Sport Mögliche Entscheidungen am 33. Spieltag der 2. Bundesliga

14:25  12 mai  2017
14:25  12 mai  2017 Quelle:   dpa

Was sich am 33. Spieltag alles entscheiden kann

  Was sich am 33. Spieltag alles entscheiden kann Der 33. Spieltag ist erreicht, und somit bleiben vielen Vereinen nur noch 180 Minuten, um Saisonziele zu erreichen oder zu verfehlen.Gerade am letzten Spieltag gab es in der Vergangenheit stets kuriose Ergebnisse oder deutliche Siege. Man denke an Mönchengladbachs 12:0 gegen Dortmund 1977/78, das beinahe noch zum Titel gereicht hätte. Oder an Hamburgs 7:0 gegen den Karlsruher SC 2007/08, das dem HSV den Einzug in den UEFA-Cup endgültig sicherte.

B-Junioren Bundesliga West - Fussball.de.

Den Bielefeldern um Fabian Klos, rechts, und Florian Dick droht unter anderem wegen des frustrierenden 1:1 gegen Fürth vom 29. April 2017 der Abstieg.: Den Bielefeldern um Fabian Klos, rechts, und Florian Dick droht unter anderem wegen des frustrierenden 1:1 gegen Fürth vom 29. April 2017 der Abstieg. © Guido Kirchner Den Bielefeldern um Fabian Klos, rechts, und Florian Dick droht unter anderem wegen des frustrierenden 1:1 gegen Fürth vom 29. April 2017 der Abstieg.

Der Karlsruher SC steht als Absteiger der 2. Fußball-Bundesliga bereits fest, am 33. Spieltag können die nächsten Entscheidungen fallen.

Der VfB Stuttgart steigt am Sonntag auf, wenn...

... er das Spiel gegen Hannover 96 gewinnt.

... er gegen Hannover 96 unentschieden spielt und Eintracht Braunschweig zugleich bei Arminia Bielefeld verliert.

Eintracht Braunschweig hat den Relegationsplatz sicher, wenn...

... es gegen Arminia Bielefeld mindestens einen Punkt gibt.

Hannover 96 hat den Relegationsplatz sicher, wenn...

... es gegen den VfB Stuttgart mindestens ein Unentschieden gibt.

Arminia Bielefeld steigt ab, wenn...

... die Mannschaft gegen Eintracht Braunschweig verliert und zugleich die Würzburger Kickers beim SV Sandhausen gewinnen, 1860 München gegen den VfL Bochum mindestens einen Punkt holt, Erzgebirge Aue gegen den 1. FC Kaiserslautern mindestens einen Punkt holt und Fortuna Düsseldorf beim 1. FC Nürnberg nicht verliert.

Abstiegskrimi und Aufstiegskampf am letzten Spieltag .
Wer bleibt, wer geht? Am letzten Spieltag der 2. Bundesliga geht es am Nachmittag (15.30 Uhr) für diverse Clubs um die sportliche Zukunft. Dem VfB Stuttgart und Hannover 96 fehlt jeweils nur noch ein kleiner Schritt zur Rückkehr in die Bundesliga, im Tabellenkeller bangen gleich sechs Clubs noch um die Liga-Zugehörigkeit.Die besten Karten im Abstiegspoker haben Fortuna Düsseldorf, Erzgebirge Aue (beide 39 Punkte) und der 1. FC Kaiserslautern (38), die alle drei im ungünstigsten Fall in die Relegation müssten.

Source: http://de.pressfrom.com/nachrichten/sport/-38096-mogliche-entscheidungen-am-33-spieltag-der-2-bundesliga/

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!