Sport Medien: Wolfsburg mit Manolo Gabbiadini einig

14:20  05 januar  2017
14:20  05 januar  2017 Quelle:   Goal.com

Wolfsburg bindet Itter-Zwillinge

  Wolfsburg bindet Itter-Zwillinge Die Wölfe basteln an ihrer Zukunft und verlängern mit zwei ihrer Top-Talente langfristig. Der Sportchef ist zufrieden."Wir freuen uns sehr, Gian-Luca und Davide-Jerome bis 2021 langfristig an den VfL gebunden zu haben", sagte der Sportliche Leiter Olaf Rebbe und fügte hinzu: "Der VfL steht jetzt in der Verantwortung, dass die Itter-Brüder die nächsten Schritte ihrer Laufbahn im Herrenbereich – idealerweise in der Bundesliga - machen.

show assists. 10'. Manolo Gabbiadini . Dries Mertens (assist). 1 - 0. 35'. Manolo Gabbiadini (pen.) Emanuele Giaccherini. 73'. Manolo Gabbiadini . 60'. Robert Acquafresca. substitutions : 73'. Manolo Gabbiadini . Lorenzo Insigne. 59'.

match details : 4'. Manolo Gabbiadini . 1 - 0. Manolo Gabbiadini (pen.)

Wolfsburg mit Manolo Gabbiadini einig © Bereitgestellt von Goal.com Wolfsburg mit Manolo Gabbiadini einig

Der VfL Wolfsburg hat sich nach Informationen der neopolitanischen Tageszeitung Il Mattino auf einen Transfer mit dem italienischen Stürmer Manolo Gabbiadini geeinigt. Allerdings verhandeln die Wölfe mit seinem derzeitigen Arbeitgeber SSC Neapel noch die Ablösesumme.

Dem Bericht zufolge will Neapel rund 25 Millionen Euro für den 25-jährigen Stürmer haben. Man glaubt in Italien an seine Fähigkeiten, allerdings "passt er einfach nicht ins System", sagte Klub-Boss Aurelio de Laurentiis bei Radio Kiss. Nach dem Abgang von Gonzalo Higuain sollte Gabbiadini Stammspieler werden, allerdings konnte er sich gegen Arkadiusz Milik und Driste Mertens nie durchsetzen.

Durch die Neuverpflichtung von Leonardo Pavoletti scheint der Abgang des einstigen Hoffnungsträgers bereits beschlossene Sache zu sein. Sollte der VfL die kolportierte Ablöse bezahlen, wären nach der Verpflichtung von Riechedly Bazoer die Einnahmen aus dem Transfer von Julian Draxler fast vollständig reinvestiert.

Schmelzer bleibt BVB-Kapitän von Borussia Dortmund .
Thomas Tuchel hat die Diskussion um das Spielführeramt bei Borussia Dortmund beendet. In den vergangenen Tagen war in den Medien darüber spekuliert worden, dass Nationalspieler Marco Reus zum Ende der Winterpause neuer Spielführer des Revierclubs werden könnte. „Das Thema war bei uns intern viel kleiner, als es außen gespielt wurde”, kommentierte Tuchel.

Source: http://de.pressfrom.com/nachrichten/sport/-24722-medien-wolfsburg-mit-manolo-gabbiadini-einig/

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
Das ist interessant!