Sport Stieglitz und Bösel boxen am 18. März in Leipzig

17:35  11 januar  2017
17:35  11 januar  2017 Quelle:   MSN

Dreijähriger fährt allein im ICE von Berlin nach Leipzig

  Dreijähriger fährt allein im ICE von Berlin nach Leipzig Eine Mutter hat ihre vier Kinder am Hauptbahnhof in Berlin verloren. Ihr Kleinster tauchte in Leipzig wieder auf. Ein dreijähriger Knirps ist allein in einem ICE von Berlin nach Leipzig gefahren. Der Bub und drei weitere Geschwister waren plötzlich verschwunden, als die Mutter am Montag im Berliner Hauptbahnhof Fahrkarten kaufen wollte.Wie die deutsche Bundespolizei am Dienstag mitteilte, entdeckte eine Zugbegleiterin des ICE nach Leipzig den Dreijährigen später in der Bahn und verständigte sofort die Bundespolizei, die ihn in Leipzig in ihre Obhut nahm.

Zeitungsinformationssystem ZEFYS: Staatsbibliothek zu Berlin - historische Zeitungen Fußball-Länderspiel DDR – ČSSR in Leipzig : Besser als zuletzt

Beim Aufruf der Seite ist leider ein Fehler aufgetreten. Schlager-Parade 18 .

Stieglitz will im März seinen Titel verteidigen © AFP/SID/RONNY HARTMANN Stieglitz will im März seinen Titel verteidigen

Magdeburg (SID) - Box-Europameister Robert Stieglitz wird am 18. März in Leipzig erstmals seinen Titel im Halbschwergewicht verteidigen. Auch Teamgefährte Dominic Bösel (Freyburg/Unstrut) wird bei der Gala des SES-Boxstalls in der Arena Leipzig in den Ring steigen. Die Gegner stehen noch nicht fest.

Der 35 Jahre alte Ex-Weltmeister Stieglitz hatte sich nach seinem Wechsel ins Halbschwergewicht den EM-Titel Mitte November durch einen Sieg gegen den Franzosen Mehdi Amar geholt. Auch WBO-/WBA-Inter-Conti-Champ Bösel tritt im Halbschwer an. Der MDR überträgt die Boxnacht live.

"Robert Stieglitz und Dominic Bösel sind schon die Creme de la Creme im Halb-Schwergewicht. Es erwartet die Box-Fans in Leipzig ein ganz großer Großkampftag", sagte SES-Promotor Ulf Steinforth.

RB-Boss Mintzlaff: "Bayern ist Lichtjahre entfernt" .
0:3 sagte die Anzeigentafel; "Lichtjahre", sagt jetzt RB-Boss Mintzlaff zum Abstand zwischen seinem Klub und dem FCB. Auch zu anderen Themen bezieht er Stellung."Bayern liegt Lichtjahre entfernt von uns", sagte Mintzlaff in einem Interview mit dem kicker, "das betrifft nicht nur den Sport, sondern den Verein in allen Bereichen. Der FC Bayern ist ein Verein, von dem wir sehr viel lernen können." Ziel sei es aber nicht, "dauerhaft auf Augenhöhe mit Bayern und Dortmund zu sein".

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Kommentare:

comments powered by HyperComments
Das ist interessant!