Sport Lustiger Lauda: "Wo ist die depperte Reifentemperatur?"

17:13  18 mai  2017
17:13  18 mai  2017 Quelle:   Formel1.de

Spektakulärer Motorschaden: Alonso geht nach Hause

  Spektakulärer Motorschaden: Alonso geht nach Hause Fernando Alonsos Hals auf sein untaugliches Auto aus dem renommierten Hause McLaren wird immer dicker. Der Motor platzt dem Spanier beim Heimspiel nach wenigen Metern.Mit den großen Updates beim Großen Preis von Spanien 2017, dem ersten Europarennen der Formel 1, wurden große Änderungen an allen Fahrzeugen präsentiert. Doch eine Sache bleibt gleich: Ein Honda-Motor ging im 1. Freien Training hoch. Besonders bitter: Bei seinem Heim-Grand-Prix kam Fernando Alonso nur zwei Kurven weit, bevor sein Motor mit einer riesigen Qualmwolke sein Leben aushauchte. Der angehende Indy-500-Pilot verließ den Circuit de Barcelona-Catalunya und zog sich ins Hotel zurück.

Filme online schauen bei MyVideo - neue Blockbuster und Klassiker aller Genres wie Action, Abenteuer, Krimi, Horror, Drama, Komödie,

Suche wird ausgeführt. Bitte einen Moment Geduld. Das Suchergebnis wird sofort angezeigt..

Alex Kristan als Niki Lauda ist nach jedem Rennen ein Renner auf Facebook. © Alex Kristan Alex Kristan als Niki Lauda ist nach jedem Rennen ein Renner auf Facebook.

Alex Kristan im Porträt: Jeder kennt die witzigen "Rennanalysen" auf Facebook und YouTube, aber wer steckt eigentlich hinter "Niki Lauda"?

"Der Lewis hat an die Box reingefunkt, dass seine Reifentemperatur im Keller ist. So, jetzt waren natürlich alle an der Box in hellster Aufregung. Wo ist die depperte Reifentemperatur? Toto Wolff, Paddy Lowe, alle Ingenieure, alle Mechaniker sind runter in den Keller und haben diese depperte Reifentemperatur gesucht. Hat natürlich keiner gefunden."

Es sind messerscharfe "Analysen" wie diese, mit denen "Niki Lauda" zum Facebook-Star geworden ist. "Niki Lauda" ist in dem Fall natürlich nicht der Mercedes-Boss selbst, sondern Alex Kristan, ein österreichischer Comedian, der seine Community seit Jahren nach jedem Grand Prix mit rotem Kapperl und einer hochamüsanten Nachbetrachtung der Formel-1-Rennen erheitert.

Wettbüros sehen Italien als ESC-Gewinner

  Wettbüros sehen Italien als ESC-Gewinner Buchmacher sehen Italien beim ESC-Finale als Gewinner. Unter den 26 Kandidaten hat die deutsche Hoffnung Levina mit ihrem Lied „Perfect Life” zwar den vielversprechenden 21. Startplatz. Aber wenn es nach den Wettbüros geht, wird sie beim Eurovision Song Contest (ESC) an diesem Samstag im hinteren Mittelfeld landen.ARD-Kommentator Peter Urban vom Norddeutschen Rundfunk (NDR) sieht dennoch Chancen für die 26-jährige Levina. „Ich hoffe auf Platz 10 bis 15”, sagte er am Freitag der Deutschen Presse-Agentur in Kiew. Einen letzten Platz halte er für eher unwahrscheinlich.

Tags. Giovanni Gabrieli - ' Lauda Jerusalem' (Empire Brass).

Spieler Datenbank Diese Spieler Information zeigt alle von uns erfaßten Spiele des ausgewählten Spielers an. Aufgelistet nach Wettbewerben; Vereinen werden die jeweilige Anzahl der Einsätze angezeigt. Klicken Sie auf die Einsatzzahl, so erhalten Sie eine Auflistung aller Einzelspiele. In dieser

Und sobald ein neues Video auf Facebook oder YouTube online ist, läuft Niki Lauda himself (der echte) im Mercedes-Team rum und zeigt allen ganz begeistert, wie er wieder einmal auf den Arm genommen wurde. "Es ist ein schönes Zeichen, wenn derjenige, der parodiert wird, auch selbst drüber lachen kann", sagt Kristan im Interview mit Motorsport-Total.com. "Das ist das größte Kompliment, wenn er selbst eine Hetz hat damit."

Akribische Vorbereitung auf jede Parodie

Das Rezept klingt einfach: "Englischer Slang, Räuspern, eine gewisse Gleichgültigkeit, die er immer mitschwingen lässt", beschreibt Kristan sein Erfolgsgeheimnis hinter den Lauda-Parodien. "Eine Parodie ist wie eine gesprochene Karikatur. Ein Karikaturist sucht sich an einer Figur ein Merkmal und überzeichnet das. Eine Nase zum Bespiel, einen Mund. Und bei einer Parodie macht man das halt hör- und sichtbar."

Formel 1 Barcelona 2017: Fehler kostet Vettel die Pole

  Formel 1 Barcelona 2017: Fehler kostet Vettel die Pole Lewis Hamilton schlägt zurück: Pole-Position beim Grand Prix von Spanien, aber genauso gut könnten Sebastian Vettel und Valtteri Bottas vorne stehen. Das epische WM-Duell zwischen Lewis Hamilton (Mercedes) und Sebastian Vettel (Ferrari) geht beim Grand Prix von Spanien in Barcelona (Formel 1 2017 live im Ticker) weiter. Nachdem Mercedes den Freitag und Ferrari den Samstagmorgen dominiert hatte, setzte sich im Qualifying wieder Hamilton durch. Morgen startet der Brite zum 64. Mal in seiner Karriere von der Pole-Position. Damit fehlt ihm nur noch eine einzige Pole auf sein großes Vorbild Ayrton Senna.

Kubica, Rob. Laffite, Jac. Lauda , Nik. Lehto, J.J. Liuzzi, Vit. Maldonado, Pas.

Dieser Song wurde von George Harrison 1979 für Niki Lauda nach dessen Unfall geschrieben. Nach zwei Jahren schrieb George Harrison wieder einen Song. Technik und Tests. Unterhaltung. Einfach nur lustig .

Aber was zunächst ganz simpel klingt, bedarf akribischer Vorbereitung. Während eines jeden Rennwochenendes macht sich der Comedian "Notizen von den Highlights". Anschließend verbringt er etwa eine Stunde damit, seine Kurzvideos grob zu scripten, "und danach gehe ich in mein Kämmerchen und versuche, das mit meinem iPhone aufzuzeichnen". Vom langwierigen intensiven Studium der kleinen Unzulänglichkeiten der Person mal ganz abgesehen.

Früher als "echter" Formel-1-Journalist tätig

Die Grundvoraussetzung für jede Parodie ist: "Der Mensch muss mich interessieren." Und es hilft, dass Kristan selbst Formel-1-Fan ist. Das kommt nicht von ungefähr. 2000 und 2001, also lange vor seiner "Umschulung" zum Comedian, war er als Journalist für österreichische Privatradios in den Paddocks dieser Welt unterwegs. "Das war eine richtig seriöse journalistische Tätigkeit", erinnert er sich.

Vettel & Mercedes: Heiße Gerüchte wirklich nur "Bullshit"?

  Vettel & Mercedes: Heiße Gerüchte wirklich nur Wo Rauch ist, ist auch Feuer, glaubt Eddie Jordan, aber Niki Lauda dementiert die Vettel-Gerüchte - Fest steht: Profitieren würde sowohl Vettel als auch Mercedes Schon seit Sotschi sorgt ein heißes Gerücht in der Formel 1 für Spekulationen: Sebastian Vettel soll bereits im Winter einem Vorvertrag bei Mercedes für 2018 zugestimmt haben. Das schreibt zumindest der italienische Ferrari-Insider Leo Turrini in seinem Blog. Turrini behauptet, Mercedes-Boss Niki Lauda habe das am Rande der Wintertests in Barcelona im Freundeskreis ausgeplaudert.

In einem Interview gibt der ehemalige Formel 1-Weltmeister Niki Lauda zu, sein Kocht auch nur mit Wasser, Ist auch schon in Konkurs gegangen, Schafft nicht einmal die Matura, Seiner Schlager-Star Andreas Gabalier machte sich auf Facebook über Bundespräsident Alexander van der Bellen lustig .

"Ist Ilkay Gündogan gestorben?" Fans machen sich über ManCity-Geste lustig . Der Rücktritt von Nico Rosberg trifft Mercedes schwer. Besonders Aufsichtsrats-Chef Niki Lauda kann die Entscheidung nicht verstehen.

Erst 2003 begann sein Ausflug in die Humor-Branche: "Angefangen hat es in meiner Jugend, mit 15, 16 Jahren. Ich hab zur Gaudi meinen Freunden bei Feiern zum Beispiel die Analysen von einem Tennismatch gemacht oder von einem Grand Prix. Und die haben gesagt: "So arg, wie du das machst, unglaublich authentisch!"

Niki Lauda, Gerhard Berger, Kult-Kommentator Heinz Prüller und Tennis-Legende Thomas Muster waren seine ersten "Opfer". Wobei "Opfer" eigentlich der falsche Ausdruck ist. Negatives Feedback oder gar Unterlassungserklärungen hat Kristan noch nie erhalten: "Wahrscheinlich, weil ich versuche, bei dem, was ich tue, immer oberhalb der Gürtellinie zu bleiben. Die Parodie endet für mich dort, wo der andere selbst nicht mehr drüber lachen kann", sagt er.

2004: Sieger bei TV-Casting-Show

Und lachen können viele über seine Parodien. Im Jahr 2004 gewann er im österreichischen Privatfernsehen die Castingshow "Österreich sucht den Comedy-Star", und seine Lauda-Analysen liefen zuletzt sogar im reichweitenstärksten Radiosender der Alpenrepublik. Dabei war eigentlich nie der Plan, mit Humor Geld zu verdienen.

Lauda: Ohne Hamilton hätten wir Barcelona nicht gewonnen

  Lauda: Ohne Hamilton hätten wir Barcelona nicht gewonnen Mercedes feiert seinen Barcelona-Sieger für dessen erkämpften Erfolg über Sebastian Vettel: "Ohne Lewis wären wir nicht der Sieger gewesen."Mit einer genialen Strategie hat Mercedes Ferrari in Barcelona den Sieg weggeschnappt. Niki Lauda glaubt aber, dass der Triumph vor allem Lewis Hamilton zuzuschreiben ist. "In Wirklichkeit hat der Lewis heute gewonnen. Das muss man ganz klar sagen", sagt der Mercedes-Aufsichtsratsvorsitzende. "Er hat gekämpft wie ein Löwe. Hätten wir ihn nicht, dann wären wir heute nicht Sieger gewesen.

Hörbücher & Hörspiele zum Download ✓Über 200.000 Titel ✓Immer und überall hören ✓Jetzt 30 Tage kostenlos testen ▻ Audible.de

„Das wird eine großartige Feier“, freut sich Lukas Lauda , „die die Patchwork-Familie vereint.“ Wenn wir zusammen sind, ist es immer lustig . Mathias Lauda : Wir lebten, bis ich 15 war in Salzburg und Vater in Wien.

"Es hat sich einfach ergeben", schmunzelt Kristan. "Irgendwann habe ich schon gemerkt, das Talent ist da. Aber das erklärte Berufsziel Comedian kam viel später. Da dachte ich mir dann, ich mach das, was ich am besten kann, nämlich Leute zum Lachen zu bringen, zum Beruf. Nach dem Motto: Schauen wir mal, was passiert."

22. und 24. Mai: Alex Kristan live

Kristan ist übrigens nicht nur als Niki Lauda unterwegs, sondern tourt auch mit seinem Soloprogramm als Comedian. Das bestehe "zu 70 Prozent aus Alex und zu 30 Prozent aus Parodien". Bestandteil seines Repertoires sind inzwischen auch Jogi Löw, "Terminator" Arnold Schwarzenegger oder der austro-kanadische Polit-Milliardär Frank Stronach und viele mehr.

Wer Kristan demnächst live erleben möchte: Am 22. Mai trägt er sein Soloprogramm "Heimvorteil" im Orpheum in Wien vor, am 24. Mai in der Alten Mühle in Maria Anzbach (beides in Österreich). Bei der Premiere der Show war übrigens ein prominenter Gast dabei: Niki Lauda.

Niki Lauda: "Bin nur noch die Nummer zwei hinter Lewis" .
Niki Lauda wurde "strafversetzt": Warum der Aufsichtsratsvorsitzende von Mercedes zu Hause nicht mehr die Nummer eins ist, und wer ihn überholt hat. Der Große Preis von Spanien vor knapp zwei Wochen war nicht nur der Beginn der Europasaison 2017, den Mercedes-Pilot Lewis Hamilton vor Sebastian Vettel (Ferrari) und Daniel Ricciardo (Red Bull) gewann. Es war auch das Debüt zweier junger Motorsportfans mit berühmten Vater: Max und Mia, die fast achtjährigen Zwillinge des ehemaligen Formel-1-Fahrers und Mercedes-Aufsichtsratsvorsitzenden Niki Lauda.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
Das ist interessant!