennt bei Rostock. Fahrgäste retten sich.

Vier der eingeschlossenen Jungen konnten bereits gerettet werden . Wie genau es ihnen geht, sagt er nicht. "Die Operation heute lief sehr problemlos", sagt Narongsak. "Wir waren heute schneller als erwartet."

Das könnte Sie auch interessieren: Gewicht verloren, aber wohlauf

Diese Grafik zeigt, wie das Team aus der Höhle befreit wurde:

a close up of a map: Die Jungs in Thailand wurden jeweils zwischen zwei Tauchern eingehängt und so aus der Höhle befreit. © Samantha Lee/Business Insider Die Jungs in Thailand wurden jeweils zwischen zwei Tauchern eingehängt und so aus der Höhle befreit.

Ungefähr ein Kilometer der Strecke befand sich komplett unter Wasser. Dabei musste jeder eine Maske tragen, die über das ganze Gesicht ging.

Weil die Tunnel in der Höhle dunkel sind, mussten sich auch die Taucher an einem 4,8 Kilometer langen Seil festhalten und von Lichtern zurück zum Haupteingang der Höhle geführt werden.

Den Mannschaftsmitgliedern wurden auch angstlindernde Medikamente gegeben, um sie zu beruhigen, während die Taucher die Jungs befreiten.

Freunde der Höhlen-Jungen: „Sie sollen sich beeilen, wir haben sehr viele Hausaufgaben“

  Freunde der Höhlen-Jungen: „Sie sollen sich beeilen, wir haben sehr viele Hausaufgaben“ Freunde der Höhlen-Jungen: „Sie sollen sich beeilen, wir haben sehr viele Hausaufgaben“ , fügte er hinzu.Das könnte Sie auch interessieren: Newsblog zum Höhlen-Drama: Taucher retten fünften JungenSechs der vermissten Jungen besuchen die Mae-Sai-Prasitsart-Schule. Ob die vier am Sonntag geretteten Jugendlichen zu ihren Schülern gehören, konnte die Schulverwaltung nicht sagen. Die Behörden gaben bislang keine Namen bekannt.Thailand: Wege in der Höhle sehr verworren„Ich freue mich für die Jungen, die gestern rausgekommen sind“, sagte der 14 Jahre alte Warangchit Kankaew.

16.42 Uhr: Wie kompliziert die Rettung ist, zeigen auch viele Grafiken . 13.22 Uhr: Es gibt erste Berichte über einen sechsten Jungen , der wohl gerettet wurde . Auf der Facebook-Seite der thailändischen Marinetaucher posteten sie ein Bild, das ihren Teamgeist zeigt .

Auf einer Grafik , die laut Journalisten vor Ort von der Regierung veröffentlicht wurde , ist zu sehen, wie die Jugendlichen gerettet werden sollen. Ingenieure entsendet : Elon Musk will bei Rettung von Jungen aus thailändischer Höhle helfen. Eine Grafik zeigt , wie die Taucher arbeiten.

Die letzten vier Jungs und ihr 25-jähriger Fußballtrainer wurden am Dienstagabend aus dem Höhlensystem der Tham Luang Höhle befreit und in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Dort erholen sich die acht anderen Jungs, die am Sonntag und Montag aus der Höhle geholt wurden. Sie wurden in eine sterile Quarantäneinheit gebracht, sollen weiches und einfaches Essen zu sich nehmen und dürfen kein Fernsehen schauen.

Das könnte euch auch interessieren:

 Deshalb wollten die Retter in Thailand Elon Musks extra gebaute Mini-U-Boote nicht einsetzen

 Ein Rettungstaucher hat einen umstrittenen Vorschlag, um die thailändischen Jungs aus der Höhle zu holen

 In einer lebensfeindlichen Höhle unter der Erde entdeckten Forscher, dass sie nicht allein sind

Wie Aktivisten das Verbot der Regenbogenfahne in Russland umgehen .
Wie Aktivisten das Verbot der Regenbogenfahne in Russland umgehenDas könnte Sie auch interessieren:

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!