Panorama Berlin-Gesundbrunnen: Streit zwischen zwei Frauen löst Massenschlägerei aus

14:54  04 august  2018
14:54  04 august  2018 Quelle:   tagesspiegel.de

Berlin: Streit an Supermarkt-Kasse sorgt für 14 Verletzte - Auch Kinder unter den Opfern

  Berlin: Streit an Supermarkt-Kasse sorgt für 14 Verletzte - Auch Kinder unter den Opfern Berlin: Streit an Supermarkt-Kasse sorgt für 14 Verletzte - Auch Kinder unter den OpfernAm Montagabend kam es in einem Supermarkt in Berlin-Alt-Schönhausen zu einer Prügelei. Ein 27-Jähriger versprühte Tierreizgas nachdem er von einem 22-jährigen Kunden mit einem Rucksack geschlagen wurden. 14 Menschen wurden bei der Prügelei verletzt.

Berlin - Gesundbrunnen – Ein Zoff unter Kindern auf einem Berliner Spielplatz hat zu einer Schlägerei zwischen zwei serbischen Familien geführt. Zunächst gab es – nach dem Streit der Kinder – verbale Attacken zwischen insgesamt elf Erwachsenen.

Nach ersten Ermittlungen waren zwei Gruppen wegen der früheren Beziehung der jungen Frau in Streit geraten. #410 Iran umgeht US Sanktionen mit BTC, Berlin wichtigste Stadt & Bitmain Hashrate. Großeinsatz: Libanesische und irakische Familienclans liefern sich Massenschlägerei .

Funkwagen Polizei © Foto: Kitty Kleist-Heinrich Funkwagen Polizei

Erst gingen zwei Frauen aufeinander los, plötzlich prügelten sich rund 50 Personen. Polizisten beendeten am Freitagabend eine Massenschlägerei auf offener Straße.

In Gesundbrunnen kam es am Freitagabend zu einer Massenschlägerei. Etwa 50 Personen aus zwei Gruppen sollen gegen 19.30 Uhr in der Wiesen- Ecke Hochstraße aneinandergeraten sein, wie die Polizei mitteilte. Ungefähr dreißig Polizisten mit neun Einsatzwagen und eine Diensthundestreife waren im Einsatz, um die Schlägerei zu beenden.

Ein Polizeibeamter, der versuchte, die Gruppen zu trennen, wurde leicht verletzt. Etwa zehn Personen sollen ihn umringt und durch "Drücken und Schubsen am Oberkörper" verletzt haben. Er wehrte sich und konnte weitere Angriffe verhindern.

Täter geflüchtet: Nachbar attackiert Elfjährigen mit Messer

  Täter geflüchtet: Nachbar attackiert Elfjährigen mit Messer Täter geflüchtet: Nachbar attackiert Elfjährigen mit MesserDas könnte Sie auch interessieren:

Als eine Frau am Berliner S-Bahnhof Gesundbrunnen mit Pfefferspray um sich sprüht, wird sie von zwei Männern angegriffen. Auch Umstehende werden bei dem Streit verletzt.

Bei einer Schlägerei an einer roten Ampel in Berlin - Gesundbrunnen sind zwei Menschen verletzt worden. Zwei Autofahrer seien am Mittwochabend aus bisher ungeklärten Gründen in Streit geraten, teilte eine Polizeisprecherin am Donnerstagmorgen mit.

Das könnte Sie auch interessieren: Polizist betrunken auf der Straße aufgegriffen

Nach Polizeiangaben war der Grund der Schlägerei offenbar ein Streit zwischen zwei 22 und 25 Jahre alten Frauen ganz in der Nähe. Genaueres zu den Hintergründen ihrer Auseinandersetzung ist unklar. Beide sollen sich gegenseitig gekratzt und an den Haaren gezogen haben und mussten unter anderem mit Kratzern und Prellungen im Krankenhaus ambulant behandelt werden.

Die Wiesenstraße, Hochstraße und Gerichtstraße waren wegen des Einsatzes vorübergehend für den Verkehr gesperrt. Acht Strafanzeigen wegen Körperverletzung, Landfriedensbruch und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte wurden aufgenommen. Von vier Frauen und vier Männern wurden die Identitäten festgestellt, sie konnten anschließend wieder gehen. (Tsp)

USA und Türkei wollen Streit beilegen

  USA und Türkei wollen Streit beilegen USA und Türkei wollen Streit beilegenDarauf verständigten sich US-Außenminister Mike Pompeo und sein türkischer Kollege Mevlüt Cavusoglu am Rande eines Treffens regionaler Minister in Singapur. Cavusoglu und US-Außenamtssprecherin Heather Nauert bezeichneten das Gespräch am Freitag als konstruktiv.

In einem Hamburger Erstaufnahmelager ist ein Streit zu einer Massenschlägerei eskaliert. Zwei Personen seien dabei durch Rauch verletzt worden. In der Politik löst das Verärgerung aus. Dagegen heißt es in der Berliner Versöhnungsgemeinde: der Einzelfall zählt, und das soll so bleiben.

Mehrere Massenschlägereien am Wochenende in Berlin . Gleich mehrmals rückte die Berliner Polizei am Der Streit zwischen zwei Personen mit libanesischem Migrationshintergrund ist in Erkrath zu einer Massenschlägerei eskaliert. Schiedsrichter-Pfiff löst Prügelei bei Kinder-Fußballspiel aus.

Mehr auf MSN:

Gewalt gegen Frauen: Proteste in vier Schweizer Städten .
Gewalt gegen Frauen: Proteste in vier Schweizer Städten Nach dem brutalen Angriff auf fünf Frauen in Genf haben am Sonntag rund 500 Menschen demonstriert.Die von der Juso organisierte Kundgebung fand gleichzeitig in den Städten Bern, Basel, Zürich und Lausanne statt. In Bern und Zürich beteiligten sich je zwischen 150 und 200 Personen am Protest unter dem Motto «Alle für eine». In Basel und Lausanne gab es nach Angaben der JungsozialistInnen (Juso) etwa je 100 Kundgebungsteilnehmer.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!