Sport Rührende Geste!: Todkranker Junge (5) schießt Tor des Monats

11:40  05 januar  2017
11:40  05 januar  2017 Quelle:   Hamburger Morgenpost

Drake und J.Lo: Alles nur PR?

  Drake und J.Lo: Alles nur PR? Jennifer Lopez' Romanze mit Drake soll eine PR-Maßnahme sein. Die Sängerin und der Rapper feiern derzeit ihre angeblich frische Liebe mit einer Reihe an kuscheligen und knutschenden Social-Media-Posts. Die Sängerin und der Rapper feiern derzeit ihre angeblich frische Liebe mit einer Reihe an kuscheligen und knutschenden Social-Media-Posts. Zuvor hatten sie bereits angekündigt, gemeinsam Musik machen zu wollen und eine Single herauszubringen. Klar, dass viele Branchenkenner dahinter pures Kalkül vermuten. Ein Insider erklärte: "Diese Beziehung ist falsch, es ist ein Publicity-Stunt, um ihre gemeinsame Single zu promoten.

Matchday-Show. Tor des Monats . Master of FC Bayern.tv. Neueste Letzte 24 Stunden Letzte Woche Letzter Monat Letztes Jahr Zeitraum festlegen Zeitraum festlegen.

Sie werden in Kürze automatisch weitergeleitet. Falls nicht, bitte klicken Sie hier! ein noch junger Hundesportverein stellt sich vor. Wir sind im Süden von Berlin

imago_sp_1214_21070003_26560962 © imago/BPI imago_sp_1214_21070003_26560962

Bradley Lowery ist todkrank. Der Fünfjährige aus England leidet an einem Neuroblastom – einer bösartigen Krebserkrankung des Nervensystems. Lange wird der kleine Junge nicht mehr leben.

Doch sein größter Traum wurde Bradley kürzlich noch erfüllt: Einmal im Stadion seines Lieblingsklubs auflaufen und ein Tor schießen. Diesen Wunsch ermöglichte ihm der AFC Sunderland am 14. Dezember in der Premier-League-Partie gegen den FC Chelsea (0:1).

Vor dem Spiel tritt Bradley im Sunderland-Trikot zum Elfmeter an. Der Kleine zieht ab, Chelseas Ersatzkeeper Asmir Begovic springt in die andere Ecke, der Ball rollt ins Tor! Bradley jubelt, das Stadion tobt und die Fans feiern ihn später mit Sprechchören.

Mann im Koffer nach Spanien geschmuggelt

  Mann im Koffer nach Spanien geschmuggelt Die spanischen Behörden haben Fotos veröffentlicht, auf denen ein 19-jähriger aus Gabun zu sehen ist, den eine junge Marokkanerin auf diesem Weg nach Ceuta schleppen wollte. Die 22-Jährige wurde am 30. Dezember 2016 in Tarajal bei ihrer Einreise in die spanische Exklave, die zur EU gehört, kontrolliert. Die Guardia Civil veröffentlichte die Fotos vom jungen Mann im Koffer, der offenbar nicht genug Luft bekam. Er wurde medizinisch behandelt. Das Schicksal des jungen Mannes liegt laut El Pais jetzt in den Händen der spanischen Justiz. Ein 2015 in einem Koffer nach Spanien geschmuggelter 8 Jahre alter Junge durfte in Spanien bleiben. Detenida una mujer en Ceuta por llevar a un inmigrante dentro de una maleta https://t.co/67Zfuge5J6— EL PAÍS (@el_pais) 2.

Diese Seite ist nicht freigegeben. lehrerbibliothek.de. Typisch Junge ? Kommunikations- und Konflikttraining für Jungen an Schulen.

Menü. JETZT LIVE DAS ERSTE Nuhr ab 18 – Junge Comedy Comedyshow.

Und es wird noch besser: Zusammen mit dem Hackentor von Henrikh Mkhitaryan wird der Treffer in England zum Tor des Monats gewählt! Seine Mutter twitterte: „Brad ist gerade aufgewacht und hat herausgefunden, dass er das Tor des Monats erzielt hat. Er ist überglücklich.“

Zu Weihnachten gab’s nach dem rührenden Stadion-Auftritt bereits etwa 200.000 Grußkarten für das todkranke Kind, dazu 700.000 Pfund Spenden für eine Spezial-Behandlung in den USA. Heilung bringt diese leider nicht, sie lindert nur die Schmerzen – genau wie die tollen Momente in Sunderlands Stadium of Light.

(ckr)

Im Berliner Tierpark geborenes Eisbärenbaby ist ein Junge .
Das Anfang November im Berliner Tierpark geborene Eisbärenbaby ist ein Junge. Dies teilte der Tierpark am Freitag nach der ersten tierärztlichen Untersuchung des inzwischen schon 4,6 Kilogramm schweren Nachwuchses mit. Bei der Geburt sind Eisbärenjunge nur so groß wie Meerschweinchen, sie wachsen dank der fetthaltigen Muttermilch aber rasant. "Das Eisbärbaby hat sich erfreulicherweise ganz fantastisch entwickelt", erklärte der Park."Der Kleine hat sich wacker geschlagen und war sehr neugierig", berichtete Zoodirektor Andreas Knieriem, der als Tierarzt selbst an dem Gesundheitscheck teilnahm. Einen Namen hat der kleine Bär noch nicht, dieser soll nun bei einer Aktion mit den Berliner Medien gesucht werden.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
Das ist interessant!