Sport Meyer stichelt gegen Großkreutz

15:50  15 april  2017
15:50  15 april  2017 Quelle:   Goal.com

Medien: Schalke und Meyer planen Trennung

  Medien: Schalke und Meyer planen Trennung Er ist mit seinen 21 Jahren bereits mit Olympia-Silber verziert, war in Rio de Janeiro einer der deutschen Leistungsträger, auf Schalke aber zu schwankend in seiner Form: Nationalspieler Max Meyer soll gehen.Bis 2018 ist Meyer noch in Gelsenkirchen gebunden. Da der 21-Jährige derzeit und wohl auch in der Zukunft seinen Vertrag nicht verlängern möchte, soll sich S04 laut einem Bericht der Bild zu einem baldigen Verkauf entschieden haben.

Andreas Meyer -Landrut — Diplomat und Lenas Opa.

Max Meyer von Schalke 04 © Bereitgestellt von Goal.com Max Meyer von Schalke 04

Am Sonntag trifft der FC Schalke 04 auf den SV Darmstadt 98 (17.30 Uhr im LIVE-TICKER). Der Ex-Dortmunder Kevin Großkreutz, der sich im Sommer den Lilien anschließt, steht zwar noch nicht auf dem Platz, wirft seine Schatten aber bereits voraus. Max Meyer stichelt gegen den Weltmeister.

"Wir spielen gerne gegen ihn, er ist ja ein kleines Feindbild aller Schalker", sagte Meyer dem Westfälischen Anzeiger.

Ob Großkreutz mitspielt oder nicht, mache für den Königsblauen Mittelfeldspieler dabei keinen großen Unterschied: "Ich weiß nicht, ob er Darmstadt so viele Impulse geben würde, dass wir großartig auf ihn aufpassen müssten."

Die 98er stehen als Tabellenschlusslicht mit dem Rücken zur Wand. Bei 14 Punkten Rückstand auf den Relegationsplatz hilft den Hessen nur noch ein Wunder, Pflicht wäre ein Sieg gegen Schalke. "Den Gefallen werden wir ihm nicht tun, sodass er in der zweiten Liga spielen muss", so Meyer weiter.

Bald Flughafen-Kontrollen in der Bundesliga? .
Nach dem Anschlag auf den Teambus von Borussia Dortmund wird bei den deutschen Stadionbetreibern über den Einsatz von Ganzkörperscannern nachgedacht. "Ich persönlich glaube, dass wir in Zukunft an den Eingängen deutscher Stadien Ganzkörperscanner haben werden", sagte Joachim E. Thomas als Vorstandsvorsitzender der Vereinigung deutscher Stadionbetreiber der Welt am Sonntag. Die Stadionbetreiber hätten sich schon mit dem Thema befasst.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!