Sport Rätselhaftes Bekennerschreiben nach Anschlag auf den BVB

09:36  13 april  2017
09:36  13 april  2017 Quelle:   dw.com

Linke kritisiert Dunkelheit am Brandenburger Tor nach Anschlag in Russland

  Linke kritisiert Dunkelheit am Brandenburger Tor nach Anschlag in Russland Die Linke kritisiert, dass nach dem Anschlag auf die U-Bahn in St. Petersburg das Brandenburger Tor nicht in den Farben der russischen Flagge angestrahlt werden soll. "Ich hätte mir eine andere Entscheidung gewünscht", sagte Linken-Fraktionschef Dietmar Bartsch am Dienstag der Nachrichtenagentur AFP. "Terroropfer, egal wo diese das wurden, verdienen den gleichen Respekt und die gleiche Anteilnahme."Bei dem Anschlag in der russischen Metropole am Montag waren mindestens 14 Menschen getötet und dutzende weitere verletzt worden.

Immobiliensuche,Immobilien -Datenbank mit aktuellen Angeboten. Powered by Immowelt.

Am Abend des 11. April 2017 wird auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund unmittelbar nach dessen Verlassen des Mannschaftshotels ein Anschlag mit drei Sprengsätzen verübt. © Getty Images/Maja Hitij Am Abend des 11. April 2017 wird auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund unmittelbar nach dessen Verlassen des Mannschaftshotels ein Anschlag mit drei Sprengsätzen verübt.

Nach dem Anschlag auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund sind die Hintergründe unklar. Die Bundesanwaltschaft geht von einem Terrorakt aus. Das angebliche Bekennerschreiben irritiert die Ermittler.

Die Ermittler gehen davon aus, dass es sich mit hoher Wahrscheinlichkeit um einen Anschlag mit "terroristischem Hintergrund" handelt. Sie haben zwei Verdächtige "aus der Islamistenszene" im Visier. Die Wohnungen der beiden Verdächtigen seien durchsucht worden. Einer von ihnen wurde vorläufig festgenommen.

Polizei prüft islamistischen Hintergrund nach Anschlag auf BVB-Bus

  Polizei prüft islamistischen Hintergrund nach Anschlag auf BVB-Bus Stecken terroristische Islamisten hinter dem Anschlag auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund? Die Ermittler befürchten auch eine bewusst falsche Fährte.Nach dem Anschlag auf einen Mannschaftsbus des BVB prüfen Sicherheitsbehörden, ob die Attacke einen islamistischen Hintergrund haben könnte. Grund hierfür ist nach Informationen von Süddeutscher Zeitung, NDR und WDR, dass am Tatort ein einseitiges Schreiben aufgefunden wurde, das mit den Worten "Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen" beginnt.

Bekennerschreiben wirkt nicht stimmig

Dennoch würde weiter in alle Richtungen ermittelt, teilte die Bundesanwaltschaft mit. Die Tat könne sowohl einen rechts- als auch einen linksextremistischen Hintergrund haben. Auch, dass die Täter aus der "gewalttätigen Fanszene stammen", könne man nicht ausschließen.

Rätsel gibt vor allem auch das in der Nähe des Anschlagsortes in dreifacher Ausfertigung gefundene Bekennerschreiben auf. Sicherheitskreise sprechen von einem für Islamisten eher untypischen Vorgehen. Unter anderem würden darin der Abzug von Tornado-Kampfflugzeugen der Bundeswehr aus Syrien und die Schließung des US-Luftwaffenstützpunktes Ramstein gefordert, bestätigten die Behörden. Zudem gebe es auf dem Schreiben keinerlei Symbole der Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) wie etwa die typische Fahne.

Zweites Bekennerschreiben aus linker Szene aufgetaucht

  Zweites Bekennerschreiben aus linker Szene aufgetaucht Nach dem Anschlag auf den BVB-Mannschaftsbus ermittelt die Polizei in alle Richtungen. Auch die antifaschistische Szene steht im Verdacht. Nach dem Anschlag auf den Mannschaftsbus des BVB ist ein zweites Bekennerschreiben aufgetaucht. Dieses soll aus der linken Antifa-Szene kommen, meldet die Deutsche Presse-Agentur. Demnach würden die Ermittler die Authentizität des Schreibens prüfen.

Explosion in der Nähe des Mannschaftsbusses des BVB – ein Verletzter. —“ Nach dem jüngsten Anschlag auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund ermittelt die Polizei derzeit in Richtung eines möglicherweise islamistischen Hintergrunds, wie deutsche Medien berichten. “ —

*Rabatt-Code 1087. Gültig bis 09.04.2017. Dieses Angebot gilt für Einkäufe auf hm.com. Kann nicht mit anderen Angeboten, Rabatten, Sale-Artikeln, bereits reduzierten Artikeln, Gastdesigner-Kollaborationen oder ausgewählten Sonderkollektionen kombiniert werden. Gilt nicht für den Kauf von Geschenkkarten.

Bewusst gelegte falsche Spur?

Die Ermittler sind ebenso überrascht, dass überhaupt solche Schreiben zurückgelassen wurden. Auch das sei untypisch für Anschläge, die womöglich mit dem IS zusammenhängen. Bei Attentaten wie dem Berliner Weihnachtsmarkt-Anschlag von Anis Amri mit zwölf Toten hat es das nicht gegeben. Üblich war bislang, dass über das IS-Sprachrohr Amak Tage später ein Video-Bekenntnis im Internet veröffentlicht wurde.

Auch darüber, dass das Bekennerschreiben in gleich dreifacher Ausfertigung gefunden wurde rätseln die Ermittler. Ein solches Vorgehen gilt ebenfalls als nicht szenetypisch. Fragen werfen demnach auch die Rechtschreibfehler im Bekennerschreiben auf. Das Schreiben ist auf deutsch formuliert. Die 15 Zeilen enthalten einige Rechtschreibfehler - die Ermittler sind von Bekennerbriefen aus diesen Kreisen jedoch eigentlich weit mehr Fehler gewohnt. Ungewöhnlich sei auch die Art der Rechtschreibfehler. So habe der Verfasser schwierige Wörter richtig geschrieben, dafür aber ziemlich simple Fehler etwa bei der Groß- und Kleinschreibung gemacht.

Bundesanwaltschaft: Verdächtiger nach BVB-Anschlag festgenommen

  Bundesanwaltschaft: Verdächtiger nach BVB-Anschlag festgenommen Im Zuge der Ermittlungen der Verantwortlichen für den Anschlag auf Borussia Dortmunds Mannschaftsbus gab es eine Festnahme.Sie sprach von einem terroristischen Hintergrund der Tat und möglichen islamistischen Bezügen. "Wir können von Glück sagen, dass nichts Schlimmeres passiert ist." Es hätten sich Metallsplitter in die Kopfstützen der Sitze des Mannschaftsbusses gebohrt.

Es gibt keine Seite unter dieser Zuordnung.

In einem der nach dem Anschlag auf den BVB -Bus in Tatortnähe gefundenen Bekennerschreiben ist Bundeskanzlerin Angela Merkel namentlich erwähnt worden, wie dpa meldet. „Aber anscheinend scherst du dich Merkel nicht um deinen kleinen dreckigen Untertanen.

Drei Sprengsätze mit Metallstiften waren am Dienstag nahe dem Mannschaftsbus von Borussia Dortmund detoniert. Der spanische BVB-Verteidiger Marc Bartra und ein Polizist waren verletzt worden. Das Team war auf den Weg zum Champions-League-Heimspiel gegen den AS Monaco, dass dann am Mittwochabend nachgeholt wurde und mit 2:3 gegen den BVB endete.

qu/ww (dpa, afp)

AFP-Video: Islamistischer Hintergrund wahrscheinlich

Bundesanwaltschaft: Keine Hinweise auf Komplizen bei BVB-Anschlag .
Die Bundesanwaltschaft geht im Falle des Anschlags auf den Mannschaftsbus Borussia Dortmunds von einem Einzeltäter aus.

Source: http://de.pressfrom.com/nachrichten/sport/-35206-ratselhaftes-bekennerschreiben-nach-anschlag-auf-den-bvb/

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
Das ist interessant!