Sport BVB-Pleite: Monaco schießt Dortmund aus der Champions League

00:05  20 april  2017
00:05  20 april  2017 Quelle:   Hamburger Morgenpost

Explosion vor BVB-Bus: Ein Verletzter! Champions-League-Spiel droht Absage

  Explosion vor BVB-Bus: Ein Verletzter! Champions-League-Spiel droht Absage Vor dem Bus von Borussia Dortmund hat es eine Explosion gegeben.Schock-Moment bei Borussia Dortmund: Am Mannschaftsbus des BVB hat es kurz vor dem Champions-League-Spiel gegen den AS Monaco eine Bombenexplosion gegeben, wie der Verein bestätigte.

In Kooperation mit. FENSTER SCHLIESSEN X UEFA Champions League FC Sevilla – Leicester.

Premier League . La Liga. Serie a. 0:3 bei Crystal Palace. Xhaka kassiert brutale Pleite mit Arsenal. News. 10.04.2017 - 22:57.

1 149526008590E05E: Monaco schießt Dortmund aus der Champions League © dpa Monaco schießt Dortmund aus der Champions League

Da half auch das Daumendrücken vom überraschend angereisten Marc Bartra nicht: Borussia Dortmund muss in der Champions League die Segel streichen. Nach der 2:3-Hinspiel-Pleite verlor der BVB auch in Monaco – 1:3 (0:2). Das unglückliche Ende einer dramatischen Woche (hier der Stand der Dinge des Anschlags auf den BVB-Bus).

Monaco schießt Dortmund aus der Champions League © Bongarts/Getty Images Monaco schießt Dortmund aus der Champions League

Nach einer unglücklichen Anreise zum Stadion (hier gibt’s die Einzelheiten) fand der BVB überhaupt nicht in die Partie. Super-Talent Kylian Mbappé (3.) und Altmeister Radamel Falcao (17.) brachten die Franzosen früh in Führung. Dortmund-Coach Thomas Tuchel reagierte mit Wechseln und einer Systemumstellung.

Drei Explosionen an BVB-Mannschaftsbus - Spiel abgesagt

  Drei Explosionen an BVB-Mannschaftsbus - Spiel abgesagt Vor dem Champions-League-Viertelfinale gegen den AS Monaco sind am Dortmunder Bus Sprengsätze explodiert. BVB-Profi Marc Bartra wurde leicht verletzt. Kurz nach der Abfahrt des Mannschaftsbusses von Borussia Dortmund vom Hotel zum Stadion hat es einen Zwischenfall gegeben. Der BVB-Bus wurde nach Angaben von Borussia Dortmund an zwei Stellen beschädigt. Die Polizei bestätigte, es hätte drei Sprengsätze gegeben, die explodiert sind. Bei dem Ereignisort soll es sich um die Wittbräucker Straße/Schirrmannweg in Dortmund-Höchsten handeln.Im Bereich #Dortmund#Höchsten hat es eine #Explosion gegeben.

Verfolgen Sie die Auslosung des Viertelfinals der Champions League Event

Magdalena Neuner konzentriert sich in Chanty-Mansijsk beim Schießen .⊕

Monaco schießt Dortmund aus der Champions League © AP Monaco schießt Dortmund aus der Champions League

Das schien auch ordentlich zu funktionieren, Marco Reus traf kurz nach dem Seitenwechsel zum 1:2 (48.). Doch die restliche BVB-Offensivpower verpuffte, Torjäger Pierre-Emerick Aubameyang hing durchgängig in der Luft. Auf der anderen Seite sorgte Valère Germain Sekunden nach seiner Einwechslung mit dem 3:1 für die Entscheidung (81.).

„In den ersten 20 Minuten haben wir gar keine Zuordnung gehabt. Und vorne müssen wir aus den Chancen mehr machen, mit etwas Glück läuft die zweite Halbzeit dann anders“, sagte Reus.

Monaco schießt Dortmund aus der Champions League © dpa Monaco schießt Dortmund aus der Champions League

In der anderen Mittwochs-Partie erkämpfte sich Juventus Turin ein 0:0 in Barcelona. Die „Alte Dame“ zog nach dem 3:0-Hinspiel-Erfolg somit souverän ins Halbfinale ein. Dort stehen neben Monaco, Juve auch noch Real und Atlético Madrid.

Das Halbfinale wird am Freitag im schweizerischen Nyon ausgelost.

(ckr)

Real Madrid trifft auf Atletico .
Beide haben den FC Bayern geschlagen, Real Madrid die Münchner gar eliminiert, jetzt geht es für die Königlichen zum vierten Mal in vier Jahren gegen Stadtrivale Atlético.Auf dem Weg ins Finale der Champions League kommt es zur Neuauflage des letztjährigen Endspiels: Titelverteidiger Real Madrid trifft auf den Vorjahresfinalisten und Stadtrivalen Atletico Madrid. Im zweiten Semifinale spielt der AS Monaco, der sich gegen Borussia Dortmund durchgesetzt hatte, gegen den italienischen Dauermeister Juventus Turin mit Sami Khedira. Das ergab die Auslosung in der Zentrale der Europäischen Fußball-Union (UEFA) in Nyon in der Schweiz.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!