Sport S04-Stürmer Burgstaller für Heidel einer der Besten

13:55  29 april  2017
13:55  29 april  2017 Quelle:   dpa.de

Goretzka: Kiefer ausgerenkt und Gehirnerschütterung

  Goretzka: Kiefer ausgerenkt und Gehirnerschütterung Ihre Leistung war der der legendären "Eurofighter" würdig: Schalke scheitert nach großer Leistung an Ajax Amsterdam. Einer gibt soviel, dass er entkräftet im Krankenhaus landet.Es liefen die letzten Sekunden in der ersten Hälfte, als nach einer Flanke Goretzka mit Ajax-Keeper André Onana zusammenprallte. Der Kameruner traf Goretzka dabei mit der Schulter voll ins Gesicht. Beide Spieler blieben am Boden liegen und mussten behandelt werden, während ihre Kollegen bereits in der Kabine waren.

Der erst 19 Jahre alte Stürmer Cedric Teuchert, U21 Nationalspieler von Deutschland, kommt vom Zweitligisten 1. FC Nürnberg. Nach Schöpf und Burgstaller ist er der dritte Spieler, der innerhalb von kurzer Zeit vom FCN kommt.

Der deutsche Bundesligist FC Schalke 04 steht vor der Verpflichtung von ÖFB-Angreifer Guido Burgstaller vom Zweitligisten 1. FC Nürnberg. Zuletzt stand den Schalkern mit Eric Maxim Choupo-Moting nur noch ein erfahrener Stürmer zur Verfügung.

Guido Burgstaller ist beim FC Schalke 04 richtig gut eingeschlagen. © Foto: Federico Gambarini Guido Burgstaller ist beim FC Schalke 04 richtig gut eingeschlagen.

Im Überschwang des klaren Sieges hob Manager Christian Heidel seinen Winter-Einkauf Guido Burgstaller auf eine Ebene mit den Besten der Branche.

«Zusammen mit den Toren aus der 2. Liga wandelt er auf den Spuren von Aubameyang, Lewandowski und Modeste», sagte der Sportchef von Schalke 04 nach dem 4:1 (3:0) bei Bayer Leverkusen über den 28-jährigen Burgstaller.

Der im Winter für 1,5 Millionen Euro aus Nürnberg gekommene Österreicher hatte wieder zwei Treffer beigesteuert und kommt auf acht Saisontore. «Keiner weiß, ob er in der Hinrunde nicht genauso getroffen hätte», meinte Heidel. Für Nürnberg tat Burgstaller dies 14-mal, er zählt immer noch zur Top 5 der 2. Liga.

Dank Burgstaller träumen die Königsblauen nun sogar wieder von der Europa League. «Uns hat in der Vorrunde ein Stürmer gefehlt, der zehn oder mehr Tore schießt», sagte Heidel: «Den haben wir jetzt.» Auch die Kollegen schätzen den bulligen und manchmal ungelenk wirkenden Torjäger. Als er von der Verpflichtung hörte, habe er sich beim Ex-Nürnberger Alessandro Schöpf über Burgstaller informiert, berichtete Leon Goretzka. «Er sagte: Er spielt etwas unorthodox, aber am Ende klappt es immer.» Wie jetzt auf Schalke.

Heidel schießt gegen Lehmann zurück .
Anzuecken, fiel Jens Lehmann schon während seiner aktiven Laufbahn als Torwart leicht. Als TV-Experte mit Mikrofon in der Hand knöpft er sich wahlweise die Nationalmannschaft oder seinen ersten Bundesligaverein vor. Der aber kontert.Die scharfe Kritik des TV-Experten lässt Christian Heidel aber nicht auf sich sitzen.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!